Januar 2021 Mamis

Januar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pippi Langstrumpf 123, 34. SSW am 08.12.2020, 3:13 Uhr

Wehen und Krankenhaus :/

Hallo, ihr Mitkugelnden!

Ich kann auch nicht schlafen wg Nebenwirkungen...Nachdem ich nun fast vier Wochen zu Hause gelegen bin, fuhren wir gestern Vormittag nach einer schlimmen Wehennacht in die Notaufnahme..ich konnte mich kaum mehr bewegen vor Schmerz, da sie ca alle 5 min.kamen. Da dachte ich mir auch, das können keine Senkwegen sein...Vor Ort alles nicht soo einfach, weil ich noch positiv getestet bin. Dann Untersuchung, Gmh von letzter Woche 1 cm auf 5-6 mm... Kopf extrem weit unten. Dann CTG, total verkrampft und habe mich nur aufs Atmen konzentriert und Wehenhemmer in Form von 4 Tabletten...leider kamen die dann nach mer halben Stunde wieder so heftig und mit 3-Min.-Abstand. Zwischendurch Lungenreifespritze, dann Wehenhemmer intravenös (macht zwar Herzrasen ohne Ende, auch jetzt wieder..aber es war ne Erlösung! Die Ärztin meinte, hätte man keine gegeben, wäre das Kind gekommen
Morgen bekomm ich dann die 2. Spritze für die Lunge. Bitte haltet die Daumen, dass ich bald negativ getestet werde, damit mein Mann mit in den Kreissaal darf Und natürlich, dass das kleine Wesen noch möglichst lange bleibt (heute meinte sie nämlich, dass sie dann am Sonntag bei 34+0 nix mehr geben,was ich irgendwie auch komisch finde...ich hätte es gern noch mind.ne Woche länger bei mir..)
Was für ein Tag!
Und sorry für den langen Text!

 
6 Antworten:

Re: Wehen und Krankenhaus :/

Antwort von Gartenfee_2020 am 08.12.2020, 3:26 Uhr

Ohje du Arme, das klingt ja nach unglaublich viel Stress ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass das Kleine noch auf sich warten lässt!!
Einen Blasensprung hattest du aber noch nicht, oder?
Wie kam es zu den Wehen und wann wird der nächste Test gemacht? Abgesehen von den Wehen und dem Stress-wie geht es dir??

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wehen und Krankenhaus :/

Antwort von LaMadeira, 35. SSW am 08.12.2020, 3:34 Uhr

Oh je...
Ich drücke die Daumen.
Ja, offiziell hält man ab 34+0 die Geburt nicht mehr auf. Allerdings kenne ich Fälle, wo auf Wunsch der werdenden Mutter doch noch versucht wurde mit Wehenhemmer die Geburt weiter aufzuschieben.
Es ist wohl so, dass man Wehenhemmer generell nicht über lange Zeiräume gibt, allerdings kann man es durchaus mit einer Woche Abstand wieder geben.
Limitierend ist nur eine Tachykardie bei Mutter oder Kind, heißt, man kann es schon nochmal geben, solange der daraus resultierende höhere Puls von dir und/oder dem Baby tolerierbar ist.

Ich würde daher vermutlich versuchen, dass du bei erneuten Wehen auch nach 34+0 nochmal eine Tokolyse bekommst. Vielleicht kann man es dann nochmal zumindest etwas hinziehen. Falls der Puls zu hoch geht, werden sie es eh absetzen und dann wird das Baby wohl kommen. Das finde ich dann aber auch vertretbar.

Generell, auch wenn deine Lage alles andere als wünschenswert ist. Denk dran wie weit du schon bist. Ab Sonntag wäre es nur noch ein mildes Frühchen, was vermutlich nach nur etwas längerem Krankenhausaufenthalt als normal, entlassen werden kann.
Manchmal hilft es sich zu denken, dass die Situation noch viel schlimmer sein könnte. zB wärst du jetzt in der SS noch viel weiter hinten etc.

Durchhalten! Ihr schafft das!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wehen und Krankenhaus :/

Antwort von Pippi Langstrumpf 123 am 08.12.2020, 3:35 Uhr

Ja, das war es....hat auch extrem viel gestrampelt heute. Dankeschön! Ne zum Glück noch kein Blasensprung und der Muttermund is noch zu.. Jedenfalls war ich in nem kleinen "Seuchen"-Zimmer, wo ich auch drin gebären müsste,solang mein test positiv is. Heute meinten sie, nach 5 Tagen wieder,aber ich dränge auf Freitag! Keine Ahnung, wir haben wie immer im Bett gegessen (ich liegend)...hatte aber mittags schon kaum Appetit und abends tat alles so mensartig weh, nur schlimmer...auch im Rücken, wie so ein Ring ums Becken
Ich bin froh, jetz hier zu sein trotz allem... Klar hab ich Angst, dass es wieder mehr wird, aber hauptsache, dem Baby geht's gut und es kann geholfen werdeb. Man sollte wirklich auf dein Bauchgefühl hören... :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wehen und Krankenhaus :/

Antwort von Monika 87 am 08.12.2020, 4:18 Uhr

Ohje, wünsche dir viel Glück, das alles gut geht. Du noch ne Weile schwanger bleibst und das dein Test bald negativ ist .

