Startseite Forenarchiv Das 1. Schuljahr
Das 1. Schuljahr

Beitrag aus dem Forum Das 1. Schuljahr

1. Klasse Hausaufgaben

Frage von Emma2012 - 13.02.2019

So langsam bin ich am verzweifeln und ich weiß keinen Rat mehr,... die ganze Familie leidet unter den Hausaufgaben,...

Ich habe der Kinder, Rosa 9 Monate, Mathea 3,5 Jahre und Emma bald 7 und in der ersten Klasse. Und ein großer Sturkopf,... lässt sich nichts sagen, nichts verbessern aber alleine sein und ihre Ruhe haben will sie auch nicht,... aber ich kann die anderen beiden auch nicht alleine lassen also sitzen wir eben zu viert am Tisch, dann kommen bei Emma aber (verständlicherweise) Konzentrationsprobleme dazu, sie wird dann natürlich mehr abgelenkt und braucht Ewigkeiten für Ihre Hausaufgaben! So wie heute, seit 3 Stunden sitzen wir jetzt an den Mathe Hausaufgaben, 1 DIN A 4 Seite eigentlich für sie total einfache Aufgaben,... sag ich was weil sie träumt heult sie, sag ich was weil sie was spiegelverkehrt schreibt, heult sie, sag ich sie soll sich beeilen weil wir draußen das tolle Wetter genießen wollen, heult sie,... Sie kann es, sie will es, aber sie kann es dann doch nicht,... sie will sich durchmogeln, rät dann Sachen, die natürlich nicht immer stimmen, oder schreibt schnuddelig,... keine Ahnung wir haben jeden wirklich jeden Tag Dramen ... brauchen Ewigkeiten um alles zu schaffen, ich verzweifel daran, die anderen Kinder machen in der Zwischenzeit dann auch nur dummes Zeug weil sie zu wenig Aufmerksamkeit bekommen und das stresst mich dann noch mehr,...

Emma kommt nach der Schule übrigens gleich nach Hause und geht nicht in den Hort / Kernzeit da ich ja zu Hause bin in Elternzeit! Ich schwanke immer daran sie doch da anzumelden, damit sie dort die Hausaufgaben machen kann,... aber qualitativ gesehen bringt es das auch nicht, das Personal übernimmt nur die Aufsicht und keine Hausaufgabenbetreuung,...

HILFE HILFE HILFE ich brauche so dringend Rat

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von Ivdazo - 13.02.2019

Könnte deine Tochter die Hausaufgaben im gleichen Zimmer machen, aber ohne direkte Kontrolle? Heißt, wenn du nicht direkt daneben sitzt? Vielleicht kannst du die beiden Kleineren leise beschäftigen, und nach Erledigung der Hausaufgaben diese durchsehen und ggf. mit der Tochter nochmal besprechen? Evtl- auch vorher fragen, ob alle Aufgabenstellungen klar sind.

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von cube - 13.02.2019

Also erst mal braucht sie einen Platz, an dem sie die Aufgaben in Ruhe machen kann. Da müsst ihre eine Lösung für finden! Sie kann sich nicht konzentrieren, was nicht ihre Schuld ist, soll sich aber dennoch beeilen. Und bekommt gleichzeitig auch noch die Schuld dafür, wenn alle wegen ihr nicht raus gehen können.
Nein, das kann nicht funktionieren - egal ob Sturkopf oder nicht.
Diese Situation kann dann eben auch der Grund dafür sein, dass sie generell keine Lust mehr auf diesen Druck Hausaufgaben hat und bei allem weint/sich weigert.

