Startseite Forenarchiv 2 unter 2
2 unter 2

Beitrag aus dem Forenarchiv 2 unter 2

2unter 2

Frage von mama2 - 03.12.2005

hallo,

ich bin auch neu hier...
ich habe auch zwei kinder mit einem unterschied von 13monaten.Mein grosser ist 18monate(piere-marvin) und der kleine ist 5monate(jean-darvin).
Wir bereuen nicht das wir unsere mäuse so schnell hinter einander bekommen haben.Ich finde es sogar schöner als ein grossen unterschied.Wir haben schon befürchtet das es schwer wird und anstrengend,aber das stimmt nicht was von andere gesagt wurde.

Ich kann da nur mut machen!!!

lg
patricia+2söhnchen

Re: 2unter 2

Antwort von Leon u Moni - 04.12.2005

Hallo, mama2!!

Finde ich ers´tmal schön dass Du anderen mut machst, ich gehöre zwar nicht hier her weil ich nur ein Kind habe, der Kleine ist auch schon 31monate. dennoch bewunder ich es wieviel es so schaffen, ich hätte es mir nie vorstellen können 2unter2 zu bekommen.
Darf ich aber wissen wieso du es schön findest anstatt einen grossen Altersabstand?Lg moni

Re: 2unter 2

Antwort von moritzmama04 - 04.12.2005

Hallo,
schön Dein Posting! Man sollte wirklich mehr nach seinem eigenen Gefühl gehen und nicht auf das hören was andere befürchten!
Das macht wirklich Mut! Ich freue mich jetzt auch schon auf die Zeit mit 2 unter 2! Ein wenig Angst hatte ich eigentlich auch beim ersten Kind, weil mir alle sagten wie anstrengend das sei und eigentlich hat sich alles recht schnell eingespielt!

LG Susa mit Moritz (18 Monate) und Ida im Bauch (25te ssw)

Re: 2unter 2

Antwort von mama2 - 04.12.2005

hi..
also ich habe viele freundinnen wo mir aufgefallen ist das ihre grossen kinder ziemlich eifersüchtig auf die klein.

es sind bei dennen 5jahre unterschied da bin ich echt zu frieden das wir nur 13monate haben.
eine 5jährige hat ganz andere interessen als ihre schwester mit 1jahr.und bei kindern die noch so klein sind da ist das interesse schon näher..
es hat auch ein vorteil man brauch halt die babysachen und so nicht alles wegräumen und später raus kramen ...

;-)

aber ich finde es ist jedem gleich überlassen wie und wann er seine kinder bekommt.hauptsache ist doch das es denn kindern allen gut geht!
oder??

lg
patricia

Re: 2unter 2

Antwort von Nina 22 - 04.12.2005

Hallo,
ich finde es auch schön, dass du anderen Mut machst, aber man sollte realistisch bleiben, es liegt nun einmal größtenteils an den Kindern, ab es gut klappt, oder anstregend ist.

Mein beiden Kinder sind 10,5 Monate auseinander und so verschieden wie Himmel und Erde. Während mein Sohn die ersten Monate nur gegessen und geschlafen hat und wir ihn überall mit hin nehmen konnten, hat meine Tochter nur geschrien, Tag und Nacht.

Trotzdem bereue ich es nicht, die Kinder so kurz hintereinander bekommen zu haben, denn die Zeit jetzt ist einfach super, die beiden spielen schon soviel zusammen und beide Kinder sind ziemlich pflegeleicht!

Es ist wie du schon schreibst, es gibt keine Eifersucht zwischen beiden, sie haben dieselben Interessen und ähnliche Schlafenszeiten. Und am wichtigsten - die Beiden sind so süß und ich würde sie nie wieder her geben!!!

Liebe Grüße Nina mit Nikolai (02.03.04) und Angelina (21.01.05), die jetzt schon fast ein Jahr alt ist, man die Zeit vergeht so schnell!

Re: 2unter 2

Antwort von MelanieKoritki - 05.12.2005

anstrenged wird es erst wenn das zweite kind auch krabbelt und an die sachen die das grose kind gebaut hat und gerade mit spielt und umwirft und all die sachen die dann so kommen

Re: 2unter 2

Antwort von Fibsi - 06.12.2005

Hallo!

Es gibt verschiedene Phasen.
Ich bin jetzt in der Phase wo alles total super läuft. Meine sind inzwischen 4 und 5 Jahre alt.
Haben jetzt jeder Ihren eigenen Freundeskreis und können doch super miteinander spielen.
Die Interessen gehen zum Teil auseinander, da ich ein Pärchen habe. :)

Es gibt schwierige Phasen immer wieder und wenn es nur ist, zwei Kinder gleichzeitig beim Turnen helfen....
Ein Kind lernt Fahrradfahren und das andere ist zu groß für den Buggy, mit den Füßen zu lahm und das Dreirad ist auch zu langsam.

Das sind aber immer nur kurze Strecken die man überbrücken muß.

Jetzt ist das Thema schwimmen nicht leicht. Ich kann nicht 2 Kinder gleichzeitig halten, somit fällt die Wassergewöhnung aus.
Sie müssen dann gleich ohne Wassergefühl schwimmen lernen.

LG

Bianca

PS: In jeder Familie wird der Abstand so perfekt sein wie er sich entwickelt.
Ich bin mit meinem sehr zufrieden, aber andere schwören auf 3 Jahre......

 
 
 
 
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.