Startseite Forenarchiv Baby und Job
Baby und Job

Beitrag aus dem Forum Baby und Job

Was haltet ihr davon?

Frage von Zweimäusemama - 26.04.2009

Ich arbeite seit dem 01.04.2009 in einem Casino. Morgends von 5.00 Uhr bis 7.00 Uhr.

Da geht es schon los. Bei Einstellung hiess es immer 2,5 - 3 Stunden à 6,50 Euro. Jetzt sinds nur noch 2 Stunden. Bei den reinen Stunden käme ich nicht auf 400 Euro wie vorher besprochen. Bekomme nun aber noch steuerfreie Nacht und Feiertagszulagen. So das ich das nicht weiter schlimm finde.

Bevor ich dort anfing, sagte ich gleich beim Einstellungsgespräch das ich vom 09.04.2009-14.04.2009 in Urlaub fahre und dann halt auch Urlaub bräuchte. War auch kein Problem, konnte ich nehmen. Ich fragte auch gleich ob dieser denn auch bezahlt würde. Ist ja bei Minijobs auch nicht mehr selbstverständlich. Ja natürlich würde das bezahlt werden genauso wie auch kranktage.

Nunja also war ich im Urlaub. Als ich wieder kam fragte ich die andere Chefin wie ich mir die Stunden denn aufschreiben müsste, also wieviele Stunden pro Urlaubstag. Zu der Zeit arbeitete ich nämlich noch 2,5 - 3 Stunden. Da kam das dann auf das ich nur noch 2 Stunden machen durfte und mir entsprechend auch nur die zwei Stunden aufschreiben durfte. Was ich auch tat. Den Stundenzettel sollten wir dann kürzlich einreichen und Chefin strich mir einfach wieder die Urlaubsstunden. Was ich nur durch Zufall bemerkte. Auf mein Nachfragen hin meinte sie die würden nicht bezahlt werden. Wir hätten im ersten halben Jahr keinen Anspruch auf Urlaub...also nicht wie in anderen Firmen das man keinen nehmen darf der Anspruch aber bestehen bleibt, sondern wir hätten gar keinen Anspruch. Ich könnte aber frei nehmen unbezahlt. So würde es auch in unseren Arbeitsverträgen stehen (welche wir noch nicht haben, nur 2-3 Leute haben den schon). Ich meinte dann zu ihr das das aber mit dem Chef anders besprochen sei und das ich auch nicht gerne darauf verzichte. Schliesslich handelte es sich um 4 Tage à 2 Stunden. Und im Sommer möchte ich auch mit den Kids mal Urlaub machen. Sie wollte sich das nachfragen.

Samstag hatte ich einen Zettel dort liegen, das ich den Chef morgen dazu anrufen soll.

Was würdet ihr machen, wenn er mir das gleiche zur Antwort gibt? Besprochen hin oder her. Da war sovieles auch mit den anderen Mitarbeitern besprochen/versprochen worden, was nicht eingehalten wurde.

Würdet ihr den Vertrag so unterschreiben? Oder als Konsequenz auf diesen Job verzichten? Ich arbeite 6 Tage die Woche, auch jeden Feiertag. Also mal so wegfahren ist da nicht.

Ab August brauche ich einen 400 Euro Job.

Ich arbeite da recht gerne, von den Kollegen her und auch von der Arbeit. Allerdings ist jeden Morgen der Gang zur Arbeit wie ein Überraschungsei, man weiss nie was einen erwartet.

LG Mandy

Re: Was haltet ihr davon?

Antwort von Vierermama - 26.04.2009

ich kopiere dir mal rein was ich bisher vor kurzen erlebt habe.

ich kann dir nur sagen was ich gemacht habe. Ich habe einen Aufhebungsvertrag gemacht! Ich habe dort auch gern gearbeitet . Mußte meinen AG auch immer auf die Füße treten. Manches ist shcon reinste Ausnutzung und Sklaverei. Als ich in meinem bekanntenkreis erzählt habe was ich bisher erlebt habe, waren ALLE der selben Meinung , ich solle kündigen und mir nicht alles gefallen lassen...

Re: Was haltet ihr davon?

