August 2020 Mamis

August 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Assen08 am 10.08.2020, 18:48 Uhr

Wochen“bett“ - achtung mimimi

Es bricht mich an. Soviel vorneweg.

Zig Arztbesuche, tausend Anträge und Papiere, Haufen Wege.

Wochenbett... davon merke ich nichts irgendwie. Die Zeit, die wir zuhause sind, kuscheln wir ganz viel. Heute war ich das erste Mal wieder beim Hämostaseologen wegen meinem Blutkrams. Baby musste mit, Papa muss arbeiten. Natürlich keinen Parkplatz vor der Tür bekommen. Also Babyschale und Wickeltasche ewig weit schleppen. Wir haben zwar ein Travelsystem, aber der Fahrstuhl dort ist so mini, da hab ich mit Babyschale kaum reingepasst. Ist natürlich super für den Beckenboden!!! Dann das sitzen auf den harten Stühlen im Wartezimmer. Himmel, meine Narben schmerzen. Ich liege jetzt hier mit Kühlakku zwischen den Beinen

Morgen kann ich endlich die Geburtsurkunden abholen. Die Unterlagen hat mein Partner letzte Woche schon hingebracht.

Und dann werd ich mich ransetzen und die ganzen Sachen wegschicken. Als erstes die Sachen für die Krankenversicherung!!!!
Hoffe die Steuer-ID kommt auch bald, dass ich das Kindergeld wegschicken kann.

So. Genug mimimi. Feline ist sehr pflegeleicht, sie steckt das super weg

 
14 Antworten:

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von ItsMe80 am 10.08.2020, 19:44 Uhr

Oh man wie ätzend!
Wäre so ne trage nicht ne Option? Oder ist sie da noch zu klein für? Sorry hab null Ahnung

Bekommt man die Steuerbeleg automatisch geschickt oder muss man die beantragen? Hauptsache kaum geboren und schon ne Steuer id. Bürokratenstaat!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Anni1500 am 10.08.2020, 20:19 Uhr

Ich kann es sehr gut nachvollziehen. Ich kämpf auch mit dem Papierkram. Mein puls will sich nicht erholen. Mit meiner Tochter ist an sich auch soweit alles in Ordnung, nur ist sie immer noch nicht 100 Prozent angekommen. Die meiste Zeit schläft sie wie ein Stein und das stillen klappt so auch nicht 100 Prozentig. Das ganze frustriert mich im Moment ein wenig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Vani22w am 10.08.2020, 20:19 Uhr

Oh je... wir warten immer noch auf die Urkunde

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Assen08 am 10.08.2020, 20:28 Uhr

Trage trau ich mich noch nicht. Ich hab ein Tuch unf wollte damit so in 3-4 Wochen starten.

Die Steuer-ID kommt automatisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Assen08 am 10.08.2020, 20:29 Uhr

Immernoch wie lange ist deine Maus schon da?
Ohne die Urkunde geht ja nun garnichts vorwärts

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Cani33 am 10.08.2020, 21:11 Uhr

Warum müsst ihr so lange auf die Geburtsurkunde warten? Ich bin ja nach Geburt direkt heim am Wochenende, hab ein Schreiben vom Krankenhaus mitgenommen um das Kind anzumelden und damit ist mein Mann heute zum Standesamt. Er hat sofort die Urkunden mitgenommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Assen08 am 10.08.2020, 21:18 Uhr

Dank Corona ist das bei uns nicht so einfach.
Wir müssen die Unterlagen (unsere Geburtsurkunden, Kopien der Persos und ein Schreiben zur Namensgebung) beim Standesamt mit vorheriger telefonischer Anmeldung in den Briefkasten werfen, dann werden die dort bearbeitet und wenn sie fertig sind, bekommt man einen Anruf und einen Termin, wann man sie abholen darf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Pippi_Lotte am 10.08.2020, 21:58 Uhr

Oh man das tut mir mega leid. Ich weiß noch wie fertig ich war, als ich ein paar Tage nach der Geburt zum Kinderarzt gelaufen bin zur u2 wegen ambulanter Geburt. Aber da war mein Mann dabei. Und ich musste nirgendwo warten oder sitzen... Puh kann mir vorstellen das das scheiße weh tut :(

Können die dir nicht die Urkunden per Post schicken?? Würde ich mir nicht antun den ganzen Stress...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Carinchen2607 am 10.08.2020, 22:01 Uhr

Huhu, wir haben Dienstags im Krankenhaus anmelden können, dann war am Freitag alles da.
Hab für Kindergeld ohne ID versendet, bin mal gespannt ob die sich melden.
Wir geniessen es zu Hause und gehen viel spazieren.
Lina ist auch absolut Pflegeleicht und meldet sich alle 3 bis 4 std.

Liebe Grüsse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Cani33 am 10.08.2020, 22:51 Uhr

Das geht eigentlich nicht durch ohne ID. Du hast glaube ich zwei Wochen Zeit die nachzuschicken, ansonsten muss das ganze nochmal neu beantragt werden. Hab deswegen extra bei der zuständigen Stelle angerufen und gefragt ob ich das nachreichen darf, da ich ja schon für zwei Kinder Kindergeld beziehe. Das oben war die Antwort von denen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von luvi am 10.08.2020, 23:30 Uhr

Hallo,
Ich gehöre hier nicht in den Bus, möchte dir aber dir aber gerne was zum Thema Tragetuch schreiben.

Mein Sohn war ein Frühchen 31 SSW). Ich habe ihn schon in der Krankenhauszeit getragen. Mit 5 Wochen und ca. 2500 g habe ich ihn schon viel getragen. Ich kann das nur empfehlen.

Lass dir von den Krankenschwestern, deiner Hebamme, einer Tragetuchberaterin die richtigen Techniken zeigen, dann geht das auch bei einem so kleinen Kind.
Du musst nicht noch mehrere Wochen warten...

LG luvi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Assen08 am 11.08.2020, 6:49 Uhr

Ich habe auch gefragt weil da ja steht „wenn vorhanden, zwingend anzugeben“
Die Antwort der Familienkasse: „Sie können es zwsr ohne einreichen, aber die ID werden wir nachfordern und ohne die passiert eh nichts.“

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Assen08 am 11.08.2020, 6:50 Uhr

Per Post geht nicht, du musst den Erhalt vor Ort bestätigen..

Ja, aber was macht man nicht alles

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wochen“bett“ - achtung mimimi

Antwort von Santana89 am 11.08.2020, 20:26 Uhr

Ohhh sei froh das es bei euch so schnell geht.. unsere kleine ist am 05.08 geboren, mein Mann hat am Freitag alles weg geschickt und gestern haben wir mal neugieriger Weise angerufen wie lange das ungefähr dauert soooo nun halt dich fest... die Antwort war :


Es tut uns Leid Frau K... aber wir kommen mit den ganzen Urkunden nicht hinterher, ich sage es Ihnen wie es ist.. es dauert ca 6 - 7 Wochen bis sie die Urkunden bekommen..

Kann das wahr sein.. ich könnte heulen.. keiner von den Antragsstellen lässt sich nur auf die Bescheinigung zur Geburt ein.. außer unsere Krankenkasse.. danke Corona für diesen ganzen scheiss.. wirklich..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum August 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.