Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

eincremen?

Frage von Mo1978 - 10.01.2008

hallo,
wie oft cremt ihr eure kinder ein?
wir am abend und wenn wir rausgehen, das gesicht und die hände.
ist das zu oft? meine tochter wird jetzt 5 monate.
Lg

Re: eincremen?

Antwort von Schnütchen - 10.01.2008

Hallo,

ich creme Joshua(17 Monate) so gut wie gar nicht ein. Klar, wenns eisig kalt draussen ist bekommt er die Wind und Wetter Creme und wenn er raue Haut hat dann creme ich ihn auch ein. Aber ansonsten nicht-wüsste nicht warum... seine Haut ist ok und ich möchte ihm da nicht so viel Zeug draufknallen. Aber jeder hat da ne andere Meinung.

LG

Re: nie! ist nur geldmacherei!

Antwort von nickys - 16.01.2008

ich creme meinen sohn (jetzt 3 jahre alt) nie ein! es ist nämlich gar nicht nötig, alles geldmacherei. seine haut ist nie trocken, auch wenn er mal mehrere tage hintereinander badet. und seine neurodermitis ist sogar komplett verschwunden weit ich mit der eincremerei aufgehört habe. wenn man einmal damit anfängt...

vg, nicky

Re: eincremen?

Antwort von Sophies Mama - 10.01.2008

Ich mache es ähnlich wie Schnütchen. Nur,wenn es sehr kalt draußen ist, creme ich das Gesicht mit der Wind-u.Wettercreme von Hipp ein und ansonsten nur nach dem Baden mit Milk Lotion von Hipp. LG!

Re: eincremen?

Antwort von mona06 - 10.01.2008

Hallo,
ich mach es auch nur, wenn es richtig kalt ist (Gesicht) oder bei trockenen Stellen. Mit zu viel Eincremen ruiniert man wohl die Babyhaut, die noch nichts weiter braucht.
Gruß

Re: eincremen?

Antwort von nani82 - 10.01.2008

im gesicht nur wenn die wangen ganz rau sind, so wie immoment, morgens einmal mit calendula crfame von weleda. hände gar nicht die sind eh immer angesabbert und im mund verschwunden...;-)) und ansonsten einmal in der woche noch der nach dem baden den körper, auch mit ner calendula milch.
lg nina

Re: eincremen?

Antwort von skr - 10.01.2008


wird jeden abend nach einer gründlichen wäsche eingecremt oder eingeölt, selbes nachm baden, im gesicht immer doppelt wangen sind rauh. hände gar nicht, problemzonen wie achseln, oder hals und ohren oder zwischenräume werden auch eingeölt.
morgens wird nur a bisserl gecremt, im winter ist die haut ganz schön trocken von der heizungsluft, im sommer wirds anders, dann brauchen wir auch nimmer mehr soviel cremen.

lg

@skr

Antwort von Bübchen_2006 - 10.01.2008

Ihr seid ja nur am "schmieren". :-) Machst du das Kind jeden Abend komplett "feucht" und ölst dann? ich will es nicht nachmachen, ich frage mich nur gerade was das für ein Aufwand ist. Öl auf trockener Haut trocknet ja aus, also muss die Haut nass sein..... ????????

Re: @skr

Antwort von skr - 10.01.2008


frag ruhig,

na ick finde das die stellen die so verdeckt sind, schon gepflegt sein müssen, damit se nicht wund wird. hatten auch noch nie was wundes. das ganze dauert 10 min, waschen, cremen oder ölen, gleich nochn bisserl babymasssage. der mops genießt das. klingt der tag schön aus. wat soll ich denn son stress machen, husch husch insbett, das heb ich mir für später auf. :-D

grüße

Re: @skr

Antwort von Bübchen_2006 - 10.01.2008

Grinsen musste ich ein wenig bei dem "Mops" und den "verdeckten Stellen". :-)))) Verdeckte Stellen die wund werden können hatte unser "Nicht-Mops" nicht. :-)

Re: @skr

Antwort von skr - 10.01.2008


na gut das wir noch fasching haben.


