Expertenforen   Foren   Gruppen   Community   Mein RuB   Testteam   Videos   Suche / Biete
Vornamen Stillen Ernährung Entwicklung Kindergesundheit Haushalt Reisen Erziehung Finanzen Gewinnspiele
Geburt Babypflege Allergien Vorsorge Frauengesundheit Kochen Tests Familie Flohmarkt Infos & Proben
  Startseite Forenarchiv Aktuell
  Beitrag aus dem Forum:   Aktuell


"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Frage von jake94  -  09.08.2006
Hallo ihr Lieben,
habe ja schon länger nix mehr hier geschrieben (wenig Zeit) lese aber fast täglich und kann mir diesmal folgendes Posting aus der Reihe "Deutsche im Ausland" nicht verkneifen:

"Deutsche vermissen Rotterdamer Altstadt"

(Novum) - Ein bekannter Witz unter den Rotterdamer Einwohnern ist Wirklichkeit geworden: immer öfter fragen Deutsche Touristen, wo sie die alte Innenstadt finden können. Sie wissen nichts über die deutsche Bombardierung, die im Mai 1940 das Centrum der Stadt völlig zerstörte. Dies meldet das "Algemeen Dagblad" am Mittwoch.

Während die Einschußlöcher in der Mauer des Rathauses noch an die Bomben auf Rotterdam erinnern, fragen vor allem junge Deutsche hundert Meter weiter nach der "Altstadt". Täglich stellen Touristen im Schnitt zweihundert Fragen an die Rotterdamer Touristeninformation. Ca. 40 davon stammen von Deutschen, die die alte Innenstadt nicht finden können.

Es geht vor allem um Menschen, die nicht gut vorbereitet auf die Reise gehen, sagt ein Sprecher des Touristenbüros in der Zeitung. " Sie wissen nicht, daß sich Rotterdam nach der Bombardierung in eine moderne Stadt entwickelt hat." Die Frage wird sowohl von jungen als auch von alten Deutschen gestellt, so ein Sprecher des touristischen Informationspunktes "Use-it" im Centrum der Stadt. "Jüngere reisen oft mit dem Zug mit einer Interrailcard und steigen unvorbereitet in Rotterdam aus."

Habe dies heute morgen hier in NL in den Nachrichten gesehen und habe gerade noch mal nachgelesen und für Euch übersetzt.

Findet Ihr es ebenso peinlich wie ich oder läßt Euch sowas eher kalt?

Kerstin

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von claudi700  -  09.08.2006
weder noch...

ich meine: nicht jeder touri weiß über die geschichte seines urlaubsziels bescheid, oder?

und vor allem finde ich es ziemlich komisch, daß dann gerade die deutschen touristen darauf hingewiesen werden, so nach dem motto "was sucht ihr die altstadt? ihr habt sie ja kaputtgebombt"

sorry, tut mir sehr leid für die rotterdamer, das ist schlimm, was im 2. weltkrieg passiert ist. aber: eine 20jährige, die heute nach rotterdam fährt, ist weder schuld noch ist sie verpflichtet, das zu wissen.

claudi

 
Hier kostenlos anmelden!
Kostenlose Anmeldung für Rund-ums-Baby
Rund-ums-Baby und die ersten Kinderjahre: mitdiskutieren, Fragen stellen an Experten, Freunde finden und vieles mehr ...!

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von faya  -  09.08.2006
Hallo -

wie du weißt fahre ich ja öfters nach Holland, wenn auch nicht grad nach Rotterdam. Aber das mit der Altstadt von Rotterdam hätte ich nicht gewußt.

Ich bin gerne in Holland und mag dieses Land und die Menschen dort. Über die Geschichte, grade in den Kriegsjahren, weiß ich ehrlich gesagt nichts. Geschweige denn was genau bombadiert wurde.

Deshalb hätte mir diese "Peinlichkeit" in Rotterdam auch passieren können. Das muß ich (leider) gestehen.

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von alex001  -  09.08.2006
Also, ich find es schon ein bißchen unangenehm.

Ich finde auch, daß eine Zwanzigjährige sehr wohl essentielle Kenntnisse über den zweiten Weltkrieg haben sollte, sowohl wie über das Nachbarland, aber das mag daran liegen, daß wir sehr nah an Holland sind, bin in einer halben Stunde mit dem Wagen in Venlo.

Habe ich mich soweit vorbereitet, daß ich weiß, daß es eine sehenswerte Altstadt gab, steht in dem Zusammenhang sicher auch was von Zerstörung durch Bomben im 2. Weltkrieg da.

