Startseite Forenarchiv Das 1. Schuljahr
Das 1. Schuljahr

Beitrag aus dem Forum Das 1. Schuljahr

Muss-Kids?

Frage von 3-fach-mami - 08.09.2005

Kann man Muss-Kinder 1 Jahr zurückstellen lassen von der Schule oder müssen solche Kinder in die Schule obwohl sie garnicht Schulreif sind?

Re: Muss-Kids?

Antwort von karo32 - 08.09.2005

Hallo,

ich habe zwar mein Kind nicht zurückstellen lassen, aber in seiner Kiga-Gruppe wurden 3 Kinder zurückgestellt. Ist wohl teilweise eine Behördenrennerei, aber die haben es durchbekommen. Außerdem ist doch erst mal die Schuluntersuchung, da ist es doch schon mal zu erkennen und wenn du als Mutter denkst, er ist noch nicht so weit, hast du eigentlich das letzte Wort.
Denke ich jedenfalls.

LG und viel Glück Katja

Re: Muss-Kids?

Antwort von Petra G. - 08.09.2005

HALLO namenlose 3-fach-Mami,

wenn s trieftige Gründe gibt, kann man ein Kind auch zurückstellen lassen. Entwicklungsverzögerung, Krankheiten etc sind da Themen. Bei uns in NRW geht das auf Antrag über den Amtsarzt und dann diverse Ämter und Behörden.

Mit etwas Glück bekommt man Rückhalt von Institutionen wie z.B. Ergotherapie, Frühförderstelle oder wo man sonst mit dem Kind hingeht.

Es bedarf also guter Gründe. einfach "meinen", das Kind sei noch nicht so weit, zählt wahrscheinlich nicht. Es wird noch viel mehr durchleutet als wenn das Kind vorzeitig eingeschult werden soll.

VIELE GRÜßE

Petra

bei uns ist das so

Antwort von kalj - 08.09.2005

muss-Kinder werden so oder so eingeschult, wenn sie sprachlich nicht fit sind gibt es hier noch eine Sprachschule

leider ist die Vorschule weggefallen und alle Kids kommen in eine Klasse

Nun hatten wir letzte Woche tests, um die Kinder je nach Bedarf zu fördern, so haben auch Muss-kinder eine gzte Chance

Re: Muss-Kids?

Antwort von Marion mit Flo & Nessi - 08.09.2005

Bei uns kann man keine Kinser zurückstellen lassen. Wenn sie alt genung sind aber noch nicht schulreif dann müssen sie in eine Vorschulklasse.

LG
Marion mit Flo & Nessi

Re: Muss-Kids?

Antwort von MamaMalZwei - 08.09.2005

Hallo, unsere Tochter wurde vor 5 Jahren zurückgestellt, damals war das noch kein Problem in Niedersachsen. Mittlerweile ist es so, dass Zurückstellungen nur noch sehr ungern gemacht werden. Es ist zum Beispiel gar nicht mehr möglich, Erstklässler, wenn sie in der Schule nicht zurechtkommen, zurück in den Kindergarten zu schicken. Dann muß man sich für die Vorschule entscheiden oder für den Schulkindergarten einer Grund- oder Förderschule. Schade- denn unser Tochter hat dies eine Jahr sehr gut getan. Lg

Re: Muss-Kids?

Antwort von platsch - 09.09.2005

kann man zurückstellen lassen. gibts nen antrag für

In Berlin nicht möglich, jeer wird eingeschult der schulpflichtig ist. o. t.

Antwort von *Aquilina* - 08.09.2005

.

Re: bei uns ist das so

Antwort von 3-fach-mami - 08.09.2005

Mein Kind bekommt Frühförderung. Ist das vielleicht eine Hilfe bei der ZUrückstellung?

Re: bei uns ist das so

Antwort von dhana - 08.09.2005

Hallo,

die Vorgaben sind da wohl mal wieder von Bundesland zu Bundesland verschieden.

In Bayern kann man zurückstellen lassen, nur bleiben die Kinder dann nicht im normalem Kiga sonder kommen in eine Vorschulklasse - und es braucht schon "wirkliche" Gründe zum Zurückstellen. Nur weil die Eltern das wollen reicht nicht aus. Also mit Logopaden/Ergotherapeuten oder so zusammenarbeiten. Und dann muß noch der Amtsarzt zustimmen.

So war es zumindest bei meiner Schwägerin.

Steffi

Re: bei uns ist das so

Antwort von huevelfrau - 08.09.2005

Unsere Grosse ist jetzt in die Schule gekommen. Sie ist ein Juni-Kind und ich habe echt gedacht, Himmel das Chaos bricht los. Sie ist noch sehr verspielt und wenn ich ihr mal was gegeben hab zum üben, oh nein, keine Lust usw.
ABER: Seit sie in der Schule ist, oh Wunder, macht sie prima mit und kommt auch bis jetzt sehr gut mit. Aber in NRW kommen alle Kinder rein. Ich glaube da muss man dann echt schon eine Riesenrennerei auf sich nehmen, wenn es nicht so sein sollte. Einfach zurückstellen geht nicht, habe ich nachgefragt.

Re: Muss-Kids?

Antwort von Hexe1111 - 08.09.2005

Bei uns im Kiga in NRW sind vor 2 Jahren Kinder nicht in die Schule gegangen obwohl sie altersmässig gemust hätten.

Es wurde vom Kiga ein bericht mitgegeben das die Kinder noch nicht so weit sind und in dem Vorgesprach mit der Ärztin bei der voruntersuchung wurde dann beschlossen das die beiden noch 1 Jahr im Kiga bleiben durften.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Das 1. Schuljahr  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.