Startseite Forenarchiv 2 unter 2
2 unter 2

Beitrag aus dem Forenarchiv 2 unter 2

Mitleid?!

Frage von mie - 28.06.2005

Heute ist es mir zum ersten Mal (Gott sei Dank) passiert, dass jemand Mitleid mit mir hatte...Ich war total irritiert!!! Leif ist jetzt 18 Mon. und Ava ist 2 Mon. alt. Und die Ärztin meinte tatsächlich, Oh Gott! Darauf hin habe ich gesagt, dass das kein Unfall war, sondern Absicht und da war sie geplättet. Ich musste das sogar mehrmals wiederholen, weil sie sich gar nicht eingekriegt hat. Ist das nicht unverschämt? Ich hatte das Gefühl, ich müßte mich rechtfertigen, das war total doof!!! Dabei sind die beiden einfach super und ich bin so happy und ich finde, ich sehe auch nicht gestreßt ect. aus, sondern richtig gut und zufrieden. Ist euch auch schon so was passiert? Was sagt ihr dazu?
Liebe Grüße von Mie

Re: Mitleid?!

Antwort von Sabtor - 28.06.2005

Hallo!
Ich wurde schon während meiner Schwangerschaft auf dem Spielplatz gefragt, ob der kurze Abstand denn geplant war- es hat mich gekränkt. Als ob ich zu blöd wäre zu verhüten. Als meine Tochter dann auf der Welt war, hörte ich so Sprüche wie: Kinder kriegen wie die Karnickel... In unserem Haus gibt es sogar Leute, die uns wegen des Kinderlärms traktieren (Kinderwagen demolieren, laute Musik wenn die Kiddies schlafen usw.) Ich finde es unverschämt und traurig zugleich- wir leben in einer kinderarmen Welt mit lauter Kinderhassern. Es gibt dagegen aber auch einige Leute, die es genau richtig finden, Kinder so kurz hintereinander zu bekommen und mittlerweile höre ich nur noch denen zu.

Viele Grüße
Sabine mit Dominik und Laura

Re: Mitleid?!

Antwort von jakobine77 - 28.06.2005

Hi!

also bei uns war der Abstand nicht so geplant. Bin auch nicht "zu blöd zu verhüten" - der Kleine hat sich einfach eingeschlichen!

Wenn mich jemand fragt - dann sag ich immer es sei so geplant gewesen *g*. Bin auch total froh über meine beiden lieben kids!

Aber es gibt glaub ich auch Kids die wirklich anstrengend sind, vielleicht haben wir auch einfach nur Glück mit unsren Zwergen gehabt? Bis jetzt?

Wünsch euch weiterhin alles Gute! Jetzt is irgendwie niemand mehr Mitleidig mit mir, das war so - bis zum Alter von 3 Monaten beim Kleinen.

LG jakobine + 2nichtmehrsominizwerge (25 Mon. + 10 Mon.)

Re: Mitleid?!

Antwort von MelanieKoritki - 28.06.2005

Meine sind 18 monate auseinander aber da sagt kein mensch was oder guckt, wohnt ihr denn auf einen dorf, hier in grossstadt ist das normal

so isses bei mir

Antwort von mamafürvier - 28.06.2005

Mal bekommt man mitleidige Blicke oder Sprüche wie: "muß ja soooo anstrengend sein" "wie schaffen sie das" .
Mal bekommt man doofe Sprüche: "2 soooo Kleine, ob das geplant war" usw.
In der SS wars ganz besonders krass. Ich mit dickem Bauch und Baby im Wagen. Die Leute glotzten nur so und tuschelten. Na und!
Aber die meisten finden es ganz süß, wenn meine 2 (30Monate und 16Monate) nebeneinander im Doppelbuggy sitzen und Faxen machen oder streiten.
Ich hab noch 2 große Jungs (16 und 18). WEnn die mit unterwegs sind wirds ganz lustig: "wer ist denn der Vater" "hat DIE aber nen jungen Lover" usw.
Manchmal frag ich mich, was es fremde Leute angeht. Ich sollte mir ein Schild umhängen: "Die 2 jungen Männer sind meine Söhne und der Kleine war das Resultat einer Verhütungspanne aber ich liebe alle 4!!!"
Liebe Grüße, Kerstin & Co. KG

Re: Mitleid?!

Antwort von Carisma - 29.06.2005

Ich habe Zwillinge und muss diese mitleidigen Blicke und Bemerkungen fasst täglich ertragen. Izwischen stehe ich darüber. Ich bin stolz auf meine Kinder und das, was ich täglich leiste.
LG

Re: Mitleid?!

Antwort von celebrations - 29.06.2005

*g* Ich ernte öfters mal mitleidige Blicke wg. der 2 kleinen. Letzte Woche auch beim KiA. Wir waren mit Alicia zur U5 und Yannic musste ich mangels BAbysitter mitnehmen. Und Yannic ist ein sehr...aufgewecktes Kind und immer am rumwetzen. Und ich natürlich immer mit Baby aufm ARm und Reiswaffel & Trinkbecher in der anderen Hand hinter Yannic her - die anderen hätten wohl den Blicken nach zu urteilen nicht mit mir tauschen wollen.

Oft wird auch gesagt "Das ist doch aber anstrengend mit 2 so Kleinen" - "Nö, geht besser als ich dachte!".

Die haben doch alle keine Ahnung *g*.