Dann muß ich es fast als Provokation ansehen, so wie Deutsche gerne in England z.Bsp. mit dem Hitlergruß konfrontiert werden.

Und wenn ich dir grob zustimme, daß man das den Jungen nicht immer anlasten kann, aber wenn auch Ältere Herrschaften dabei sind? Naja, wie auch immer, ich fände das schon sehr unangenehm, mich auf sowas hinweisen lassen zu müssen, aber es muß auch andere geben.

LG, alex

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von Schwoba-Papa  -  09.08.2006
und frage mich warum die Touristen überhaupt die "Altstadt" suchen ? Ich suche meist den Stadtkern oder die Innenstadt, außer ich werde im Reiseführer dorthin empfohlen !

Was ist eigentlich wenn ein Brite oder Amerikaner sich in Berlin wundert warum der Gedächtniskirche Teile fehlen ?

Grüßle

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von alex001  -  09.08.2006
alex

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von jake94  -  09.08.2006
Ich fühle mich auch nicht schuldig und natürlich ist es keine Verpflichtung, so etwas zu wissen, aber es ist doch ein ziemlich großes Fettnäpfchen, finde ich!

Und ja, bei einem Ami oder Briten in Berlin würde ich es bei der Gedächtniskirchen-Frage ebenso peinlich finden. Obwohl bei einem Ami, tja, bei denen muß man wohl mal ein Auge zudrücken. Geschichte ist halt nicht deren Stärke (ist jetzt natürlich ironisch gemeint). Da gibt es doch diesn Witz über einen amerikanischen Touri in England:
Ami zum Briten: "Windsor Castle is just amazing! But why the hell did they build it so close to Heathrow Airport???

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von Schwoba-Papa  -  09.08.2006
ich wurde mal gefragt wann der Schwarzwald morgens öffnet !

Die dachten es wäre sowas wie Disney-Land !

Grüßle

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von jake94  -  09.08.2006
Das glaub' ich Dir gerne!

Bekannte von uns haben mal ein halbes Jahr in Ami-Land gearbeitet. Mit einem dortigen Arbeitskollegen unterhielten sie sich eines Tages über die starken Turbulenzen, die sie während des Fluges von Deutschland nach North-Carolina gehabt hatten. Der Arbeitskollege: "I hate flying! If I was you, next time I would take the train!"

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von JoVi66  -  09.08.2006
Ich war 94-96 jedes Jahr für länger in Baltimore/ Maryland weil ich dort in der Forschung gearbeitet habe an einem gemeinsamen Projekt mit MUC LMU ( also so jeweils 4 Wochen am Stück ( während des Urlaubs natürlich, aber egal).

Ich wohnte damals bei einer sehr netten Laborassistentin, und hab einiges mit ihr unternommen. Einmal sind wir am WE zu ihren Verwandten ca 150 km Landeinwärts gefahren und die wiederum haben andere eingeladen, weil die Tochter kommt und eine "Deutsche" mitbringt.

So quasi als "Die Deutsche kommt!" Mal sehen ob sie grün oder blau im Gesicht ist.
Und so ähnlich lief das WE auch ab, meine Freundin Liza hat sich sowas von geschämt, als ihre Eltern, Großeltern und die ganze Bekanntschaft vom Dorf ( waren vielleicht so 100 Häuser) mich so in etwa rumzeigten, a la das ist sie!!

die Aus Hitlerland!

Es gab glaub ich kein anderes Gesprächsthema bei denen über die Deutschen und wir wären immer noch alle Nazis und na ja zu mir waren sie freundlich weil ich wohl noch zu jung bin, denn der Krieg hat ja doch schon vor 20 Jahren oder so ( HALLO?) AUFGEHÖRT UND ICH WAR SICHER NOCH ZU KLEIN UM DAS ZU VERSTEHEN bla bla.... .
Das war sowas von ätzend.

Dann hab ich erst mal eine Geschichtsstunde für alle gegeben und dann eine Stunde Deutsche Werte und deutsche Politik und , was da für fragen kamen das war so unglaublich und als ich dann auch noch erzählte , das einer meiner Urgroßväter Jude war und fliehen musste, da waren sie dann vollends verwirrt. Und dann kam auch noch Erdkunde, da ist der geborene Amerikaner gaaaanz groß drin. Österreich ist ein Teil Deutschlands und die Schweiz liegt zum Teil in Frankreich. Ah, ja, interessant, wieder was dazugelernt.

