Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

Baby (5 Mon) hat ständig Hunger!

Frage von malin78 - 02.11.2005

Ich weiss nicht mehr weiter. Meine Tochter (22 Wochen alt) sollte eigentlich nur 4 Flaschen a 230 ml (Milumil 1) trinken. Hat bisher auch ganz gut im 4-Stunden-Rhythmus geklappt. Nun will sie tagsüber aber in viel kürzeren Abständen ihre Milch. Sie hat dann manchmal schon nach drei Stunden richtig Hunger, so dass alles nix mehr hilft (Kein Tee, kein rumtragen oder Ablenken). In der Nacht verlangt sie auch bis zu zweimal nach ihrer Milch, d.h. das sie bis zu zwei Flaschen mehr trinkt, als auf der Packung steht. Am Anfang (also als sie so 1-2 Monate alt war) hab' ich meiner Maus aus reiner Unwissenheit die Einsernahrung nach Bedarf gefüttert. Das wurde mir nun allerdings (nachdem meine Tochter aufgegangen ist wie ein Hefekloß) von der Kinderärztin untersagt. Ich hätte sie überfüttert... Sie ist heute auch noch ein richtiger Wonneproppen und ich habe Angst sie wieder zu "mästen". Andererseits will ich doch, dass sie satt und zufrieden ist.
Beikost sollte ich erst ab 6. Monat geben wegen ihrem erhöhten Allergierisiko. Hab' ich nun dennoch letzte Woche mit begonnen, in der Hoffnung, dass sie endlich satt wird. Die paar Möhrchen haben allerdings nicht viel Wirkung erwiesen. 2-Nahrung soll ich ihr laut Kinderärztin auch nicht geben. Und was nun? Habt Ihr nicht einen Ratschlag für mich? Könnte das ein Entwicklungsschub sein? Sie ist übrigens auch sehr groß, vielleicht benötigt sie auch mehr, oder?
Viele Grüße von Malin mit hungrigen Madeleine (seufz...)

Re: Baby (5 Mon) hat ständig Hunger!

Antwort von birgitaustria - 03.11.2005

also, von Karotten wird sie wohl kaum eher satt werden, da Karotten wesentlich weniger Kalorien haben als Milch. Das ist echt ein Märchen, dass hungrige Kinder endlich zugefüttert werden müssen.

Tja, mit den Milchpackungen ist es ja so, dass da Durchschnittswerte draufstehen. D.h. 50 % aller Kinder essen mehr, 50 % aller Kinder essen weniger als genau eine errechnete Optimalmenge, zu dieser Optimalmenge wurde ein bisschen was zugeschlagen, damit nicht 50 % aller Kinder hungern müssen und das wurde dann auf die Pkg. gedruckt. Soweit ich weiss, kann man von Pre-Nahrung ganz sicher nach Bedarf geben, genau wie beim Stillen, und Pre entspricht doch der Nr. 1. Bei 2er Nahrung muss man dann schon etwas aufpassen.

Natürlich kann es auch ein Schub sein. Oder Zähnchen. Oder ein kleiner Infekt. Aber du kannst es ja zur Sicherheit ausprobieren, indem du erstmal ein bisschen mehr fütterst, versuchsweise. Vielleicht ist sie ja dann friedlicher.

LG Birgit (deren Sohn ihr momentan die Haare vom Kopf frisst *g*)

Was hast Du für eine Nahrung????