Antwort von Vierermama - 26.04.2009

PS. Sicher ist mein Job nicht mit deinem zu vergleichen. Doch auch bei mir wars, das ich den AG ständig auf die Füße treten mußte nur um meinen AV zu bekommen. Lief knapp drei Wochen ohne Vertrag zur Arbeit. Hab ihn dann endlich bekommen, für alle sichtbar an der Rezeption einlesbar.. Wo bleibt da der Datenschutz? es ist zum Haareraufen.

Selbst auf dem AA wurde mir gesagt, dass das nicht gerade seriös sei...

Ich weiß, es ist schwierig einen Rat zu geben.

Re: Meine Erfahrungen Teil 2

Antwort von Vierermama - 26.04.2009

Hallo Ihr Lieben,

ich habe heute wirklich schweres herzens gekündigt bzw mit meinem AG einen Aufhebungsvertrag geschlossen!

Heute früh, ich war seit langer Zeit mal wieder im Kindergarten( ich hatte heute frei) traf ich auf die Kindergartenleiterin und sie bat mich um ein kurzes Gespräch. Sie sagte es wären zusätzliche Betreuungskosten aufgelaufen. Mein Mann hat die Kinder später als den 9 Std-Vetrag abgeholt, weil er selbst noch arbeiten muss und hat noch selber früher aufgehört.

Das heißt also ich muß in Zukunft zusehen die Kinder pünklich im Rahmen des Vetrages abzuholen um Zusatzkosten zu vermeiten. Doch leider kann ich in meinem Job nicht sagen wann ich Schluß habe. Die offizelle Arbeitszeit endete bei mir 16 h. Kann aber erst gehen wenn alles erledigt ist. Überstunden werden nicht bezahlt.

Das heißt also, ich bin ja auf den Bus und die Tram angewiesen, ich müßte im normal Fall den 17 h Bus nehmen und wäre 18 h zu Hause. Auch zu spät denn die KInder müßten dann längst abgeholt sein.

Langer rede kurzer Sinn. Ich habs noch mal durchgerechnet. Wir reichen hinten und vorne nicht. Die Mehrkosten würden ab nächsten Monat für 4 Kinder anfallen.Jetzt ist es nur für zwei. Jede angefangene Std. kostet bei uns 2 €. Ich weiß, das es bei euch da "drüben" noch teuer ist als bei uns.
Doch leider verdienen wir auch weniger.

Ich bezahle für 4 Kinder mit Essen etwa 350 €. Tmi geht auch deswegen in den Kindergarten, weil mein Mann von zu Hause arbeitet. Und er soll auch in Ruhe arbeiten können wenn Kunden hier anrufen. Die Kindergartenkosten fallen also so oder so an. Doch halt eben KEINE Mehrkosten.

Das heißt also ich sah mich echt gezwungen SOFORT den Job an den Nagel zu hängen. Hatte eh noch andere Termine in L. und habe meinen AG aufgesucht und es ihm kurz erklärt und bat um eine Kündigung seinerseits.
Ich wollte einen Aufhebungsvertrag machen. Ich war einverstanden. Nur nicht noch zusätzliche Kosten verursachen.

Gleichzeitig machte er mir das Angebot wieder für das Hotel zu arbeiten wo ich versucht hatte als 165 € durch eine Dienstleistungsfirma zu arbeiten. Er will diese Firma aus seinem Hotel raushaben. Er bot mir unglaubliche 2 € je Zimmer 0,10 € mehr als die Dienstleistungsfirma!!!

Ich war zu keiner Entscheidung mehr fähig.Das ist noch schlechter als der jetzige gekündigte Arbeitsvertrag!!

Bin also ab morgen wieder arbeitslos---gar nicht mein Ding! Muss mich morgen wieder persönlich auf dem Amt melden. Bin mal gespannt ob ich nun eine Sperre erhalte oder ob das zutrifft wie von meiner alten Vermittlerin gesagt, ich würde keine Sperre erhalten, weil ich unter der Zumutsbarkeitsgrenze gearbeitet habe. Bekomme 100 € an ALG als Lohn!!

