Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Das erste Mal zum Zahnarzt

Frage von schnubbi23 - 24.08.2009

Hallo,

wie habt ihr euer Kind auf den ersten Besuch beim Zahnarzt vorbereitet? Und wie ist es dann abgelaufen, war es schlimm? Lukas wird nächsten Monat drei - und wir müssen wohl mal hin. Er isst schon viel Süßes, aber wir putzen auch ... Das Problem: Ich hab selbst Angst vorm Zahnarzt und mach mir ins Hemd Das merkt der Kleine bestimmt. Ich sag schon immer: Das wird bestimt nicht weh tun! Aber ob ich glaubwürdig bin?!
Viele Grüße

Re: Das erste Mal zum Zahnarzt

Antwort von angelmami - 24.08.2009

hallo,

hast du nur für deinen kleinen einen termin gemacht oder für dich auch??
es ist sondern spannender wenn er erst zusehen kann wie das abläuft und das es nicht bedingt wehtun muss!!

lg

Re: Das erste Mal zum Zahnarzt

Antwort von Honey82 - 28.08.2009

Leonie war gut 1 Jahr alt. Wir sind alle zusammen hin. Zum Schluß hat der Doc so gut es eben ging mal in ihren Mund geschaut. Im Oktober wird sie 2 und da haben wir den nächsten Termin. Wieder alle zusammen!

Laß ihn erstmal ein wenig umschauen. Wenn er seinen Mund noch nicht aufmachen möchte...lieber noch einen 2. Termin machen.

LG
Kerstin

Re: Das erste Mal zum Zahnarzt

Antwort von mona06 - 24.08.2009

Hallo,
mein Sohn war schon als Baby im Kinderwagen mit, wenn ich zum Zahnarzt ging. Als er ca. 1 Jahr war, guckte die Zahnärztin auch gleich mal in seinen Mund rein, mit 2 Jahren dann das zweite Mal. Da saß er bei mir auf dem Schoß und hat sogar den Mund aufgemacht. Er fand es sehr interessant dort.

Am besten ist es, man geht erstmal nur zur Kontrolle und es tut nicht gleich weh. Ansonsten haben wir Bücher über den Zahnarzt und ich habe auch schon erzählt, was der Zahnarzt macht, wenn ein Loch im Zahn ist. Mein Sohn findet das Thema bisher sehr spannend.

Gruß

Bist spät drann...

Antwort von Krueml09 - 25.08.2009

Wir haben damals einen Kinderzahnarztpass pekommen und Denise war das erste mal mit 6-9 Monaten!

Unser 2. Kind (was noch nicht geboren ist) hat auch schon einen Pass.

Re: Bist spät drann...

Antwort von aspira - 26.08.2009

Hallo!

Bitte nimm vor Deinem Kind nicht die Worte: "Das tut nicht WEH" "Das ist nicht SCHLIMM" etc. in den Mund. Das Unterbewusstsein behält nur die Worte "weh" und "schlimm" und schon verbindet Dein Kind das damit.

Wenn ich jetzt zu Dir sage: "Denke bitte NICHT an eine die lila Milka-Kuh", welches Bild hast Du nun im Kopf? Vermutlich das von der Kuh.
Ich denke, Du weißt, worauf ich hinaus will!?

Ich habe Patienten immer geraten, ihre Kinder von Anfang an zu den Routine-Untersuchungen mitzubringen, damit sie sehen, dass das alles ganz normal und unspektakulär ist. Wenn das Kind bei euch zu Hause natürlich Sätze hört wie: "Oh nein, ich muss schon wieder zum ZA" "Mal sehen, mit was der ZA mich heute wieder ärgert" etc. ist es natürlich vorbelastet und weiß, dass es beim ZA wohl nicht echt geheuer ist.

Wenn später doch mal gebohrt werden muss und es weh tun könnte, dann sage das Deinem Kind auch kindgerecht. Andernfalls verliert es ganz schnell das Vertrauen und glaubt Dir bei den Folgebesuchen nicht mehr.

In der Regel lassen sich die Kleinen erst im Alter von ca. 3 Jahren in den Mund schauen - Ausnahmen gibt es natürlich immer mal.

Lass´ Dir bzw. Deinem Kind bevor der Zahnarzt kommt, die Standardinstumente zeigen und Deinem Kind erklären, was damit gemacht wird.
Spiegel --> wie Handspiegel zu Hause, nur in Mini, da er ja in den Mund passen muss
Sonde --> an Fingernägel tippen und Finger zählen und sagen, dass der Zahnarzt damit die Zähne abzählt
Pinzette --> Finger sind zu groß für den kleinen Mund und da nimmt man manchmal eine Pinzette...
Licht --> Im Mund ist es ja sooo dunkel und da braucht man Licht um die Zähne gut sehen und zählen zu können.
usw....
Das Kind soll den Zahnarztstuhl als Spaßfaktor kennenlernen.
--> Guck´ mal sooo hoch kann der mit Dir fahren
--> Und schlafen legen kann er Dich auch

Frag´ Dein Kind, ob es bei der Untersuchung bei Dir auf dem Schoß sitzen möchte, falls ihm das Ganze doch zu unheimlich ist. Du passt dann auf und guckst zu, was der Zahnarzt so macht und ob er die Zähne richtig zählt.

Ich hoffe, etwas geholfen zu haben und wünsche viel Erfolg beim ersten ZA-Besuch

Liebe Grüße
Andrea

Re: Bist spät drann...

Antwort von biotonne - 27.08.2009

Hallo,
mein Großer war mit 1,5 Jahren zum ersten mal beim Zahnarzt. Er lutscht seinen Daumen und da wollte ich schon nachschauen lassen. Da ich auch Angst vorm Zahnarzt habe ist der Papa mitgegangen ( Rat der Zahnärztin).
Hat den Mund aber trotzdem nicht aufgemacht. Vor 2 Monaten das selbe Spiel. Er hat keine Angst, sondern einfach keine Lust den Mund aufzumachen.
Ich wünsche dir viel Erfolg
Karin

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.