Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Rund-ums-Baby-Forum
Forum Haushalt
Forum Kochen
Forum Sandmännchen
Forum 2 unter 2
Forum Garten
Forum Haustiere
Umfrageteam
Rund-ums-Baby-Newsletter
 
 
 
 
Rund-ums-Baby - FlohmarktRund-ums-Baby - Flohmarkt
September 2017 - Mamis
von AnonBlackOp, xx. SSW am 04.10.2017, 14:32 Uhr. zurück

Was läuft nur schief mit mir?!

Okay, dass ich eine spontane Geburt allem Anschein nach nicht auf die Reihe bekomme, ist abgehakt... Aber jetzt scheinen mich auch noch meine Brüste im Stich zu lassen! Mein Kleiner ist entweder von einem Tag auf den anderen zum Obervielfraß geworden oder meine Brüste sind so gut wie leer.
Fing gestern Nachmittag damit an, dass ich ihm wie immer nach dem stillen ein kleines Fläschchen mit 70 ml gemacht hab, wovon er immer so ca 35 ml getrunken hat evtl auch mal 40 ml. Aber gestern schien er immer noch Hunger zu haben und hat dann zur Brust (die ich ihm immer eine Stunde mindestens gebe = 1 Folge Taboo + 10/15 Minuten) noch ernsthaft 70 ml gesüffelt. Dann am abend das gleiche Spiel. Und vorhin der Supergau: Nach einer Stunde stillen (nachdem leider nur knapp 2 Stunden nach dem letzten Anlegen vergangen waren und ich schon merkte, dass meine Brüste wahrscheinlich noch recht "leer" sind) wollte er insgesamt über 110 ml haben.
Ist ja an sich total okay, aber... Was ist da nur los? Er clustert ganz brav und ich bzw meine Brüste? Machen anscheinend schlapp. Dabei stille ich ihn so gerne! Er ist dann immer so tiefenentspannt und man sieht ihm so richtig an, wie gut ihm das tut. Das will ich nicht aufgeben.
Hat jemand von euch einen Tipp? Bockshornklee nehme ich schon in Kapselform und sämtliche Tees usw.
Ich bin echt mit meinem Latein am Ende.
Er will aber jetzt wenigstens öfter an die Brust... Noch mehr/öfter/länger abpumpen hat anscheindend auch nix gebracht. Nach 3,5 Std ohne zwischenzeitliches stillen kamen gerade mal 80 ml aus beiden !!! Brüsten raus.
Ich komme mir gerade vor wie der Oberversager!! Das kann doch nicht sein, dass ich trotz häufigerem anlegen, Milchbildungsmistzeug und allem Pipapo ehrlich anstatt MEHR immer weniger Milch produziere...
Entschuldigt mein Gejammer...... Ich bin gerade echt ratlos. Ihn nicht "aus eigener Kraft" satt zu bekommen zehrt an den Nerven.


Habt einen schönen Tag Mädels

Forum - Die ersten Wochen mit dem Baby Unser Forum: Die ersten Wochen mit dem Baby  -  Austausch, Rat, Hilfe

*10 Antworten:

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von Missthaichi am 04.10.17, 15:58 Uhr

Fühl dich umarmt. Mir geht es leider gerade genauso. Ich weiß leider nicht so gut, wie ich damit umgehen soll. Es macht mich echt traurig, das stillennhatte bei meiner Tochter so problemlos geklappt.
Vielleicht nur eine Phase?! Halte durch!

 

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von Ljanka am 04.10.17, 16:02 Uhr

Hey Anon
Leider kann ich dir nicht viel mehr raten als du schon machst aber das könnte 1:1 von mir geschrieben sein.
Ich weiß das hört sich echt scheisse (darf man das so schreiben?) an aber versuche entspannt zu bleiben denn quch von deinem Wohlbefinden hängt der Stillerfolg ab. Hast du die möglichkeit zur Stillberatung? Das hat mir wahnsinnig gut getan.

Ich hatte 100% die gleichen Gedanken und ich denke wenn ich mich nicht so unter Druck gesetzt hätte würde ich nach wie vor stillen.

Ich drück dir alle Daumen dass es wieder klappt und falls nicht bitte mach dich nicht fertig.

 

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von rgb am 04.10.17, 16:02 Uhr

Anon, echt jetzt? Glaubst du ganz ehrlich, dass du eine versagerin bist?! Oh je...Ich hoffe, das liegt an den Hormonen
So ein quatsch!
Unser kleiner trinkt sooo viel, dass er schon überläuft. Ich dachte auch, dass er ständig trinken will weil einfach nicht genug kommt aber er trinkt einfach gerne und nuckelt gerne. Leider spuckt er dadurch aber ständig weil alle 30min anlegen (eigentlich waren wir im 2h Rhythmus aber momentan ist ein durcheinander) einfach nicht genug pause ist. Er hat in 3 wochen nun schon 800g zugenommen und ist 4cm gewachsen. Meine Hebamme meinte, dass er schon einen Wachstumsschub hatte/hat und darum das durcheinander. Ist vielleicht bei deinem auch so? Such doch nicht den "Fehler" immer gleich bei dir. Und abpumpen ist nie ao effizient wie stillen selber.