LG

Re: Meine Erfahrungen Teil 3

Antwort von Vierermama - 26.04.2009

Gewissensfrage...
ich stehe um 5 h morgens auf und fahre seit Freitag mit dem Bus nach L. der Bus brach eine Std. bis. L. Dann brauch ich noch etwa 20 Min zum Hotelmit der Straßenbahn.
Ich komme dann 7.30 zum Hotel und muß dann die Gäste zum Frühstück betreuen und die Küche in Schuß halten. Kaffee kochen, Tische neue decken, Platten neu belegen und abwaschen. Hab ich was vergessen? bestimmt.

Um 10 Uhr ist Frühstücksschluss und alles muß wieder abräumen, Tische neue eindecken für den nächsten Tag. Küche aufräumen wischen.

Dann kommt die Wäsche, es wird alles ausgeräumt und gezählt und in den Keller geschleppt. Einen Fahrstuhl in den Keller gibt es so nicht.

Wenn ich fertig bin gehts auf die Etagen und die Zimmer müssen gereinigt werden. Schmutz Wäsche zählen und runtertragen. Das ist mega schwer. Ich habe KEINE Pause und zur Toilette kommt ich auch nicht.

Ann Essen gar nicht zu denken. Ich hab morgens 4 Toastscheiben gegessen und das wars für den GANZEN Tag. Ich hätte Mittag Hunger
doch den übergehe ich. Wenn ich abneds nach Hause komme habe ich keinen Hunger mehr, geschweige Appetit.

Vorteil ich hab schon kräftig abgenommen. Nachteil, dass ist gar nicht gesund.
Wisst ihr wann ich gestern nach Hause gekommen bin? -20 Uhr. Meine Kinder waren schon im Bett. Mein Mann hatte Stress.
Ich hatte 17.45 Uhr schluß und war fix und fertig. Und ich hatte die Schautze voll-sorry!

Ich war gestern ganz alleine. Hatte 17 Zimmer gereinigt.Heute wars 11 Stück.
Heute waren wir zu zweit. Und das alles für 500 € nach Abzug aller sozialpflichtigen Abgaben!!! Wir sind wirtschaftlich am Ende.

Hab demnach beschlossen mit dem Bus zu fahren. Mit dem Auto währs natürlich praktischer und auch schneller. Ich wäre viel schneller zu Hause.

Es muß also was anders her. Hatte heute schon einen Termin bei einem anderen Arbeitsvermittler. Ich suche was bei uns in der Umgebung.

Solange muß ich noch durchhalten.

Frage würdet ihr dafür arbeiten gehen?


Ich bin stress gewohnt auf Grund der Kinder und weil ich hier zu Hause auch ALLES alleine machen muß. Doch dieser Strss ist anders.

Mitte Mai sind meine Zwille wieder da dan hab ich wieder 4 Kinder! Dann wird noch "krimineller"-Hilfe, Stress laß nach!!!

Liebe Grüße

Re: Meine Erfahrungen Teil 1

Antwort von Vierermama - 26.04.2009

Unser sehr bescheidenes Ostern..
Kurz und knapp. Ich war arbeiten. Freitag von 8-16 h, Sonnatg 8-14h und heute auch wieder von 8-16.15h.

Ostereiersuchen hab ich zum ersten mal verpaßt, weil ich nicht da war
Außer Samstag. Da waren wir meine Zwillinge besuchen

Beim ankommen gabs Freudentränen und zum Abschied gabs mega dicke Tränen

Ansonsten waren wir die ganze Zeit bei meinen Schwiegereltern. Von denen aus sind es nur ca. 10 km zum Hotel meinen Arbeitsplatz und von uns aus 36 km pro Strecke.
Schwiegereltern hatten Magen-Darm, außer mein Schwiegervater, mein Mann und Timi hatte auch Durchfall ist wieder soweit ok aber er hat spanstische Bronchitis!!! War gestern beim Kindernotdienst. Die haben mir gleichen einen Krankenschein gegeben den ich abgelehnt habe.

Timi muß morgen in die Krippe. Es sei denn die rufen an und ich darf ihn wieder abholen.
Mitlerweile weiß ich durch den Buschfunk, dass man sobald man einen Krankenschein a gibt gekündigt wird... Mal sehen wann ich nicht mehr drumherum komme und doch krank machen muß....