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wehen und Krankenhaus :/

Antwort von misses-cat, 28. SSW am 08.12.2020, 8:46 Uhr

Grüße aus dem März Bus,
Das die ab 34+0 nix mehr geben liegt daran das dann die Nebenwirkungen der Wehenhemmer mehr Risiken bringen für die Mutter als das es dem Kind was nutzt, gerade wenn du die Lungenreife bekommen hast wird dein Baby in so einer späten Woche sehr wahrscheinlich keine bis kaum Probleme nach der Geburt haben.
Das es in deiner Situation doof ist und du für jeden Tag dankbar bist glaube ich dir sofort.
Daumen gedrückt das du noch etwas aushältst.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Wehen und Krankenhaus :/

Antwort von Mara_Kiri, 33. SSW am 08.12.2020, 9:38 Uhr

Oh, oh! Das klingt ja gar nicht gut! Wie geht es dir heute? Hast du durch Corona irgendwelche Probleme? Ich drücke dir die Daumen, dass das Baby auf den negativen test wartet. Ist dein Mann mittlerweile negativ?

Toi, toi, toi!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Jetzt im Krankenhaus

Ich bin gerade fix und fertig. Bin mit oberbauch schmerzen und Kopfschmerzen ins Krankenhaus, jetzt muss ich da bleiben. Mein fruchtwasser ist noch weniger geworden als letzte Woche. Am schlimmsten isz für mich das ich nicht mal meiner 5 jährigen Tochter tschüss sagen konnte. ...

von Lilalu25, 32. SSW 06.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Übungswehen vs. "richtige" Wehen

Hey ihr Lieben.. Immer wieder hört man von den sogenannten Übungswehen, die ich denk ich auch verspüre (immer wieder mal wird der Bauch kurz hart und es ist kurz unangenehm). Nun an die Damen, die bereits Kinder haben, fühlen sich die "echten Wehen" dann auch so an, oder ...

von Nise5, 28. SSW 05.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wehen

Habt ihr schon ein Termin im Krankenhaus ausgemacht? 😊

Ich hab einen für den 24 November Man war ich nervös war schon komisch, das sind ja gerade 6 Wochen noch Hammer! Mein ...

von SmileyDay, 28. SSW 05.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Gestern Kinderwagenshopping und anschließend Krankenhaus

Huhu Wir waren gestern 2h mit schwiegermama Kinderwagen shoppen und haben uns beraten lassen. Unser Favorit ist zur Zeit der Mutsy Evo. Noch nie gehört vorher, aber der war echt super vom Fahrgefühl und kompakt, was gut in der Innenstadt ist. Der kleine Korb ist nicht ganz ...

von Yvonne1990, 24. SSW 02.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Habt ihr euch schon in einem krankenhaus vorgestellt

Hallo ihr lieben , wie es die Überschrift schon besagt , wer hat das schon gemacht ? Ich bisher noch nicht , ich habe ein Krankenhaus wo es eigentlich kein Problem darstellen sollte , auch kurz zuvor mit der Vorstellung. Aber jetzt mit corona ? Wie handhabt ihr das ...

von Tami05, 21. SSW 12.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Schmerzen -Unsicherheit- Wehen?

Hallo, ich bin gerade etwas verunsichert. Ich habe seit knapp 4 Stunden mehr oder weniger Bauchschmerzen, ein Stechen an der Schamlippe und im After (entschuldigt die Details). Eine Infektion habe ich nicht, pH ist 4 und auch sonst keine Beschwerden. Normalerweise hatte ich ...

von Gartenfee_2020, 17. SSW 10.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wehen

Krankenhaus auswählen, PDA, Organisatorisches

Mädels, nach welchen Kriterien sucht ihr euch euer Krankenhaus aus? Geht ihr ins nächste? Bevorzugt ihr eins mit besonderer Ausstattung? Muss man sich bei euch anmelden oder darf man einfach mit Wehen hingehen und gebären? Kommt für jemanden eine Hausgeburt oder ambulante ...

von Maxi4 01.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Heute 1 Monat alt und hallo Krankenhaus😔

Ach Mädels, ich mag langsam nicht mehr. Erst erwischt es Helene mit ner Erkältung, als sie gerade mal 3 Wochen alt war und nun hat sie ein Darminfekt und nen ganz schlimmen entzündeten Po, dass sie nun im Krankenhaus am Tropf hängt. Ich bin eigentlich nur zur Notaufnahme ...

von nici303 08.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Krankenhaus

Einleitung, wehentropf, Geburtsbericht

Hallo ihr lieben, Donnerstag musste bei mir bei 39+5 eingeleitet werden, da die Plazenta nicht mehr so richtig wollte. Das war für uns erstmal ein richtiger Schock, weil sonst immer alles super war. Und gerade eine Einleitung wollte ich nie nie wieder. Aber was soll man ...

von Muffin2014 27.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wehen

Wehen durch volle Blase?

Ich bin ein wenig verwirrt. Es heißt doch, dass eine volle Blase die Wehen behindert. Nun ist es bei mir so, dass ich Wehen habe, wenn die Blase voll ist. Bzw. habe ich Wehen und wenn ich auf der Toilette war, sind sie weg. Ich dachte es sind dann vielleicht keine richtigen ...

von Muffin2014, 40. SSW 21.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Wehen

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.