Dezember 2020 Mamis

Dezember 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Thiara82, 27. SSW am 13.09.2020, 14:02 Uhr

Weihnachten

Hallo ihr Lieben,

ich weiß, noch etwas hin, aber habt ihr euch schon Gedanken zu Weihnachten gemacht?

Einige von uns sind dann ja frisch Mama, andere liegen vielleicht in den Wehen und ein paar sitzen auf heißen Kohlen, weil sie endlich ihr Baby im Arm halten wollen.

Das wird ein ganz besonderer Monat, auch schon ohne Weihnachten. Das kommt ja aber on top mit dazu

Wir haben ja am 18.12. Termin. Wegen Insulinpflichtigen Gestationsdiabetes und vorangegangenem Kaiserschnitt werden wir wohl nicht über Termin gehen (Einleitung werde ich nur bei absolut geburtsreif Befund zustimmen und auch nur einem Versuch).
Also ist die Chance, dass wir dann zu viert Zuhause sind, sehr groß.

Unsere Familien wohnen 200km weit weg.
Das wird das erste Jahr Weihnachten ohne meine Mutter, was ganz komisch sein wird
Aber gleichzeitig weiß ich auch, dass ich mit Neugeborenem nicht 2 Stunden einfache Fahrt im Auto sitzen möchte.
Bin also gespannt, ob meine Schwester mit Familie und mein Vater vielleicht einen der Feiertage zu uns kommen.

Meine Schwiegermutter hat heute auch schon gefragt. Die letzten zwei Weihnachten war sie bei uns komplett über die Feiertage, aber das letzte Weihnachten war so schlimm für mich, dass ich da schon gesagt habe, dass ich so nie wieder feiern werde.
Sie wird uns gegenüber immer passiver. Hilft nicht mit, lässt sich bedienen und beschäftigt sich gar nicht wirklich mit ihrer Enkeltochter. Es gibt auch keine Themen, über die wir gemeinsam reden könnten.
Mit kleinem Baby kann ich das erst Recht nicht gebrauchen.

Wir werden also am 24.12. definitiv unter uns bleiben. Aber da freue ich mich schon drauf.

Ich will in den nächsten Tagen auch schon Geschenke besorgen und ich hoffe, dass wir Anfang Dezember schon den Baum holen und aufstellen
Beim Essen bin ich unschlüssig. Ich gehöre nicht zu der Fraktion Kartoffelsalat und Würstchen. Bei uns wurde an Heiligabend schon immer groß aufgefahren.
Suppe könnte ich ja vorher schon machen und einfrieren, als Nachtisch gibt es Eis, das geht auch schon vorher.
Um den Hauptgang muss sich dann mein Mann kümmern. Bekommt er aber auch super hin!

Habt ihr euch schon Gedanken gemacht?

Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntag!

 
13 Antworten:

Re: Weihnachten

Antwort von Civica84, 28. SSW am 13.09.2020, 14:56 Uhr

Das klingt aber schon ein bisschen stressig bei dir, aber auch schon super durchgeplant.

Bei uns gibt es sowieso keine Geschenke. Nur in der Schwiegerfamilie, aber die bekommen dieses Jahr einfach auch nichts großes - ein Enkelkind muss reichen. Zum Essen einladen werde ich dann vielleicht im Januar nachträglich. Vielleicht wäre das auch eine Idee für euch, Thiara?

Ansonsten wollte ich vielleicht sowas wie Rouladen machen und einfrieren. Dann haben wir an Heiligabend was Gutes.

Und das mit den Besuch entscheiden wir dann spontan, wie es uns damit geht. Ich bereite da auch jetzt schon alle drauf vor, damit dann niemand beleidigt ist. Grade die Schwiegermutter könnte es vielleicht ein wenig persönlich auffassen, wenn sie dann nach einer Stunde raus geworfen und tagelang nicht mehr eingeladen wird.

Einen großen Baum wird es auch nicht geben, aber vielleicht möchte ich einen ganz kleinen. Schmücken werde ich auch schon Anfang Dezember, soweit das noch geht. Wir haben ja ET am 10., also stehen die Chancen an Heiligabend zu viert zu sein auch ganz gut Und wahrscheinlich ist auch das Gröbste vom Wochenbett rum. Trotzdem plane ich nichts festes, denn man weiß ja nie und nachher steht man dann so unter Druck.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von Cassie55 am 13.09.2020, 15:22 Uhr

Wir wechseln uns immer ab. Mal sind wir bei meiner Mutter und mal bei meiner Schwester.
Dieses Jahr werde ich nicht zu meiner Schwester (wohnt 40km entfernt).

Keine Lust mit Geburtsverletzungen, frischem Baby oder noch hoch schwanger dorthin.
Meine Mutter wohnt nur eine strasse von mir entfernt.

Eher würde ich dieses Jahr, das Weihnachten bei meiner Mutter bevorzugen.