Ganz grundsätzlich ist es auch so: können Kinder die an sie gestellten Erwartungen nicht erfüllen (wie eben \"beeil dich\", \"das ist doch ganz einfach\", \"warum dauert das denn so lange\") wird man sie mit mit noch mehr Druck erst recht nicht dazu motivieren, sich anzustrengen. Sie will es dir ja recht machen - deswegen fängt sie an zu raten. Sie ist verwirrt/kann sich nicht konzentrieren, aber dir dennoch eine Antwort geben. Also rät sie. Aber anstatt dafür ein positives Feedback zu bekommen, wird vermutlich eher gemotzt, weil sie rät. Es hört sich eben auch ein bisschen so an, als wenn du evt. zu viel von ihr verlangst. Du findest das ganz einfach - und das spürt sie. Für sie ist es das vielleicht aber nicht. Und schon hat sie Druck - weil sie ja für dich nicht gut genug ist. Ja, so denken Kinder.

ich würde dir raten, sie im Hort anzumelden, wenn du ihr daheim eigentlich gar keine HA-Betreuung in RUHE bieten kannst. Auch, wenn dort nur der Rahemn geschaffen wird und nichts korrigiert - das wäre dennoch besser, a s eine Situation, in der sie eigentlich keine Möglichkeit hat, sich so zu konzentrieren, dass dabei auch etwas gescheites rauskommen kann.

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von angela+anna - 13.02.2019

Hier ist fast die selbe Konstellation - Sohn 7 und in der Klasse und Schwestern (fast 3,5Jahre und 8 Monate)

Nach Möglichkeit Ruhe schaffen, sonst dauert es Ewigkeiten obwohl die Aufgaben in 20min zu schaffen sind.
Die 3,5 jährige Schwester darf und muss (kann sie aber auch schon) sich in der Zeit in ihrem Zimmer beschäftigen oder ein Buch angucken auf der Couch. Wir klären meist vorher was sie macht, mal ist es ein Tiptoi Buch, mal Lego Spielen, mal ein Puzzle Buch oder Malen. Ich gucke dann halt ab und zu nach ihr bzw komme falls Sie Hilfe braucht. Das klappt gut.

Nach Möglichkeit machen wir die Hausaufgaben auch erst wenn die kleine 8 Monate alte Schwester schläft.

Sind beide kleinen Geschwister wach, aufgedreht, brauchen Beschäftigung, kläre ich mit Sohnemann die Aufgabenstellung und verlasse dann den Raum mit den anderen. Gucke dann allerdings nach wenigen Minuten das erste mal ob auch wirklich alles klar ist und im Laufe immer mal wieder.
Mit Unruhe im Raum klappt hier auch gar nichts an Hausaufgaben.
Theoretisch gibt es auch eine Hausaufgabenzeit im Hort, allerdings schafft/macht er dort kaum etwas. Müssen fast täglich zu Hause nochmal ran.

Die tägliche Leseübung haben wir ins Abendritual eingebaut. Erst ließt er seinen Text vor und wir reden darüber. Dann lese ich allen noch was vor. Selbst die Kleine hört kuschelnd schon gerne zu.

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von pauline-maus - 13.02.2019

Bei uns konnte man den hort monatsweise an und abmelden ( aller 3 Monate), vielleicht ist es bei euch Ähnlichkeit und ihr könnte es ausprobieren ,ob es da einfacher für sie waere ,was Konzentration angeht

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von Klosterfee - 14.02.2019

Stelle einen kurzzeitwecker auf eine halbe Stunde. Nach 30 min wird die hausaufgabenzeit abgebrochen, egal wie viel geschafft wurde und Konsequenzen bei unvollständigen hausaufgaben mit der lehrerin besprechen, zb. Nacharbeiten in der hofpause.

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von clear - 14.02.2019

Bei uns war das ziemlich gleich am Anfang....

Seid die grosse einen Schreibtisch in ihrem Zimmer bekam
(waren wir mit ihr kaufen mit bequemen gewünschten Stuhl dazu)
macht sie die Aufgaben immer in ihrem Zimmer alleine und seid dem ist das ganze sehr entspannt! Sie ist viel schneller da sie nicht abgelenkt wird und macht das echt toll! Wenn sie fertig ist bringt sie es mir zum durchschauen, das ist ihr wichtig das ich auch daran teilnehme....
Mittlerweile geht sie in die 2.Klasse und es klappt noch immer super solange sie die Aufgabe in ihrem Zimmer macht, probiert sie es wieder mal in der Küche dauert es wieder ewig und kommen die Probleme zurück....
Alles gute das ihr auch bald den richtigen Weg für euch findet! Lg

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von clear - 14.02.2019

Ich glaube meine grosse Tochter würde die Hausübung im Hort nicht schaffen weil dort auch so viele interessante Sachen zum ablenken wären....
Bei uns klappt es mit Ruhe am besten.