Antwort von dreierchen - 04.11.2005

Ich kann aus eigener Erfahrung folgendes Berichten:

Ich habe zwei ehm. Flaschenkinder.
Mein Großer bekam Aptamil Pre, von dem er auch nicht satt wurde. Ich sollte auf Aptamil 1 umstellen. Das klappte für kurze Zeit, ging dann aber bald auf Zwei und dann auf Beikost. Er hatte auch einiges an Babyspeck- kann Dich aber beruhigen: Heute ist er 3 1/2 Jahre und ganz normal von Gewicht;0)
Ich kam mit dem Aptamil nie richtig klar, aber nahm es, aus Unwissenheit.
Im Laufe der Zeit ist mir aufgefallen, das alle Kinder, die mit Aptamil gefüttert wurden kleine Pummelchen wurden. So war es jedenfalls bei all meinen Bekannten! Ich habe dann auch diesen Nestagel versucht- IHHHHHgitt, ein wiederliches Zeug, hätte ich auch nicht gegessen:0)

Mein Zwerg ist nun ein Jahr.
Er bekam auch Aptamil Pre und das Spiel ging von Vorne los.....
Der neue KIA meinte, ich sollte einfach mal den Hersteller wechseln, was ich dann auch tat.
MILUMIL! Da ging ich dann zwar auch auf die Einser, aber er wurde satt und ging nicht auseinander. Heute will er keine Milchflasche mehr, bekommt normale Milch, Brei und alles vom Tisch. Die Zweier habe ich nie gebraucht.

Was ich damit sagen möchte:

KEIN Kind ist gleich. Es gibt nun mal auch Kinder, die diese Pre Nahrung einfach nicht wollen, oder nicht satt werden. Da kann sie noch so gut sein.
Ich würde einfach mal den Hersteller wechseln. Von den Grundinhaltsstoffen sind sie alle gleich oder ähnlich. Aber manche sind von der Konsistenz verschieden. Das stopft dann schon.

Lass Dich nicht verrückt machen und probiere einfach aus! Du machst schon alles richtig!
Und nur Pre zugeben, weil es besser ist, aber dafür alle zwei Stunden das Kind füttern zu müssen, kann es ja auch nicht sein.

Liebe GRüsse
Alex

Re: Baby (5 Mon) hat ständig Hunger!

Antwort von jannimami - 05.11.2005

kann ich alles bestätigen, vor allem daß zufüttern nicht satter macht!
Normalerweise sollte Pre-Milch reichen, da bei anderen Kindern parallel dazu ja auch Muttermilch reicht. Da in unserem Freundeskreis wirklich erfreulicherweise nur Stillkinder sind, kann ich Dir versichern, daß Kinder auch bis zum Alter von 7-8Monaten durchaus von Milch allein satt werden können, wenn nur die Menge stimmt! Und da kenne ich auch Fälle, die alle 2-3 Stunden stillen mußten. Denke, diese Situation kann man auch auf die Gabe von pre-Milch übertragen. Kannst Du denn nicht die Anfangsmilch mit Stärkezusatz nehmen? Die macht doch satter und ich glaube nicht, das Stärke ein großes Allergierisiko birgt!

Re: Was hast Du für eine Nahrung????

Antwort von m-a-d-e - 13.11.2005

hay
wir können uns echt die hände schütteln. bei meiner kleinen war es genauso. leider konnte ich sie nur 10 tage stillen und danach mussten wir auf milchpulver umstellen. bis wir die richtige milch gefunden haben, verging eine lange zeit voller bauchschmerzen - bei der kleinen. und auf empfehlung meiner tante habe ich dann APONTI genommen. aponti gibt es leider nicht überall zu kaufen - real, marktkauf, müller-drogeriemarkt. die milch ist echt super und vorallem hält sie ne ewigkeit satt. irgendwann musst du ja sowieso zufüttern - auserdem gibt es ja noch andere lecker gläschen ab 4. monaten - und dass langt eigentlich auch.
ich wünsche dir viel erfolg bei der auswahl der richtigen milch - aber wie gesagt aponti kann ich nur empfehlen. hatte am anfang gedacht wenn ich das teuerste milchpulver kaufe - wird es schon richtig sein. von wegen - war nichts - nur bauchschmerzen. wobei ich den anderen mädels recht geben muss - nicht jedes kind ist gleich - aber die erfahrung musst du jetzt wohl auch machen und einfach mal testen.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.