Mai 2022 Mamis

Mai 2022 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tinki2015, 5. SSW am 30.08.2021, 21:25 Uhr

Utrogest und Gerinnungsstörung

Hallo ihr lieben, leider muss ich noch weiter bangen. Die Ärztin konnte heute bei 4+4 nicht Entwarnung geben, da sie noch nichts sehen konnte.
Da ich am Wochenende schnierblutungen hatte die sie bei der Untersuchung auch gesehen hat, habe ich jetzt utrogest bekommen. Ich habe aber eine genetische gerinnungsstörung und ein Ungleichgewicht im gerinnungssystem. Im Beipackzettel steht dies als Kontraindikation, hier liest man immer nur Utrogest wenn die auch sich schon spritzen müssen.
Hat vielleicht jemand hier gleiche Erfahrungen?

Ich hoffe das alles gut wird und es sich alles festigt und gut entwickelt.
Nächste Woche habe ich Kontrolltermin.

Liebe Grüße

 
9 Antworten:

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von Libelle_3 am 30.08.2021, 21:30 Uhr

Ich hab keine Erfahrungen, aber ich drück dir und deinem Mini ganz fest die Daumen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von Larissi29, 6. SSW am 30.08.2021, 21:32 Uhr

Hallo. Ich hab zwar keine Gerinnungsstörung aber spritze Heparin wegen einer Thrombose vor 15 Jahren und nehme seit knapp 14 Tagen Utrogest 200 mg. Ich hatte auch solche Bedenken wie du da ja auch das im Beipackzettel steht nicht nehmen bei vorrangegangenen Thrombosen.
Ich habe mit Frauenarzt, Krankenhaus, Gerinnungsarzt gesprochen und alle sagten das es vaginal eingenommen so gut wie nicht in die Gerinnung eingreift.
Ich an deiner Stelle würde jedoch deine Ärztin noch mal direkt darauf ansprechen oder einen Gerinnungsarzt frageb ob es auch wirklich passt mit deiner Gerinnungsstörung wenn du dir so unsicher bist. Ich war mir genauso unsicher und Garantie haben wir leider nicht das es schlussendlich dann auch wirklich passt. Aber ich versteh dich und denke das deine Ärztin es dir nicht verschrieben hätte wenn es nicht passt.
Alles Gute für dich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von tinki2015 am 30.08.2021, 21:37 Uhr

Vielen lieben Dank. Ja werde denke ich morgen in der Gerinnungsambulanz anrufen
Habe leider nichts zur Prophylaxe bekommen.
Soll in der 8.ssw zur gerinnungsdiagnostik. Und dadurch das sie nicht weis ob die Schwangerschaft intakt ist, hat sie mir leider keine kompressionsrümpfe verschrieben, die ich eigentlich von Beginn an tragen soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von tinki2015 am 30.08.2021, 21:40 Uhr

Danke das ist sehr lieb. Ich kenne das bei mir garnicht mit den Blutungen
Bei beiden vorherigen Schwangerschaften war die Anfangszeit komplikationslos, das kam erst später und anders.
Aber meine Mutter hatte viele Fehlgeburten mit gleicher gerinnungsstörung. Daher bange ich so sehr. Und bin schwanger geworden direkt trotz das ein Arzt meinte, dass ich nach dem Kaiserschnitt nicht mehr schwanger werden kann.
Daher freue ich mich so riesig.
Leider ist die Übelkeit rückläufig, aber habe noch Ziehen an den mutterbändern ( hoffe das es ein positives Zeichen ist)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von Schmoni94 am 31.08.2021, 7:31 Uhr

Guten Morgen,

Ich habe eine Gerinnungsstörung.
Und ich bekomme seit dem ersten positiven Test Utrogest. Und ja, da steht oft es ist kontraproduktiv. Man nimmt dies aber auch nicht oral sondern vaginal.
Außerdem erhalte ich clexane und angepasste Kompressionsstrümpfe.

Lg, du kannst dich gerne bei mir auch privat melden. fühl dich gedrückt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von Wunschkatze3 am 31.08.2021, 8:41 Uhr

Also ich habe Faktor 2 Mutation, auch eine Gerinnungsstörung. Seid den 1. Stimulationstag Spritze ich Clexane, jetzt nachdem Eisprung nehme ich progestan vaginal. Bei meinen Sohn musste ich ab dem positiven Test mit Clexane anfangen und dann bis 8 Wochen nach der Geburt Spritzen. Ich habe auch mit Clexane schon zwei FG gehabt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von tinki2015 am 31.08.2021, 13:14 Uhr

Das ist das, was mich verunsichert. Ich habe weder konpressionsstrümpfe bekommen, weil die Ärztin nicht weiß ob die Schwangerschaft intakt ist noch habe ich spritzen.
Ich bekomme meine Gerinnung erst in der 8. Woche kontrolliert.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von Schmoni94 am 31.08.2021, 13:51 Uhr

Also ich bin sogar am we ins KH, habe den meine Situation erklärt und Utrogest bekommen.
Als ich beim FA war, sah er beim ersten Mal ja nur die hoch aufgebaute Schleimhaut. Sofort bekam ich spritzen und Strümpfe - erstmal zur Vorbeugung!!

Hab gestern in der Gerinnungsambulanz angerufen. Und direkt für morgen einen Termin bekommen..

Mach dir erstmal keinen Kopf! Alles wird gut, ich drücke dir die Daumen!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Utrogest und Gerinnungsstörung

Antwort von tinki2015 am 31.08.2021, 13:58 Uhr

Habe dir eine private Nachricht geschickt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Utrogest

Hallo ihr lieben. Vor meiner Tochter hatte ich eine Fehlgeburt, und jetzt Anfang Juni auch.... Bei meiner Tochter nahm ich Utrogest, bei den FG nicht... Kann das sein, dass ich eine Gelbkörperschwäche habe ? Aktuell nehme ich sie wieder nachdem meine Gyn sie mir ...

von Stemi0815 25.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Utrogest

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2022 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.