HAHAHAHA :-P

Re: @skr und alle anderen.

Antwort von emres - 11.01.2008

pflegen ist gut. aber zuviel pflegen kann man auch. das tust du. ein gesundes kind was sauber ist und wo die verdckten stellen kontrolliert werden. wird nicht wund.
ich creme meinen sohn nur das gescht im winter zum rausgehen ein. er ist 2 jahre(fast). hat superweiche haut und nie probleme gehabt. war nur einmal wund, weil er 2 wochen schlimmsten durchfall hatte.
lg Anett

Re: @skr und alle anderen.

Antwort von Felis - 11.01.2008

Wir cremen nur das Gesicht, wenn es draußen richtig kalt ist. Ansonsten halt ich viel davon, in den natürlichen Selbstschutz der Haut nicht reinzupfuschen, ich will keinen "Labello-Effekt". Gebadet wird dann halt auch nur mit dem allernötigsten Badezusatz.

Re: @skr und alle anderen.

Antwort von skr - 11.01.2008



also ich kipp ja nicht ne flasche creme auf das kind. po wird nur mit öl behandelt und beine arme po und bauch eincremt mit a bisserl massage, nicht mehr als ein haselnusstück-grosses creme.

macht mich ruhig fertig. ich liebe diese zeit mit meinem kind, sie genießt es auch, die massage mit füße kitzeln.

auch schrieb ich schon, das es im sommer nicht notwendig ist, und wir hier hartes wasser haben. benutze keinerlei badezusätze. mein kind war bisher noch nie wund.

wieso hab ich eigentlich das gefühl was falsch gemacht zu haben?

lg

ich creme auch nicht

Antwort von josephine1878 - 11.01.2008

ausser im gesicht wenn´s kalt ist und es raus geht und im windelbereichwenn´s rot ist,ansonsten kommt einmal in der woche ein schuss öl ins badewasser.fertig
halte auch nix davon so viel zu cremen
warum auch....
wenn ich massiere,dann ohne öl
das ist dann eher streicheln :-)
glg

eigentlich nicht nötig

Antwort von indiella - 11.01.2008

Hallo,

ich habe meinen Sohn noch nie eingecremt, er ist jetzt 11 Monate, als er noch ein kleines Baby war, da habe ich etwas Öl im Windelbereich in seine Speckfalten gegeben, aber das wars auch schon.

Liebe Grüße
Indiella

re

Antwort von emres - 11.01.2008

ich mache dich nicht fertig. aber es ist das was ich immer den schwangeren im säuglingspflegkurs vermitteln wenigher ist mehr. ölen und cremen ist nicht nötig. soll ich dir jetzt was anderes sagen, was dir gefällt. nimms doch nicht so persönlich.
es schadet nicht in jedem falle, aber es kann eben zum gewöhnungseffekt kommen, sodass die haut immer gecremt werden muß.
das sollte man einfach, in hinsicht auf die wachsenende zahl von neurodermitisfällen nicht außer acht lassen.
lg Anett

Re: re

Antwort von skr - 11.01.2008


ist i.o.

finde es nur ein wenig übertrieben, wenn ich das kind ein bisschen eincreme, hier gleich gewitter entsteht.
bin offen für ratschläge aller art, aber deswegen würd ich keinen aufstand machen.

gibts noch mehr tipps von der hebammenfront?

grüße

Re: re

Antwort von emres - 12.01.2008

hallo,

warum so garstig. im übrigen bin ich keine hebamme. aber das macht ja nichts.

einen aufstand veranstaltest hier nur du, weil du dich angegriffen fühlst. ich habe sachlich argumentiert.
einen schönen sonntag noch.
lg Anett

Re: re

Antwort von skr - 13.01.2008


schade das du vom negativen ausgehst.
bin gern für ratschläge offen.

ebenfalls schönen sonntag.
g

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.