Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

baby-beschäftigung

Frage von myriel - 05.11.2006

hallo,
ich habe da mal eine ganz banale frage: unsere smilla ist jetzt 4wochen alt und so langsam wird sie tags schon etwas munterer. in der woche bin ich tagsüber mit ihr allein zu hause, ich komme (wie wohl alles frischen mamis) zu nix richtigem mehr, füttern, wickeln, streicheln etc. nimmt die meiste meiner zeit in ansprch. wenn smilla satt ist, lege ich sie schon mal in die babywippe und stell sie zu mir in die küche, wenn ich z.bsp. abwaschen möchte...nun frag ich mich aber die ganze zeit, ob ich ihr dann nicht zu wenig aufmerksamkeit schenke. andererseits kann ich ja nict von morgens bis abends unablässig mit ihr reden, spielen und sie fördern...
was macht ihr denn den ganzen tag mit euren kleinen? und was ist denn zu viel oder zu wenig an bespassung?
ich bin da einfach etwas ratlos!
liebe grüße
myriel

Re: baby-beschäftigung

Antwort von buchis - 05.11.2006

Nein, erzähle ihr halt dabei was du gerade tust und was ihr noch so alles machen wollt. Ich denke schon allein dass sie in deiner Nähe ist und deine stimme hört ist schon toll. Vielleicht auch etwas Musik oder so.

LG buchis

Re: baby-besch�ftigung

Antwort von jubi - 06.11.2006

Hallo!
Ich denke, es ist gut, wenn du immer wieder mit deinem Kind sprichst und spielst. Genausogut sind aber auch Zeiten, wo sich das Baby einfach mal auf sich besinnen kann und vor sich hinträumen usw.
Dauernde Belaberung halte ich nicht für sinnvoll. Hauptsache, du stellst es nicht irgendwo mutterseelenallein ab und lässt es auch nicht zu lange in der Wippe. Eine Krabbeldecke ist da besser. Würde ich am Anfang auch eher zu raten, zum einen wegen dem Rücken, zum anderen, weil dir die Kleine ja sowieso nicht davonkrabbeln kann.
Liebe Grüße

Re: baby-beschäftigung

Antwort von myriel - 05.11.2006

ja, danke,
dass machen wir meistens-nur nachts rede ich kaum mit meiner süßen, da bin ich zu verschlafen und freue mich, wenn sie auch wieder einschläft. ist ja auch ganz gut, wenn sie merkt, dass nachts ruhige zeiten sind...
okay, dann bin ich zumindest schon mal beruhigt-manchmal macht man sich einfach total verrückt, weil man ja sein kind bloß nicht vernachlässigen will...
merci und noch ein schöenes wochenende

Re: baby-beschäftigung

Antwort von Raubtierchen - 06.11.2006

Hallo,

also in dem Alter habe ich mit meiner Maus auch viel gesprochen oder vorgesungen etc. aber ohne immer danebenzustehen. Später habe ich ihr dann einen Spielbogen gekauft mit dem sie sich sehr ausgiebig beschäftigt hat bis sie schließlich krabbeln bzw. robben konnte, da war er dann langweilig.

Grüße :)

Re: baby-beschäftigung

Antwort von binz - 10.11.2006

du merkst sicher bald, ob dein baby gerade zuwendung braucht, oder ob es auch mal alleine bleiben kann. auch, wenn man die kleinen nicht unbedingt in watte packen muss, ist es doch auch wichtig, daß sie mal ruhige momente für sich haben um ihre ganzen eindrücke zu verarbeiten. ist sonst auch zuviel input, finde ich.
wenn meiner (12 wochen alt) sich gemeldet hat, bin ich immer zu ihm hin, hab mit ihm gesprochen, was vorgesungen oder gekrault etc., damit er weiß, daß ich da bin :-) komisch war dann, als er anfangen hat, mit sich selbst zu erzählen oder nach seinen püppchen (mobile) zu greifen, da musste ich an mich halten, um nicht dazwischen zu funken und ihn in seinem spiel zu stören.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.