Manchmal hab ich schon das Gefühl mir wird es alles zuviel und ich mute mir mit vier Kindern zuviel zu. Den mein Haushalt hab ich ja auch noch.

Und mal frei machen ist auch nicht drin. Noch arbeite ich OHNE Arbeitsvertrag. Den soll ich nun diese Woche bekommen..
Ich bin gespannt.

Dann wäre noch meine Bewerbung hier im Ort.

Ich bin gespannt ob sich da was positives tut... Drückt mir die Daumen.
Wer mag kann mal schauen wo ich jetzt arbeite.

http://www.hoteladler-leipzig.de/


Aber mal ganz ehlich. Dort würd ich nie und nimmer ein Zimmer buchen.
Das Hotel hätte dringend eine Renovierung nötig. Von den Möbeln, Wänden und anderen Einrichtungsgegenständen...

Heute hatte ich einen riesen Bettlagen mit Loch. Habs dann so gezogen dass es nicht mehr zu sehen war. Es war ein großes Loch.Handtücher die sich auflösen..

Es ist schon interessant hinter die Kulissen zu schauen. Jetzt sehe ich vieles aus einem anderm Blickwinkel...


Mädels ich muß ins Bett ich bin blatt muß morgen wieder um 8 anfangen und wieder die 36 km fahren.

Re: Was haltet ihr davon?

Antwort von Mama von Jonas und Lea - 26.04.2009

Ich finde, das hört sich nicht gut an, wenn es schon zu Beginn solche Probleme gibt. Würde mich eher nach was anderem umsehen.
V. G.

Re: Was haltet ihr davon?

Antwort von Zweimäusemama - 27.04.2009

Ich danke euch beiden erstmal

Ich hab heute morgen den Chef angerufen der mich eingestellt hatte und er wusste von nix. Ich wies ihn auf unser Vorstellungsgespräch hin und meinte wir hätten ja besprochen das DER Urlaub bezahlt wird. Er meinte er hätte gesagt das Urlaub allgemein bezahlt würde... Wahrscheinlich beruft er sich nun auch auf die 6 Monate.

Er will sich bei mir melden, will das abklären. Mal abgesehen davon das ich in den Stunden ja schon reduziert wurde, jeden Feiertag arbeiten muss und auch immer noch auf meinen Vertrag warte, arbeite ich dort recht gerne, von den Kollegen her.

Leider hab ich irgendwas mit meinem Arm, ok hatte ich schon bevor ich dort angefangen bin. Hab nach der Nacht die erste Stunde des Morgends in dem Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger immer ein Kribbeln und Taubheitsgefühl. Seit Freitag mit unerträglichen Schmerzen im Arm jede Nacht. Was das wird? Krankschreiben lassen möchte ich mich nicht.

Ich bin diese Stelle angetreten, weil die Arbeitszeit für uns ideal wäre. Mein Kleiner ist so oft krank, geht 1 Woche in Kiga und ist 1 Woche krank. So brauch ich vormittags nicht arbeiten kann ja nicht alle Nase lang einen Krankenschein vorlegen oder? Sonst hab ich niemanden für die Kinder. Männe arbeitet rund um die Uhr und ist er mal zu Haus, steht er auf Abruf...

Alles doof.

Ich schau vorsichtshalber nach ner anderen Stelle. Hab auch schon was im Auge wo die suchen, ist quasi nebenan von dem Casino

Mandy

Re: Was haltet ihr davon?

Antwort von Vierermama - 27.04.2009

Würd ich auch so machen." Immer die Augen offen halten..."

Viel Glück!

Re: Was haltet ihr davon?

Antwort von Mama von Jonas und Lea - 27.04.2009

Das mit dem Arm könnte auch vom Rücken (sprich: Bandscheibe) kommen!?
V. G.

Naja ich muss aufjedenfall zum Arzt

Antwort von Zweimäusemama - 27.04.2009

wenigstens um Medis zu bekommen denn es strahlt bis in den Rücken aus.

Hab grade bei der anderen Stelle angerufen (Autohof) aber dafür bin ich zu alt (31)

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Baby und Job  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2018 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.