Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Baby weint beim Baden

Frage von Sabine :-) - 20.12.2004

Hallo, unser Baby badet nicht gern :-( Es ist immer ein Krampf und alle (Papa und Mama) sind danach nassgeschwitzt. Was können wir tun, damit es etwas leichter wird oder ihm das Baden doch noch Spaß macht? Wir würden uns übr tipps sehr, sehr freuen.

Eure Sabine

Re: Baby weint beim Baden

Antwort von Felixmutti - 20.12.2004

Hallo,

das hatten wir auch. Unser Kleiner hat immer schrecklich geschrien, wenn wir ihn gebadet haben.
Wir haben´s dann einfach eine Zeit gelassen und ihn mit einem Waschlappen regelmäßig gewaschen.
Er war aber auch sonst am Anfang sehr schreckhaft und vorsichtig.
Mit der Zeit hat es sich gelegt und wir haben es immer mal wieder vorsichtig probiert. Ich empfehle Dir das Kind langsam in die Wanne zu setzen und gut zuzureden und es sofort wieder rauszuholen, ohne dass etwas gemacht wird und am besten bevor es wieder weint.
So haben wir uns langsam vorgetastet und ihm Vertrauen gegeben.
Mittlerweile ist er 11 Monate alt und planscht in der Wanne rum, sodass alles unter Wasser steht.
Lasst Eurem Baby einfach Zeit. Dann wird es bestimmt schon werden.

LG
Esther

Re: Baby weint beim Baden

Antwort von leo13 - 20.12.2004

Habt Ihr´s schon zusammen in der großen Badewanne versucht? Vielleicht fühlt sich Euer Baby sicherer, wenn einer von Euch mit im Wasser ist. Ansonsten überleg´ doch mal einen Babyschwimmkurs zu machen - unser Kleiner ist seitdem eine richtige Wasserratte...
LG
Alexandra

Re: Baby weint beim Baden

Antwort von LeMiMa - 20.12.2004

Hallo,

unsere Tochter hat auch immer einen Riesen-Terror geschlagen, sobald sie nur mit den Füßen in Wasser kam.
Jetzt geht immer einer von uns beiden mit ihr baden. Dann ist auch nur soviel Wasser in der Wanne, dass der Wasserstand bei der Kleinen im Sitzen bis kurz über den Bauchnabel geht. Dazu lege ich ihr auf den Wannenboden noch ein Handtuch, damit sie mit dem Po nicht weg rutschen kann. So "sitzt" sie in der Wanne, spielt mit ihrer Badeente und unsereiner kann sie in Ruhe waschen. So macht Baden uns allen Spaß :-))

Liebe Grüße,
Katrin mit Lea

Re: Baby weint beim Baden

Antwort von Leyla27 - 20.12.2004

Hallo,
wie alt ist denn dein Sohn?
Bei unserer war immer begeistert wenn es um das Baden ging von Geburt an. Doch dann plötzlich fing sie immer an zu meckern und leicht zu weinen. Nun machen wir das so, das wir immer zu zweit sie baden. Papa singt ihr was vor oder spielt mit seinen Händen ihr ein Theaterstück vor :-)
so ist sie immer abgelenkt und ich kann sie in Ruhe waschen. Natürlich rede ich ihr dabei immer gut zu und beruhige sie, indem ich auch mit einer ruhigen Stimme zu ihr rede. Bis jetzt klappt das ganz gut. Alleine bade ich sie zwar auch ab und zu, aber es fällt uns Beiden leichter, wenn Papa auch da ist und unsinn quatscht :-)

Gruss
Anja

Re: Baby weint beim Baden

Antwort von faya - 20.12.2004

Du schreibst nicht wie alt dein Baby ist.

Ich habe die Erfahrung gemacht, daß meine Babys beide in den allerersten Wochen nicht so begeistert vom Baden waren. Ich vermute, daß sie meine eigene Anspannung gemerkt hatten, denn besonders beim ersten Baby war ich doch noch sehr unsicher und verkrampft mit dem Halten beim Baden etc. , bei der Kleinen war ich wieder etwas unsicher, weil sie so winzig war. Kaum war ich sicherer geworden, hat es auch den beiden Babys Freude bereitet zu baden.