Aber ich entscheide das spontan, da man ja noch nicht weiß, wie etwas kommt. Und wenn dann muss meine Familie halt mal ein Weihnachten ohne mich feiern. Ist auch nicht so dramatisch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von 12Mami, 27. SSW am 13.09.2020, 16:16 Uhr

Wir haben am 17.12. ET und wir werden definitiv nichts planen
Wir waren immer die kompletten Feiertage bei unseren Familien aber sie wohnen leider auch nicht um die Ecke und mit ein wenig Tage alten Baby werd ich auch nicht durch die Gegend fahren.. So mal man ja auch nicht weiß wie es einen geht und mit Kaiserschnitt ist man ja auch nicht wirklich mobile bzw. wird man zu der Zeit ja auch noch im Wochenbett sein oder vielleicht sogar noch Schwanger
Dementsprechend werden wir es uns gemütlich zuhause machen und uns vielleicht das Raclette rausholen
Besuch würden wir wenn auch nur von unseren Eltern wollen und das auch nicht für mehrere Tage sondern vielleicht mal einen Nachmittag oder so. Für uns ist es auch das erste Kind, dementsprechend wollen wir die Zeit auch wirklich nur für uns genießen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von Meyla, 29. SSW am 13.09.2020, 18:24 Uhr

Wir feiern Weihnachten bei uns. Das soll Tradition werden und wird auch entsprechend nicht unterbrochen. Es schaffen aber auch wirklich immer alle, sich an Spielregeln zu halten.

Es bereitet jeder ein Menü zu, Baum ist bisher immer eher klein gewesen, kind wird am Müdigkeit ins Bett gebracht oder schläft bei uns ein und bleibt da einfach liegen.

Da bei uns die Entbindung ja leider jederzeit statt finden kann, planen wir erstmal normal ein. Eine Gans ist bereits geordert.

Wad ich nicht mache, ist die Familien abklappern. Das hatten wir sonst immer gemacht, quasi jeden Tag eine andere Familie besuchen. Wer nicht zu uns kommt hat hakt leider Pech. Außer ich entbinde schon deutlich früher und der Kleine kommt draußen gut zurecht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von Pretty86 am 13.09.2020, 18:55 Uhr

Mein ET ist am 07.12. und wenn es allen gut geht, fahren wir dieses Jahr über Weihnachten und Neujahr weg (max. 2 Stunden Fahrt). Ich hab dieses Jahr keine Lust darauf. Man versucht ja doch immer allen gerecht zu werden und meine Schwiegermutter ist da auch immer ziemlich anstrengend.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von Julizwilling, 29. SSW am 13.09.2020, 20:37 Uhr

Da wir schon am 2.12. ET haben, sind wir Weihnachten zumindest aus dem gröbsten was Wochenbett betrifft raus.
Wir werden wie immer Heiligabend hoch zu den Schwiegereltern gehen, wir wohnen in einem Haus. Am ersten Weihnachtstag fahren wir zu meinen Eltern, ist ca. 45 Minuten Fahrzeit und den zweiten Weihnachtstag essen dann wieder bei den Schwiegereltern, ansonsten genießen wir die Zeit als kleine Familie.
Schwiegermutter kocht immer und bei meiner Familie bringt jeder etwas mit, aber dieses Jahr muss ich nichts mitbringen.

Ich habe jetzt aber schon angefangen, mich um den Adventskalender unserer Tochter zu kümmern und schon mal genug zum basteln besorgt, um mit der kleinen bisschen was herzustellen, was sie Weihnachten verschenken kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von SunnyNanni am 13.09.2020, 20:47 Uhr

Wir haben normalerweise um Weihnachten viele große Familienfeiern. Für jeden Teil der Familie eine. (Familie Mütterlicherseits, väterlich, schwiegermütterlich, schwiegerväterlich)

Ich weiß schon jetzt, dass mir der ganze Trubel und Ansammlungen von Verwandten auf einen Haufen zu viel sein werden und ich lieber mehr Ruhe haben will um die Kennenlernphase mit unserer Prinzessin zu genießen. Deshalb haben wir gleich bei Verkündigung der Schwangerschaft mitgeteilt, dass wir dieses Jahr zu keiner großen Familienweihnachtsfeier kommen werden. Stattdessen werden wir nur kleine Besuche zulassen und unternehmen, so wie es für uns alle dann passt. Noch können wir ja auch gar nicht einschätzen wie es mir und uns nach der Geburt gehen wird und wie schnell wir wieder fit sein werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von EmyErdbeer, 29. SSW am 13.09.2020, 21:17 Uhr

Bisher habe ich mir noch nicht so richtig Gedanken um Weihnachten gemacht.
Fest steht nur, dass wir nicht zu den Schwiegereltern fahren (4 Stunden Fahrt). Auch wenn mein Termin der 01.12. ist (und ich auf etwas früher hoffe...) ist für mich ausgeschlossen mit einem Neugeborenen so weit zu fahren.
Einen Baum wird es auf jeden Fall geben. Das ist für mich immer eins der schönsten Dinge an Weihnachten und ich freue mich schon auf das Schmücken mit unserem Sohn.
Mal schauen, ob wir Heilig Abend alleine bleiben (war die letzten Jahre so und ich habe es geliebt), oder ob ein Teil der Familie kommt.
Und was Geschenke betrifft... Ich hab noch keinen Plan. Momentan kreisen meine Gedanken eher um den vorhergehenden Adventskalender