(Übrigens werden meine 2 neuerdings dauernd für Zwillis gehalten. Sehr lustig bei 20 cm Größenunterschied und 13,5 MOnaten Altersabstand...)

LG Jane mit Yannic (1 3/4 & Alicia 7,5 Mon.)

Re: Mitleid?!

Antwort von Ines+2 - 02.07.2005

Hallo,

ich hab Zwillinge, die allerdings einen Größenunterschied von 6 cm haben. Was denkt ihr wie oft ich den Komentar höre: Oh gott die sind ja dicht hintereinander gekommen. Wenn ich dann sage, ja eine Minute, fällt denen meist nix mehr ein.
Laßt doch die Leute reden was sie wollen. Mich stört das schon längst nicht mehr.

LG Ines

Re: Mitleid?!

Antwort von Isaiah+Kayleesmom - 28.06.2005

Hallo,
ich kenne das auch und ich HASSE es! Mein Sohn ist 16 Monate alt und meine Tochter soll in 4 Wochen zur Welt kommen. Jedesmal wenn ich unterwegs bin werfen mir die Leute doofe Blicke zu, einmal bin ich sogar gefragt worden ob es ein Pillenkind sei oder das Kondom geplatzt wäre, wie frech ist das denn?! Manche Leute sind einfach so dreist!!

Re: Mitleid?!

Antwort von maminaja - 28.06.2005

hallo!!!

also aus der familie kam natürlich oh gott schon wieder,aber kurz danach gings dann!!!

und meine NERVTÖTENSTE frag is ja:ach die sind ja schnell hintereinander,oder?ich ja 10 monate und dann DA HABEN SIE ABER STRESS;ODER????????????????????????????

ich könnt den leuten dann echt an hals springen!!!oder wie janine noch klein war und im geschw.wagen hinten drin lag,ACH DA IS JA NOCH EINS!!!!!!!!!

und das IMMER nur von den alten (sorry dafür,aber es is immer so!!!!)die damals selber nur gerammelt haben wie die karnickel..............

lg

ela mit nathalie (*27.11.2002) und janine (*28.09.2003)

hab auch so "Scheinzwilinge"

Antwort von mamafürvier - 29.06.2005

Meine 2 sind 13 Monate auseinander, ca. 20cm Größenunterschied, 1 Junge + 1 Mädchen und Unterschiede noch und noch. Sie sitzen auf längeren Wegen in einem Zwillingsbuggy... das reicht schon um für Zwillis gehalten zu werden.

Re: hab auch so

Antwort von Güncem - 29.06.2005

Hallo,

das alles kenne ich auch.

die Kommentare und auch Blicke und nun auch, ob es Zwillinge sind.

als die beiden noch kleiner waren habe ich auch immer geantwortet das es so gewollt war und es so super ist.

Mein Sohn wird in einem Monat 3 Jahre, meine Tochter ist nun 2 Jahre.
Die beiden sehen sich gar nicht ähnlich aber ich werde oft gefragt, ob es Zwillinge sind.

Seit die beiden nicht mehr so klein sind und viel zusammen spielen, kommen aber nicht mehr so die blöden fragen oder Kommentare.

Wenn ich daran zurück denke was ich mir so anhören musste muss ich lachen.

Wenn die wüsten wie schön das so ist, jetzt höre ich ehr so was wie "schön wie die sich verstehen".

Gruß Güncem

@Danke an alle

Antwort von mie - 29.06.2005

Da bin ich ja beruhigt; dass ihr auch mit blöden Sprüchen geplagt seid (grins). Ich wohne übrings in Hannover, da hätte ich einfach mehr Toleranz erwartet. Vielleicht war ich auch nur so geplättet, weil es eine Ärztin war... irgendwie passte das halt nicht in die Situation.
Liebe Grüße von Mie
PS: Eine gute Antwort ist mir doch letztens eingefallen: Zwillinge hätte ich halt nicht geschafft, deshalb hätte ich eben noch ein Kind nachlegen müssen!

erst gestern... (war das Kind geplant?)

Antwort von mamafürvier - 30.06.2005

Gestern war ich mit den Kleinen spazieren. Ich traf ne Bekannte, die ich lange nicht gesehen hatte. Sie wußte von der Tochter (2J.) aber nichts von dem Söhnchen (1J.)...
..."Du bist doch verrückt". "War das gewollt. Siher doch nicht... Oder?" Ich: "Nö aber sei mal ehrlich. Man kanns gar nicht sehen, denn für nen Unfall ist er doch sehr hübsch geworden."
Gewollt oder geplant oder eben nicht... wen gehts was an. Man hat sich dafür entschieden und liebt das eine Kind wie das abndere. Seltsamerweise regt sich jeder auf - und wir Mamas, die die ganze Arbeit haben nicht.
Liebe Grüße
Mama + 3 gewollte Kiddis + 1 süßer "Unfall"

Was denken sich die Leute eigentlich...

Antwort von mie - 30.06.2005

...als könnte man nach einem Kind nicht mehr verhüten...als würde ich fremden Leuten sagen, ja genau es war ein Unfall...???!!! Selbst meine Schwiemu hat das erste halbe Jahr gedacht, es sei ein Unfall; als ich ihr gesagt habe, dass es keiner war ist sie nachträglich noch in Ohnmacht gefallen. Aber wenn die Kinder erst Mal da sind, werden sie ja doch von allen geliebt...
Liebe Grüße von Mie

 
 
 
 
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.