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von Emma2012 - 14.02.2019

Danke euch!

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von wir6 - 01.03.2019

meine Tochter ist auch in der ersten Klasse, sie kommt nach der Betreuung um 13 Uhr nach Hause, dann hab ich das Essen fertig und danach erledigt sie gleich die Hausaufgaben, ist hier noch sehr schnell in der 1. Klasse

Das Jüngere Kind ist bis 14 Uhr in der Kita, ihn holen wir dann gemeinsam ab.

Noch passt es, weil nicht so viel aufgegeben wird und sie durch die Ruhe schnell durch ist.
Nächstes Jahr kommt der Kleine (4), dank Stichtagänderung, mit 5 zur Schule, dann sitzen sie beide da und machen ihre Hausaufgaben.
diesen September kommt unser kleines Nesthäckchen zur Welt und wird mit 1 Jahr in die Krippe gehen, also wieder bis 14 Uhr , the same procedure

Also mein Rat ist, dich umzustrukturieren und eine Zeit zu finden, an dem du evtl. alleine mit ihr üben kannst.
Wenn Kind klein schläft und Kind mittel evtl. ausgesourced werden kann, Papa, Oma, whatever (oder längere Kiga-zeiten)

Und ein Tipp ist noch, selber ruhig bleiben, auch wenn es schwer fällt, auch wenn Tränen laufen, auch wenn 5x erklärt werden muss, innerlich bis 10 zählen und das Bocken mit Nettigkeit begegnen

Mit Mutti lernen ist für das Kind auch nicht immer einfach

Viele Grüße

Aber das Mädchen WILL ja gar nicht seine Ruhe, ...

Antwort von Sille74 - 13.02.2019

... so, wie es die AP beschreibt. Es ist ja gerade nicht so, dass sie keine bekommen könnte; sie will nicht!

Ich denke, da muss die AP sich einfach mal Zeit nehmen und mit ihrer Tochter reden, dass es soooo nicht weiter gehen kann und dann Lösungsvorschläge machen. Och fknde den Vorschlag von 3wildenhühner im Grundschul-Forum sehr sinnvoll.

Re: Aber das Mädchen WILL ja gar nicht seine Ruhe, ...

Antwort von cube - 14.02.2019

Ichhabe es so verstanden, dass sie keine Ruhe im Sinne von alleine in ihrem Zimmer sitzen bzw. die anderen gehen so lange raus und sie bleibt alleine in der Wohnung für die HA will.
Wie dem auch sei - die Situation ist eben unglücklich bzgl. auch Ruhe schaffen zu können. Und der Druck, doch mal fertig zu werden damit alle anderen endlich spielen können/raus können ist sicher nicht hilfreich. Insbesondere nicht, wenn sie sich grundsätzlich etwas schwerer tut mit den Aufgaben.
Bzgl. Ruhe haben wollen - das ist ja auch so eine Sache: gab es die Anfangs eben nicht, ist das die Normalsituation. Selbst wenn diese eigentlich stört, will man diese trotzdem nicht aufgeben. Sie ist der Normalzustand - und bei allen anderen Schwierigkeiten, die es eh schon mit den HA offenbar gibt, will man wenigstens das nun nicht auch noch ändern. Das mag unlogisch klingen, machen aber auch Erwachsene.

Re: 1. Klasse Hausaufgaben

Antwort von Bine.30 - 14.02.2019

Melde sie doch ruhig im Hort an. Ich empfinde es als große Entlastung, dass sie fertig nachhause kommt. Eigentlich sollte Betreuung auch genügen, sie sollen die HA ja selbständig machen.

Frage stellen
Ins Forum ins Forum Das 1. Schuljahr  
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.