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von schnela am 14.09.2020, 7:17 Uhr

Das klingt bei dir irgendwie trotzdem nach ordentlich Programm. ;)

Da wir die Weihnachtstage immer in unserem kleinen Rahmen verbracht haben, wird sich dieses Jahr nicht viel ändern. Einzig die Wanderung nach den Feiertagen ins Nachbardorf zu den Schwiegereltern wird dieses Jahr ausfallen, jedenfalls für mich. Geschenke gibts bei uns auch nicht mehr großartig, außer für die Große. Die Großeltern bekommen immer etwas selbstgebasteltes von ihr. Das wird alles vorher vorbereitet. Fürs Essen ist eh mein Mann zuständig, da ändert sich also auch nicht viel. Ich sehe der Zeit recht entspannt entgegen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von Glitzerblümchen, 26. SSW am 14.09.2020, 8:46 Uhr

Da mein ET der 25.12. Ist fällt Weihnachten wohl eher flach...die Familie wohnt zu weit weg...Je nach Lage werden wir uns natürlich einen schönen Abend machen.Es sind defintiv dieses Jahr auch nur kleinere Geschenke geplant...Das größte lässt dann entweder auf sich warten oder wir halten es schon im Arm.......ach total aufregend irgednwie. Ich überlege ganze zeit pb ich son Weihnachtsbody kaufen soll oder eher ein Mama Weihnachtspulli...oder beides???Es wird echt spannend sein
Ich hab nur etwas Angst, dass mein "Stiefkind" (6) bei uns ist wenns los gehen sollte.... Seine Mama und wir wohnen nämlich ne gute Stunde voneinander entfernt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von Weltenbummlerin.30, 27. SSW am 15.09.2020, 3:46 Uhr

Huhuuu,
Ja Weihnachten ist bei uns so ne Sache...
Ich hab ET am 19.12. also bin ich da grad in der heißen Phase. Ich hoffe, dass wir nicht über ET gehen und ich wenigstens wieder zu hause bin.

Wir sind totale Weihnachtsmenschen, von daher passt unsere erstes Kind als Weihnachtsbaby total gut. Mein Freund sofort als er den Termin gehört hat: das baby kommt mit ner Lichterkette auf die Welt

Da wir bisher nicht verheiratet sind, haben wir heilig Abend bisher getrennt gefeiert, da keiner seine Familie vernachlässigen wollte. Das geht mit Kind natürlich nicht mehr.

Dieses Weihnachten werde ich wohl nichts planen und werde mich vllt essenstechnisch bei meinen Eltern anmelden, dass wir dort versorgt werden und uns jemand was vorbeibringt. Diese Alternative greift, wenn ET bleibt und ich grade aus dem Krankenhaus komme. Als plan b werde ich gulasch vorher kochen und einfrieren. Falls wir schon eher fertig sind und es uns soweit gut geht, werde ich das essen selbst machen und ein teil der familie kann uns zum essen besuchen. Die andere dann am nächsten Tag.

Ich weiß ja auch nicht wie ich das mit meiner Familie machen soll bzgl. Corona und Baby. Da bin ich auch absolut überfragt. Aber da mache ich mir ein anderes Mal Gedanken drüber.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von ValentinsMum, 28. SSW am 15.09.2020, 10:54 Uhr

Bei Uns ist Weihnachten immer stressig. Es ist zwar immer so schön aber jeden Tag woanders möchte ich frisch entbunden nicht. Da ist ja nicht nur das kleine Wesen sondern auch der Wochenfluss und andere Zipperlein... Wir werden hl. Abend nur zu unserem Uri fahren und sonst feiern wir ganz still bei uns zu Hause zu viert. Termin habe ich am 13.12. Eine Woche eher wenn sie kommen mag, wäre ich auch nicht böse

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Weihnachten

Antwort von Jane36, 29. SSW am 03.10.2020, 10:10 Uhr

Hallo zusammen, mein EET ist der 21.12.2020 Ich habe eher Angst das die Leute im Krankenhaus über die Feiertage keine Lust haben Deswegen hoffe ich sehr die Kleine nicht über die Feiertage komtm sondern lieber etwas eher xD

Meine Familie wohnt 190Km von mir entfernt, so ist diesmal nichts geplant. Ich hätte schon gerne meine Mama bei mir. Mein männe meint, dass wir die ersten tage keinen sehen möchten und unsere Ruhe haben wollen. Dazu muss ich sagen, dass wir in Eigentum wohneun und unten meine Schwiegerletern sind.

Aber wenn ich dann, wenn alles gut ist und ich wieder zu Hause bin, meine Mama sehen möchte, dann kommt sie auch sofort :-) Sind ja zum Glück nur etwa anderthalb Fahrstunden...wenn kein Schnee liegt.

Ich dekoriere so unheimlich gerne für Weihnachten, aber ich glaube ich lasse es diesmal eher sein, wenn nur Kleinigkeiten, aber kein Baum...oder doch? Die ersten Bilder mit Baum im Hintergrund können ja auch ganz schön sein xD

Es kommt eh immer anders als man denkt xD

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.