Na, ja, das kann man gerade noch so durchgehen lassen aber als die Frage kam ob Vietnam weit weg ist von deutschland uind ob wir viel von dem Krieg mitbekommen hätten ( so quasi als Vietams unmittelbare Nachbarn) und einer mutmasste so um die 500 km, da war ich echt baff.

Viele glauben echt außerhalb USA ist die Welt ein großer leerer Fleck und sie sind im Zentrum. Da ist nicht das Geozentrische Weltbild, das dann vom heliozentrischebn abgelöst wurde, das von den Amerikanern anscheinend nun das Amerikanozentrische Weltbild ist und die Sonne kreist einmal am Tag um Amerika und wenn bei ihnen Nacht ist hat die Welt geschlossen.



Halleluja
Gruß Johanna

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von Frosch  -  09.08.2006
Das hat ein Amerikaner gesagt, als ein Mädel ihm sagte, sie komme aus Dänemark :-))

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von Eileen  -  09.08.2006
Ich bin Belgier - Flame und somit auch mit den Holländern ziemlich "bekannt" - eine gemeinsame Sprache. Sie mögen Deutsche nicht unbedingt und dies hängt noch immer mit dem Weltkrieg zusammen. Ich wusste auch nicht, daß A'dam so schlimm bombardierd wurde damals, aber mein Gott war nicht ganz Europa betroffen ? Klar D war schuld. Es ist jetzt 60 Jahre her. Ausserdem was heißt hier "alte" Touristen - ein jetzt 80Jähriger war bei Kriegsende 20 Jahre und bei Kriegsanfang 14...
Es ist bestimmt manchmal für Dich nicht einfach in Holland solche Artikel zu kommentieren....ich weiß es aus Erfahrung denn meine Mutter ist D und ich bin in B aufgewachsen. Beim Geschichtsunterricht bin ich immer einen Kopf kleiner geworden und habe auf die Frage gewartet : Was hat Dein Großvater während des Krieges gemacht. War er ein Nazi !? 27 paaar Augen schauten mich an + die Augen des Lehrers. Blöd, aber so wart es. Schlimm war es als die Grundschullehrerin die Kinder aufgefordert hatte für die tapferen Großväter zu applaudieren die das Vaterland so gut verteigdigt hatten. Ich fühlte mich schlecht denn ich würde sowieso entweder meinen B oder D Großvater unrecht tun wenn ich klatsche oder nicht. Du erfährst solche Situationen als Deutsche umgeben von fragenden Blicken der Holländer natürlich ganz anders als Deutsche in Deutschland. Ich verstehe Deine Gefühle und Ärgernis.
Allerdings stimmt es auch, daß Holländer, Engländer, Franzosen und Belgier natürlich ganz anders mit dieser Geschichte umgehen und z.B. der 1. Weltkrieg auch nach wie vor ein grosses Thema dort ist. Überall sieht man noch alte Bunker an der Küste (WW II) und in den Feldern. Man wächst mit den Erinnerungsstücken des Krieges in unmitterlbarer Nähe auf und Schuld hatten die "Deutschen". Diese Monumente werden auch "gepflegt" und viele Schulklassen besuchen entsprechende Museen landübergreifend als Studienreise. Wir sehen sie immer wenn wir in B sind mit den Fragebögen in der Hand.
Ich denke, es ist keine Schande dies nicht zu wissen.
Schreibe der Zeitung doch mal eine Antwort ?!
Gruß - Eileen

"Deutsche vermissen die Rotterdamer Altstadt" !

Antwort von ***Dine***  -  09.08.2006
Hi!

Mensch die armen Amis!
Deren Land ist viel zu groß, als darüber hinaus auch noch Bescheid zu wissen...

Ich hab da vollstes Verständnis! Ich habe auch keinerlei geographische Kenntnisse!!...

Mein Schwager hat mich gefragt, als er uns in Deutschland besuchte, ob man mit dem Auto von hier aus nach Russland fahren kann?
Oh Gott, ich hab so gelacht & mußte anschließend sofort aufs Klo.
Er hats nicht verstanden und meinte, hä warum lachst Du? Russland ist doch in Europa.

Naja, das fand er nicht so lustig, daß ich fast nen Lachkrampf bekomme hatte =O)

Mein Schatz (sein Zwillingsbruder) wußte wenigstens daß Italien (Al Pacino Fan) gleich ums Eck ist.


GLG;

Dine.


Ins Forum ins Forum Aktuell  
  Frage stellen


     
Mobile Ansicht

ImpressumTeamJobsMediadatenNutzungsbedingungenDatenschutzForenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.