Startseite Forenarchiv Babypflege Elternforum
Babypflege Elternforum

Beitrag aus dem Forum Babypflege Elternforum

an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Frage von bluemchen05 - 06.02.2006

hallo mädels,
jetzt muß ich euch mal was fragen:
mal liest ja überall, daß man bei jungs beim waschen die vorhaut nicht zurückschieben darf, weil das verklebt sein kann. d.h.man kann nur außenrum waschen.
ich hab neulich aber gesehen, daß unter der vorhaut bissel so weißes zeugs ist. hab mich aber nicht recht getraut, das richtig wegzumachen.
wie macht ihr das denn bei euren jungs????

gruß,
Ela

Re: an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Antwort von maimama05 - 06.02.2006

sorry ich kann dir leider nicht helfen ...den ich habe eine tochter, wollte nur mal fragen wo du her kommst ??

hab eine bekannte die Ela heißt , und ich höre diesen namen sehr selten.


VLg. susann :-)

Re: an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Antwort von doris 39 - 06.02.2006

also stimmt ja vorhaut nicht zurückschieben - könnte reißen - darf man erst mit (weiss ich nicht 1 jahr oder 2 jahre?)
ich persönlich wasche meinen sohn ganz normal wenn ich sehe da ist was was da nicht hingehört muss es natürlich saubergemacht werden.
wasch einfach vorsichtig mit waschlappen und warmen wasser hat bei meinem ersten sohn (jetzt 10 jahre) und meinem jetzigen 3 monate auch immer gut geklappt.
wenn du es aber so nicht weg bekommst zeig es lieber einem arzt - mein enkel hatte alles vereitert, weil meine tochter sich nicht recht getraut hat und ihn am penis nicht richtig sauber gemacht hat.
du kannst da ruhig normal anfassen und waschen nur nicht richtig zurückschieben.

Re: an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Antwort von diemuellersusi - 06.02.2006

Ich denke auch, daß Du nicht zu vorsichtig sein mußt. Du merkst ja, wenn es ihm unangenehm ist. Ich wasch meinen Kleinen auch bis er "sauber" ist :o)
Lieben Gruß,
Nadine

Re: an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Antwort von stillmama - 07.02.2006

Hallo,

hab seit 2 Wochen meinen zweiten Buben, der Große wird bald 3.

Ich hab immer ganz normal mit dem Lappen gewaschen, nach "weißem Zeug" hab ich nicht geguckt und mir ist auch nichts aufgefallen.
Inzwischen spielt er öfter und gern (vor allem beim Baden) mit sich und da wird das schon alles mit sauber werden - wir hatten nie Probleme oder gar eine Entzündung.

stillmama

Re: an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Antwort von sweetlife - 08.02.2006

Hallo.
Das weiße Zeug hat meiner (12 Wochen alt) auch manchmal. (Glaub, das ist Talg, da meiner sowas auch unterm Penis und unter den Hoden hat.)
Das an der Eichel geht beim pinkeln aber meist von alleine wieder weg. Wenn nicht, dann mach ichs vorsichtig mit nem nassen Waschlappen weg.
Aber die Vorhaut dabei NICHT zurückschieben.
An den anderen Stellen ist bei meinem Kleinen etwas hartnäckiger, da gehts nur mit etwas Pflege-Öl weg.

LG

Re: an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Antwort von marina23 - 08.02.2006

hallo,
ich hatte das problem auch. Und ich habe dann ganz einfach meinen Kinderarzt gefragt. Er meinte das man das erst machen sollte, wenn er zwei jahre alt ist. wenn man es jetzt macht reist die haut. man sollte nur immer schauen ob das kind richtig wasser lässt und der penis nicht dick wird.

Re: an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Antwort von Benedikt02 - 13.02.2006

Ganz normal mit Wasser abwaschen, kann nichts passieren.
Die Vorhaut ziehen sich sich irgenwann selber zurück bis dahin ist sie ein guter Schutz gegen Schmutz und bakterien.
Mein Sohn ist 3 Jahre alt und ich habe bis heute die Vorhaut nicht zurück gezogen

Re: an alle Buben-Mami's wegen untenrum waschen

Antwort von bluemchen05 - 06.02.2006

heiße eigentlich manuela, komme aus der nähe vom bodensee.

danke...

Antwort von maimama05 - 06.02.2006

achso, wäre ja auch ein zufall gewesen. na dann ...

Lg. susann

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Babypflege Elternforum  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.