WICHTIG

Antwort von Schwoba-Papa - 21.12.2004

achte unbedingt darauf das dein Baby mit den Füßen Kontakt mit dem Wannenrand hat. Das ist sehr wichtig. Also rein in die Wanne und zwar so das die Füßchen den Wannenrand berühren, warten bis es entspannt ist und immer wieder mit einem Waschlappen oder Schwamm die Brust mit Wasser benetzen.

Grüßle

Ich kann Dir nur den Tummy Tub empfehlen !!!!!

Antwort von vesna - 26.12.2004

Das ist dieser Badeeimer ! Einfach super. Mit dem gab's bei uns kein Geschrei mehr!!!

Re: Baby weint beim Baden

Antwort von saulute - 20.12.2004

Meine Tochter hat geweint, weilihr das Wasser zu heiss war (obwohl 37 Grad), seitdem ist kuehleres Wasser nehme ist es kein Problem mehr.

Schwimmbad...

Antwort von Leonie Jades Mama - 20.12.2004

Leonie (9Monate) hat die ersten 3-4 Monate auch nur geschrien beim Baden. Waren dann mal hier im Schwimmbad und seit dem ist sie eine Wasserratte!!! Wenn die Tür vom Badezimmer offen steht, ist sie sofort im Bad und steht an der Badewanne. ;-)

Liebe Grüße
Laura

SUPER -tip

Antwort von biensche - 31.12.2004

hallo, zumindest hoffe ich, dass das ein echter supertipp ist :) ich bin schwanger und mein baby sollte so in ca. 4 wochen kommen, jedenfalls hat mir eine mama erzählt, dass die babies deshalb angst haben, weil man sie immer mit dem rücken voraus ins wasser setzt... dabei fühlen sie sich sehr unwohl, weil sie nicht sehen, was auf sie zukommt. wenn man sie aber mit dem bauch voraus reinsetzt, ist das kein problem.
auf sowas muss man erstmal kommen,aber eigentlich ists klar, denn wir gehen ja auch nicht ins ungewisse, sondern schauen uns an, wohin es geht.
schreibt doch mal, bin sehr neugierig, ob da wirklich so viel dran ist?! die hebamme dieser bekannten schwört jedenfalls darauf!
liebe grüsse, biene

@Schwoba-Papa-Frage...auch an Andere

Antwort von Bienchen71 - 21.12.2004

Hallo, genau wie du es beschrieben hast, mache ich es und die Zwillinge sind dann auch total entspannt, aber sobald ich mit dem Waschen anfange, Gesicht und dann Haare, wird spätestens beim Haarewaschen protestiert, erst extremes Wehren, so dass das Wasser überschwappt (es ist nicht zuviel Wasser drin als Grund dafür) und dann schreien, so dass ich sie schnellstmöglich wieder rausnehme. Das machen die auch erst seit 2 oder 3 Wochen so. Sie sind jetzt 14 Wochen alt. Vielleicht nur eine Phase? Sonst haben die das immer genossen. Ach so, neuerdings fangen sie auch an zu schreien, sobald sie einen Pullover angezogen bekommen (Ärmel anziehen). Vielleicht hast du oder jemand Rat für mich.

LG Bienchen

Re: @Schwoba-Papa-Frage...auch an Andere

Antwort von Schwoba-Papa - 21.12.2004

Sie wehren sich weils unangenehm wird (Haarewaschen läuft Wasser übers Gesicht und beim Pullover wird´s eng beim Durchfädeln). Unserer protestiert heftigst wenn ich ihm was Langarmiges anziehe, bei Mama ist es nicht so schlimm. Daher vermute ich liegts an der Technik. Versuch doch mal geringfügig was anderes zu machen und beobachte wie sie reagieren. Laß mal die Haarwäsche weg z.B. (kannst sie ja auf dem Wickeltisch mit dem Waschlappen nachholen).

Have fun ! Grüßle

bei uns...

Antwort von rubi - 26.12.2004

... war es so, dass Sohnemann nicht mehr baden wollte. Wir haben festgestellt, dass eine Lampe von unserem Halogenstrahler in geblendet hat. Also haben wir die Lampe anders gestellt und schon war wieder alles gut.

Einfache Lösung, große Wirkung. Hat aber auch ne Zeit gedauert, bis wir das geschnallt haben... ;-)))))))

LG
rubi

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.