Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Bin ich jetz eine Rabenmutti...

Frage von zwanni - 16.05.2006

...weil ich mein Kind schon auf den Topf setze???
Also ich finde einige von euch, sehen das ganze echt viel zu ernst!!!
Wer sein Kind zeitig draufsetzen soll, soll es machen, die anderen kaufen halt weiterhin Pampers. So einfach ist das.

Achso, was ist denn, wenn euer Kind mit 4 oder sogar 5 Jahren immer noch nicht sagt, dass es aufs Klo muss, kauf ihr dann die Windeln für Omis, die an Inkontinenz leiden???

und was ist...

Antwort von pittiplatsch80 - 16.05.2006

wenn dein kind dann nurnoch auf den topf geht und niemals auf das normale wc'? willst du dann das töpfchen zur abifeier mitnehmen????


*lol*

lg pitti

Re: Nö bist du nich...

Antwort von didda 79 - 16.05.2006

Hi,

also ich vertrete ja die Meinung, entweder man setzt die Babys wenn sie gerade mal sitzen können regelmässig aufm Topf oder man fängt mit dem Sauberwerden erst an, wenn die Kinder selber sagen, dass sie aufs Klo müssen.
Nun, die erste Möglichkeit hab ich bereits verpasst, weil meine Tochter schon 19 Monate alt ist wird wohl oder übel die zweite werden müssen.
Allerdings hat sie jetzt schon eine totale Abneigung gegen den Topf, ich hab sie ganze zweimal draufgesetzt und sie wollte nicht.
Ich warte jetzt auf den Sommer, da kauf ich ihr dann so eine Klotreppe, das grosse WC findet sie nämlich spannend.
Ist doch egal wie mans macht.
Ich wurde zb. mit 7 Monaten schon auf den Topf gesetzt, wie viele Kinder vor ca.25 Jahren und habe sicherlich keinen Schaden davon getragen.
Jede Mutter sollte das halten wie sie will.
Ich kann jede Mutter verstehen, die früh damit anfängt, ich möchte jedenfalls keine 4jährige mehr wickeln müssen.
LG Birgit

Re: Willst du ein wenig provozieren?

Antwort von engel8803 - 17.05.2006

Sorry,aber möchtest du gerade einen Streit vom Zaun brechen?
Ich finde deine Aussage ein wenig Provozierend.
Meine Meinung.
Ich halte nichts da von Babys auf den Topf zu setzen und weiß auch nicht was das für einen sinn haben soll.

Nicole

Re: Nee, eine Rabenmutter bist Du nicht....

Antwort von Malin78 - 17.05.2006

, aber vielleicht ein bißchen uninformiert... Ich hab' die Diskussion über Windeln, Töpfchen und sauber werden nicht wirklich verfolgt. Deswegen schon mal sorry, falls ich etwas zum 1000-mal wiederhole :)

Man wartet generell darauf, dass ein Kind selber Interesse am Töpfchen, Toilette etc. zeigt. Das sagen nicht nur die Muttis hier so nach Lust und Laune. Das ist einfach Fakt! DArüber muss man schon mal gar nicht dikutieren :)
Es können tatsächlich psychische Schäden später auftreten, das muss natürlich nicht sein... Das Ganze sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen, so ein frühes Sauberkeitstraining kann nämlich fatale Folgen haben. Tritt in der analen Phase Druck beim "sauber werden" auf, sind meist Zwangsstörungen, Zwangsgedanken etc. die Folge.

Die physischen Gegebheiten zum "sauber werden" sind übrigens frühestes ab dem 2 Lj. gegeben. Dann kann ein Kind erst seine Aussscheidungsorgane kontrollieren. Also Fazit: vollkommenerr Quatsch sein Kind früher auf's Töpfchen zu setzen...

Hat Du mehr Interesse Dich über das Wohl und die Entwicklung Deiner Kinder zu informieren, empfehle ich Dir das Forum von Dr Posth oder einfach mal 'nen Erziehungsratgeber lesen.

Kopfschüttelnde Grüße von Malin!

nein, keine Rabenmama, machs weiter so!!!

Antwort von mirage - 17.05.2006

Ich habe meine beiden Töchter auch schon mit ca. 8-9 Monaten das erste Mal auf's Töpfchen gesetzt.

Immer nur ein paar Minuten und dabei etwa ein Lied gesungen oder etwas gespielt.
Solange sie sitzengeblieben sind war es okay. Wenn sie nicht mehr wollten war es auch in Ordnung.

Das hat auch nichts mit Zwang zu tun. Dafür waren beiden mit 2 Jahren tagsüber sauber und nachts waren sie auch trocken bevor sie in den Kindergarten kamen.

Re: und was ist...

Antwort von zwanni - 16.05.2006

ja klar, denn topf is besser als windeln *fg*

Re: Nö bist du nich...

Antwort von taschentuch - 17.05.2006

Letztendlich entscheiden eh die Kinder :-) Ich wollte z.B.überhaupt nicht aufsTöpfchen sondern gleich auf's große,so wie die Großen eben:-)
Man muß schonmal einiges ausprobieren und den Kindern was anbieten, sonst kommen sie da alleine vielleicht nicht drauf... Und wenn's dem Kind nicht passt,lässt man es halt wieder

Re: Nö bist du nich...

Antwort von Kugelchen - 17.05.2006

Ich finde du machst das verdammt richtig mit dem Topf

Das Pittiplatsch hier wieder ihren Senf dazu geben muss ist eigenlich klar.. aber wir kennen es ja nicht anders. Leider?! WIe alt ist dein Kind? Hast du es schon trocken ne oder so alt ist es doch noch gar nicht.