Ich finde du solltest aufhören mit dem negativen denken und einsehen, dass manches nicht steuerbar ist und wir da nichts dafür können. Du versuchst ja dir alles mögliche um das beste für deinen Buben zu machen und DAS ist doch das wichtigste

 

Nachtrag

Antwort von rgb am 04.10.17, 16:10 Uhr

Und flaschen nahrung nehmen die meisten babys auch nach dem satt machenden stillen noch gerne. Und aus der flasche fließt auch einfach als die saugerei an der brust.

Ich tippe auf einen Schub und dass er mehr Hunger hat dadurch. Meine brüste fühlen sich übrigens meist auch leer an und weich aber das hat sich halt nun alles eingependelt nach dem milcheinschuss und sie scheinen halt endlich wieder "normal" zu sein ;)

 

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von haruko2 am 04.10.17, 20:00 Uhr

Mir hat die Hebamme KiBa Saft empfohlen
und dieses Pulver siehe Foto.
Das gibt es auch bei DM. Kostet zwar nicht wenig aber es hat sich gelohnt, es lief bei mir nur so raus.
Hab die rauslaufende Milch mit Eierbechern aufgefangen und ihm als Nachschlag per Flasche gegeben. Da kamen bei jedem Stille gut 40ml zusammen.
Was mir auch noch aufgefallen ist, wenn ich selbst viel trinke die Milch auch besser läuft.

Bild zum Beitrag anzeigen
 

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von -Jule am 04.10.17, 20:50 Uhr

Ohne andere Antworten gelesen zu haben, ein paar kurze Ideen (bin gerade auf dem Sprung...)...

- beim abpumpen wirst du NIE so viel raus kriegen wie beim stillen.. ist also ohne Aussagekraft ;-)
- wie alt ist dein Kind? evtl sprung in Sicht? Dann wird die Milch tatsächlich mal für ein paar Tage knapp, sollte sich durch clustern und häufiges anlegen einpendeln
- wenn die Windel immer gut voll ist und er zunimmt alles gut!
- es sagt nichts aus, wenn die brüste weich sind: ein Großteil der Milch wird während des stillens gebildet
- immer gut überlegen, ob du noch eine Flasche gibst; das ist meist der Anfang vom abstillen weil der Brust genau die Nachfrage fehlt (ich weiß, ist blöd weil Baby ja nicht hungern soll...)
- entspannt bleiben! Meine Hebamme sagte mal, dass es eigentlich nur ein kleiner Teil Frauen ist, die tatsächlich nicht stillen können.... viele machen sich zu verrückt! Dem Körper und dem Kind vertrauen!

sorry für die Kürze!

Alles Gute!

 

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von Cherrykiss am 04.10.17, 21:16 Uhr

Hallo,

dem Post kann ich mich nur anschließen. Es besteht die große Gefahr zur Flasche hin anzustillen. Im weiteren Verlauf kann auch eine Saugverwirrung Probleme bereiten. Mir ging es wie dir, dass ich nicht genug Milch hatte. Die lag jedoch daran, dass das Zungenbändchen zu kurz war. - Deshalb konnte sie die Brust nicht richtig entleeren, bekam zu wenig und die Milchmenge nahm ab... Wurde danach geschaut? - Von jemand der sich wirklich, wirklich auskennt... Bei der Einnahme von viel Bockshornklee verändert sich der Geschmack deiner Milch. Manche Baby wollen dann nicht trinken.
Hast du evtl. schon mal über die Nutzung eines Brusternährungsset nachgedacht? Statt Flasche...

Lg und dir und deinem Baby alles Gute

 

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von undercuver-Queen74 am 05.10.17, 7:17 Uhr

Wie alt ist dein Baby? Bei Tag 10 ist der erste Schub dran.

Stilltee : maximal 4 Tassen am Tag

Zum anregen: malzbier, alkoholfreies weizen, vitamin b12, Google mal nach stillkugeln...

Sitzt der BH zu fest?

Hat er sein Geburtsgewicht erreicht?

 

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von Lovie am 05.10.17, 8:16 Uhr

Man kann auch zu viel trinken und damit das prolakrin aus schwemmen...

 

Re: Was läuft nur schief mit mir?!

Antwort von Mupfel92 am 07.10.17, 0:58 Uhr

Als erstes: du hast genug Milch.
Kontaktiere eine Stillberaterin. Man ist nicht die ganze Stillzeit wie Dolly Buster ausgestattet. (Das will man auch nicht. Stille seit fast 2 Jahreny)
Wenn du die Milch mit einer Flasche gibst-Stop! (Stichwort Saugverwirrung. Ist nicht mit zu spaßen)
Lieber mit einer Spritze oder Becher (schnapsglas)
Mehr Milch produzierst du nur wenn du nicht mehr zufütterst, das ist leider ein Teufeskreislauf. Du wirst mehrere Tage quasi DURCHSTILLEN -Aber danach hast du genug Milch für eine Fußballmannschaft.
Evtl. Liegt es auch nicht an dir sondern an deinen Kind (Zungenbändchen)
Deswegen:nciht aufgeben sondern professionelle Hilfe suchen.
Ich drücke euch die Daumen

    Die letzten 10 Beiträge im Forum September 2017 - Mamis  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia