Dezember 2020 Mamis

Dezember 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Thiara82 am 05.01.2021, 13:44 Uhr

Wie ruhiger werden?

Hallo zusammen,

meine Nerven liegen blank...

Dabei sind beide Kinder eigentlich total lieb und relativ ruhig, aber meine Nerven sind trotzdem am Ende.

Alles ist mir zu laut. Mein Mann muss seit gestern wieder arbeiten und kann mir die Kleine nicht abnehmen, wobei das auch nichts bringt. Sie lässt sich von ihm nicht beruhigen. Ich denke, das ist zur Zeit der Preis den wir zahlen müssen, da die beiden ja die ersten 5 Tage komplett getrennt waren.

Jedenfalls muss ich ja auch mal ins Bad (mich und die Große fertig machen), Essen kochen usw.

Wenn die Kleine wach ist, kann ich sie nicht ablegen ohne das sie bitterlich weint. Ich weiß, ganz normal.
Morgen bekomme ich eine Trageberatung und hab dann hoffentlich etwas mehr Ruhe.

Aber: wenn die Kleine auch nur kurz weint und die Große rumwuselt und dazu auch noch laut ist, dann kann ich nicht mehr. Mir ist das alles zu laut, ich kann mich nicht konzentrieren und werde der Großen ungerecht gegenüber.

Das muss sich schleunigst ändern! Aber wie? Kann man Baldrian in der Stillzeit nehmen?
Ich werde Donnerstag auch mal meine Hebamme fragen. An den Kindern liegt es ja nicht. Die sind einfach so, wie Kinder in dem Alter nunmal so sind...

 
16 Antworten:

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Heli172 am 05.01.2021, 16:49 Uhr

Oje, fühl dich erstmal gedrückt.

Da einen Tipp zu geben ist echt schwer weil jeder Mensch, egal ob Baby oder größeres Kind oder Mama, anders ist. Mein großer Sohn ist zb sehr eifersüchtig, vorgestern hat er der kleinen die Nase zugehalten. Da nicht völlig auszurasten ist mir sehr schwer gefallen. Er hat es nicht böse gemeint.

Die kleine will oft auf dem Arm einschlafen, vormittags kann ich sie gut ablegen, aber am Nachmittag geht das nicht. Und abends wird es dann immer mehr. Normal, ja, aber nachmittags und abends will auch der große mal kuscheln und fragt ob ich die kleine nicht mal eine Stufe leiser stellen kann.

Aber das ganze mit kleinerem Kind stelle ich mir sehr anstrengend vor. Meine Schwägerin hat zwei Kinder, noch nicht ganz vier und zwei und im Februar kommt das dritte. Da hoffe ich auch auf starke Nerven.

Aber andere haben das auch schon geschafft und du schaffst das auch. Bleib positiv und gelassen, und dann hoffen wir mal, dass die Kids wieder in den Kiga und die Schule können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von EmyErdbeer am 05.01.2021, 17:27 Uhr

Hey...
Da hier gerade auch Gebrüll ist nur ganz kurz:
Baldrian darfst du nehmen. Hab ich mit meiner FÄ abgeklärt. Musste ich am Anfang auch mal für ein paar Tage nehmen, weil ich mit der Hausgeburt und allem überfordert war.
LbG und alles Gute und starke Nerven für dich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Huhu88 am 05.01.2021, 19:49 Uhr

Mir geht es gleich mit meinen 3 jungs . Ich denke es braucht eindach zeit bis jeder sein "platz" gefunden hat. Ich entschuldige mich aber auch bei meinen 2 "grossen" und versuche zu erklären das mama momentan bisschen überfordert ist. Das ich sie überalles liebe aber halt für uns allemanchmal schwierig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von NaduNadu am 05.01.2021, 20:22 Uhr

Ich weiß doofer Tipp...

3 mal ganz tief ein
und extrem lange und langsam ausatmen.
Grade Körperhaltung mit bewegenden Schultern...

Probier es einfach mal, wirkt Wunder

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von ml1820 am 05.01.2021, 20:25 Uhr

Soweit ich mich erinnere, hattest du einen Kaiserschnitt? Nach einer OP dieser Größenordnung wäre normalerweise lange Bettruhe und absolute Schonung empfohlen. Nur in diesem Fall kann die Ruhe nicht eingehalten werden, weil es da ja mindestens einen kleinen Menschen zu versorgen gibt... Somit ist also klar, warum es dir nicht besonders geht und du dich überfordert fühlst.

Vieles wird mit der Zeit leichter, aber es dauert etwas, bis es sich einspielt. Wenn ihr erst Mal das erste Monat überlebt habt, wird es schon besser laufen und immer so weiter. Versuch, so wenig zu tun wie möglich und dir so viel Unterstützung wie möglich zu organisieren. Ich weiß nicht, wie eure familiäre Situation ist und die Corona Regeln, aber zb Essen bestellen geht immer. Evtl. Mal mit der großen rufen Tag im Pyjama verbringen, für sie ist das ein Abenteuer, für dich fällt an dem Tag etwas Stress weg. Und am Wochenende Mal den Mann eine Stunde mit beiden Kindern auf einen Spaziergang schicken und du legst dich hin oder stellst dich lange unter die Dusche.

Ich schick dir ganz viel Kraft, du schaffst das schon!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Thiara82 am 05.01.2021, 20:59 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Beiträge!

Ich entschuldige mich auch bei der Großen und versuche vieles zu erklären. Aber das ändert ja nichts daran, dass ich in der Situation selber blöd reagiere und genau DAS will ich ja erst gar nicht.

Das mit dem Durchatmen werde ich definitiv mal probieren. Ich hoffe, ich denke dann dran!

Ja, genau, ich hatte einen Kaiserschnitt. Ansich geht es mir ganz gut, aber ich glaube, ich hab aktuell auch zu hohe Erwartungen an mich selber. Das sollte ich wirklich nochmal überdenken.

Essen bestellen ist hier so gut wie unmöglich. Es gibt nur einen Lieferdienst und der fängt erst um 17 Uhr an. Ab und an machen wir das schon, aber das ist ja für unsere Tochter nichts zum Mittagessen.
Unsere Familien wohnen leider weiter weg. Wir haben hier Nachbarn, die Hilfe angeboten haben, aber die halten sich leider nicht an die Corona Verordnungen und sind somit raus.
Ich könnte mir aber auch nicht vorstellen, mir von Nachbarn Wäsche waschen zu lassen.

Ich hab der Kleinen jetzt vorhin einen Schnuller gegeben. Wollte ich eigentlich jetzt noch nicht. Aber es hat sie, als ich sie ablegen musste, beruhigt, was mich dann beruhigt hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von ml1820 am 05.01.2021, 22:46 Uhr

Ich versteh das, mich hat es auch extrem genervt, dass ich nicht sofort wieder topfit war. Aber ich hab mir dann immer gesagt, ich dürfte noch gar nicht wieder arbeiten, ich muss noch nicht wieder voll auf der Höhe sein.

Hast du zur Beruhigung der kleinen schon Mal weißes Rauschen probiert? Bei meinem funktioniert das gut, Schnuller nimmt er leider keinen.

Da hast du es momentan nicht wirklich einfach getroffen. Aber es wirkt so, als hättest du jetzt alles im Griff und du gibst ja nicht den Kindern die Schuld, sondern analysiert die Situation ganz klar und merkst, dass du einfach sehr gefordert bist. Ich bin mir sicher, dass deine große das auch so mitbekommt: "Mama geht es gerade nicht so gut, weil vieles neu und anstrengend ist. Aber sie hat mich sehr lieb und es wird bald als einfacher, wenn wir uns daran gewöhnt haben, das wir zu viert sind." Das ist ja nichts schlechtes. Und die kleine ist ja noch ganz neu, die musst du erst Mal richtig kennen lernen, dann geht es auch immer leichter.

Du machst das toll!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Meyla am 06.01.2021, 0:57 Uhr

Ist hier auch so.

Meine Große ist ein Wirbelwind und sehr herausfordernd im Moment. Grenzen test wo es nur geht.... ist halt erst 2 jahre alt.

Auch ich warte auf mein Tragetuch.... damit die Hände mal frei werden. Lege ich den Minimann hin gehen auch hier die Sirenen an.
Ich bin auch sehr ungerecht im Moment, geht aber manchmal kaum anders. Mini muss an die brust, wir müssen dauernd zum Arzt, ich muss stündlich den Katheter leeren, Trinkmenge bilanzieren, Büroarbeit erledigen, der Hund muss raus, kochen....

Vor 2 Tagen habe ich dann ein Bild auf instagramm gesehen, dass mich meine Ansprüche hinterfragen ließ. Stelle ich mal rein.
Ich fahre meinen Ansprüche jetzt einfach runter und will pragmatischen werden. Dank corona hat man doch eh keinen Besuch, wen kümmert die Bude also? Der Hund bekommt kleinere runden draußen und mehr Aufmerksamkeit im Haus. Die Große bekommt jetzt in jedem Raum eine spielecke und Wäsche machen wir alle zusammen 1x die Woche. Ich wasche alles vor, samstags räumen wir zusammen ein.

Habt ihr mal eine federwiege ausprobiert?

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Meyla am 06.01.2021, 0:58 Uhr

Der Text dazu. Gestellt oder nicht, es hat was wahres finde ich.

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Data_ am 06.01.2021, 4:53 Uhr

Hallo,
Hast du es schonmal mit Meditationen versucht? Gibt geleitete Meditationen von Kristin Graf oder auf YouTube oder mit Apps. Oder Ohropax gegen den Lärm, wenn es zu schlimm ist. Die dämpfen ja nur, so dass du immer noch hörst, was Sache ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Thiara82 am 06.01.2021, 11:50 Uhr

Danke für deine Worte!!!

Weißes Rauschen hab ich bei ihr in der Tat noch nicht probiert. Ihre Schwester ließ sie davon nicht beeindrucken.
Ich weiß aber, dass sie den Föhn ganz gerne mag. Einen Versuch ist es wert.

Ich glaube auch, dass wir einfach Zeit brauchen. Für die Große ist es mit der Kita-Schließung ja auch nicht leicht. Sie vermisst die anderen Kinder und ist nicht ausgeglichen und dazu hochsensibel. Blöde Kombi.

Wird schon irgendwie... gestern war ein ganz guter Tag...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Thiara82 am 06.01.2021, 11:52 Uhr

Ja, der Spruch passt in der Tat ganz gut!

Es ist aber gar nicht immer so leicht, die eigenen Ansprüche runter zu schrauben.

Federwiege haben wir nicht. Da ist auch wenig Platz für und sie weint ja auch nicht permanent sondern nur, wenn sie keinen Körperkontakt hat und wach ist. Mal gucken...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Thiara82 am 06.01.2021, 11:54 Uhr

Meditation wäre auch noch eine Idee. Probiere ich mal aus!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von Kartoffelkohl am 06.01.2021, 16:34 Uhr

Wir haben jetzt beim 2. Kind eine Federwiege gebraucht gekauft (BabyBubu) da ich bisschen mehr Freiraum haben wollte für den großen, der große war die meiste Zeit in der trage, aber am Bauch vorne ist das die ersten Monate schon etwas hinderlich wenn man mit dem anderen Kind spielen oder kuscheln will..

Sie ist seit ein paar Tagen in Betrieb und der kleine schläft tatsächlich 2-3 mal am Tag drinnen, mal ist er auch wach und lässt sich 20min schaukeln und meckert dann, manchmal schläft er 2h am Stück und man muss nur manchmal etwas Anstupsn. Es ist vor allem toll dass wir ein gestell haben dass wir wahlweise neben uns beim essen stellen, so sieht das Kind uns bzw hört uns und man kann es während dessen immer mal wieder anschaukeln, oder neben dem Sofa.. Und der große geht dann auch selbstständig hin und stupst vorsichtig die wiege an wenn der kleine wach wird und sich beschwert..
Und er ist erst 2-3 Wochen alt, also das wird ja immer besser wenn er sich daran gewöhnt hat dass das ein sicherer Ort zum Schlafen ist am Tag. Nachts liegt er neben mir im Bett.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von ml1820 am 06.01.2021, 21:34 Uhr

Das freut mich, dass es gestern ganz gut war. Die guten Tagen werden jetzt sicher häufiger werden, mit blöden Tagen zwischendurch.

Ich hab damals einen Workshop besucht zum Thema zweites Kind und mit ist in Erinnerung geblieben, dass Schlaf, Essen& Trinken und klogehen ganz wichtig sind und man darauf achten sollte, dass man das macht. Deshalb hab ich noch mal wegen Essen überlegt, weil du ja gemeint hast, es ist bei euch schwierig, was zu bestellen. Von Hipp gibt es so Nudelteller für 1-3-jährige. Vielleicht wäre das was für absolute Chaostage? Plus irgendein tiefkühlgericht für dich, dann fällt zumindest das Kochen aus, wenn es Mal gar nicht geht.

Den Föhn am besten aufnehmen, damit er nicht durchbrennt. Es gibt aber auch Apps, CDs etc. Mit verschiedenem Rauschen, wo man probieren kann. Wir haben jetzt ein Kuscheltier, das rauscht (myhummy). Wenn es funktioniert, dann hast du auf alle Fälle ein Notfalltool bei der Hand ;)

Ich drück dir die Daumen, dass auch morgen ein guter Tag wird!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wie ruhiger werden?

Antwort von ValentinsMum am 10.01.2021, 12:47 Uhr

Ich habe Vivinox day (ohne Müdigkeitseffekt)
Ansonsten kann ich fürs ablegen die Swing to sleep empfehlen.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.