Mein Sohn habe ich mit 7 Monaten das erste mal auf den Topf gesetzt. dann habe ich ihn immer regelmässig getopft ja und mit sage und schreibe 10 Monaten war er trocken. so langer er noch so klien war ist er auf den topf gegangen danch auf dei Toilette. Es gab keinerlei Probleme.

@pittiplatsch "wenn dein kind dann nurnoch auf den topf geht und niemals auf das normale wc'? willst du dann das töpfchen zur abifeier mitnehmen????" wenn ich das schon wieder lese dann kann ich nur mit dem Kopf schütteln Einfach keine Ahnung von nichts..

Nö provozieren will ich nicht...

Antwort von zwanni - 17.05.2006

... aber ich finde ihr solltet es jeden so machen lassen, wie sie es wollen!
Es wird auf allen rumgehackt, die ihre Kinder zeitig auf den Topf setzen und das finde ich nicht ok.
Jeder hat darüber seine Meinung, kann diese auch äußern, alles gut und schön. Aber der Ton bzw die Schreibweise macht die Musik...

HÄ?????

Antwort von bobbe21 - 17.05.2006

Wie alt ist die kleine denn??? Steh ich so aufm Schlauch das ich das jetzt überlesen hab..UNd wenn nicht-alle urteilen ohne überhaupt mal zu Fragen wie alt das kind eigentlich ist...schade.

Re: Nö provozieren will ich nicht...

Antwort von Mama Jana - 17.05.2006

Wen man den Beiträgen in diesen Foren hier glauben soll, hat sowieso alles schwere psychische Folgen für das Kind, was nicht irgendwie alternativ wenigstens angehaucht ist. Z.B. frühes Setzen aufs Töpfchen, Fahren im Kinderwagen, Nicht-sofort-hinspringen, wenn-das-Kind-mal-jammert, und so weiter...

Etwas überspitzt formuliert, aber so kommt es oft rüber.

die summe machts wohl..

Antwort von pittiplatsch80 - 17.05.2006

.wenn man einen menschen nicth hmmm naja "naturgemäß bzw. "art"gerecht" aufzieht,wird es sicher irgendwann folgen haben,die für aussenstehende oft nicht damit in zusammenhang gebracht werden bzw. kaum bemerkt werden,sondern eher das innere gefühl angeht. und ich zweifle auch,dass es dem betroffenen bei seiner zbsp späteren ständigen verstopfung etc möglich ist,noch einen zusammenhang zum früheren töpfchenzwang herzustellen,deshalb werden wahrsch. die auswirkungen im allgemeinen gerne negiert. aber das wir eine etwas kaputte unnatürliche gesellschaft haben, ist sicherlich schon vielen aufgefallen ....

lg pitti

ach kugelchen *augenroll*

Antwort von pittiplatsch80 - 17.05.2006

du erkennst ironie nicht einmal,wenn sie dich beißt,oder??

*ggg*

lg

@kugelchen

Antwort von zwanni - 17.05.2006

Mein Kleiner ist 8 Monate und ich setze ihn jeweils vor den Mahlzeiten für ein paar Minuten auf den Topf, meistens geht auch was rein.
Wenn es jetz richitg warm draußen wird und wir im Garten sind, lass ich ihn auch OHNE Windel rumfetzen.

Klar...

Antwort von Mama von Joshua - 17.05.2006

Kugelchen, das kauf ich dir nicht ab. Mit 10 Monaten trocken, jaja mit 3 die erste Vorlesung an der Uni und mit 4 das Diplom...

Sorry, wenn ich hier grad so ironisch rüberkomme *lachmichweg*

Trotzdem Gruß
Nicole

Wer setzt denn bitte ein Baby mit 7 Monaten aufm Topf?...

Antwort von mabelu - 17.05.2006

...meiner ist auch 7 Monate und kann noch nicht mal sitzen!

Ne Ne

LG Tess mit 2 Zwergen

Re: Wer setzt denn bitte ein Baby mit 7 Monaten aufm Topf?...

Antwort von zwanni - 17.05.2006

Dafür kann doch aber keiner was, dass dein Kind noch nicht sitzen kann! :O *fg*

Re: Wer setzt denn bitte ein Baby mit 7 Monaten aufm Topf?...

Antwort von mabelu - 17.05.2006

Toller Beitrag von Dir :-))
Sehr konstruktiv
Ironie off

VG Tess

ups

Antwort von zwanni - 17.05.2006

hatte ich vergessen IRONIE zu schreiben???
Mensch, das sollte kein Vorwurf sein, sondern ein Kommentar, wie du sie von dir gibst. Nicht immer sehr freundlich.

Das Thema Topf wird immer ein Streitthema bleiben, genauso wie Stillen oder auch die Erziehung. Also lasst doch jede sein Ding machen.
Ratschläge sind gut, aber sie sollten auch als Ratschlg rüber kommen!!!

Also nochmals, sry, wenn es falsch rüber kam, denn auch mein Fratz konnte sich erst mit 7 Monaten selbst hinsetzen. Ok

Re: ups

Antwort von mabelu - 17.05.2006

Ich bin doch nicht unfreundlich??
Kommt das so rüber? Ich meine es jedenfalls nicht unfreundlich- es kommt vielleicht auch immer an wie man etwas liest...ich versuche nur meine Meinung zu äußern..
also auch sorry von mir wenn ich Dir so unfreundlich vorkomme.

Meine Meinung bleibt natürlich *gg

LG Tess mit den Zwergen

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.