Startseite Forenarchiv 2 unter 2
2 unter 2

Beitrag aus dem Forenarchiv 2 unter 2

gegenseitiges Wecken durchs schreien??

Frage von 2Mäuse - 26.07.2005

Gugu,

wollte mal wissen wie das so läuft, ob sich 2 Zwerge unter 2 Jahren nicht gegenseitig wecken, sei es das Baby wenns schreit wegen Hunger oder sonstewas oder auch mal das Größere wenn es seinen Unmut ausdrücken will oder sich weh tut, etc...

Danke für Antworten

Re: gegenseitiges Wecken durchs schreien??

Antwort von Nina 22 - 26.07.2005

Hallo,

ja das tun sie mit Vorliebe und zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Anfangs wurd mein "Großer" (heute fast 17 Monate) ständig wach, wenn die Kleine (heute 6 Monate)geweint hat und sie hat eigentlich immer geweint. Manchmal habe ich gedacht ich schaffe es nie, irgendwann wieder so etwas wie einen Alltag oder Rhytmus in unser Leben zu bringen. Vor allem haben sich die Kinder gegenseitig angeheizt, wenn die Kleine dann endlich mal schlief, war der Große meist schon so übermüdet, dass er geweint hat und schwups war die Zwergin auch wieder wach. Ich glaube soviel wie ich die ersten vier Monate nach der Geburt meiner Tochter geheult habe, habe ich mein ganzes Leben zuvor nicht geweint. Ich habe mich so überfordert gefühlt und da mein Mann lange arbeitet und meine Family weit weg wohnt, auch ziemlich allein gelassen.

Und dann vor ungefähr acht Wochen, nach mehreren Sitzen in der Schreiambulanz und viel Kosequenz wurd alles leichter. Ich hätte mir vor ein paar Monaten nicht träumen lassen, dass mal zu sagen, aber es klappt wirklich prima. Beide Kinder schlafen durch, zumindest meistens, der Mittagsschlaf klappt endlich wieder ohne Geschrei und wir sind alle viel entspannter.

LG Nina mit Nikolai (02.03.04) und Angelina (21.01.05)

Re: gegenseitiges Wecken durchs schreien??

Antwort von ny152 - 26.07.2005

Ja, sowas passiert. Je nach Lautstärke ist das mal mehr, mal weniger ausgeprägt. Man muss damit umgehen. Das ist eine der Schwierigkeiten bei "2 unter 2".

Niki

Re: gegenseitiges Wecken durchs schreien??

Antwort von meinereiner - 26.07.2005

Hi,
wir hatten nicht die geringsten Probleme. Da konnte die Große den Aufstand proben, unser Kleiner schlief und wenn der Kleine Alarm machte störte das unsere Große nicht.

Dafür schläft der eine nicht ohne den anderen. Wenn wir mal getrennte Zimmer haben werden wird das wohl ein Problem.

Liebe Grüße
meinereiner

Re: gegenseitiges Wecken durchs schreien??

Antwort von jakobine77 - 26.07.2005

Hi!

also die Grosse (schon 26 Mon.) schläft jetzt wieder bei uns, denn sie schläft ruhiger als der Kleine.

Der Kleine (11 Mon.)is im KiZi, und deshalb wecken sie sich nicht gegenseitig. Wenn der Kleine ruhiger schläft, werden wir beide ins KiZi legen.

Wie weit sind deine 2 auseinander?

LG jakobine

bring dem großen kind bei das kleine zu beruhigen ;-)

Antwort von maroulein - 26.07.2005

nciht ganz ernst gemient ,aber das ist bei uns von alleine gekommen,wenn die kleine mal schreit(was eher selten vorkommt weil sie besser schläft wie die große)dann geht sie hin un dbringt ihr nen nucki,find ich total süß,oder morgens dannklettert sie ins gitterbett und unterhält ihre kleine schwester mit dem kommentar pst mama müde
LG MArou

Re: gegenseitiges Wecken durchs schreien??

Antwort von 2Mäuse - 27.07.2005

Hallo, im Moment habe ich eine 4jährige und eine a4monatige Tochter.
Jetzt im August kommt der junge Mann, womit die 2 unter 2 dann 14-15 Monate auseinander liegen. Der Kleine kommt erstmal mit ins Schlafzimmer, aber das Zimmer der 14monatigen ist genau nebenan.

Gruß

 
 
 
 
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.