April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maikäferchen2017 am 11.10.2020, 19:54 Uhr

Unmengen von Babyfotos

Huhu...
Sicherlich habt ihr auch so viele Fotos von eurem Spatz wie ich auf dem Handy. Was habt ihr vor, damit zu machen? Lasst ihr sie einfach auf dem Handy? Macht ihr ein Fotobuch daraus? Sucht ihr euch ein paar Favoriten raus und lasst diese entwickeln? Oder was schwebt euch vor?
Bei unserer Großen hab ich damals ein Album gemacht und von ihren ersten 12 Monaten immer die schönsten Aufnahmen entwickeln lassen und dazu ein wenig was geschrieben. Genau dasselbe mach ich nun auch für unseren Sohn. Aber irgendwie fehlt mir noch was... Mein Handy meckert schon immer, weil mein Speicher langsam am Ende ist. Hab auch immer noch alle Fotos unserer Tochter drauf. Hab sie zwar auch auf externer Festplatte gesichert, mag sie auf dem Handy trotzdem irgendwie nicht löschen. Guck sie mir auch, gerade jetzt, auch öfter nochmal an.
Mein Mann sagt immer, ich soll sie mal alle entwickeln lassen und ab damit in einen Karton oder Kiste. Aber das sind ja Unmengen... Und wo soll's mal enden: mit 1 Jahr, mit 3 Jahren, mit 5?
Und sortiert ist dann auch nichts... Aber Fotobücher findet er so unpersönlich... Und viel Arbeit machen sie auch.
Also, was habt ihr damit vor? Haut mal raus

 
9 Antworten:

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von Snuppel am 11.10.2020, 20:10 Uhr

Ich nutze Google Fotos, obwohl ich von Online-Speichern sonst nichts halte. Aber immer auf externe Festplatte sichern ist mir zu nervig und zu unsicher. Ich sicher die Bilder dort und dann werden automatisch diese Bilder aufm Handy gelöscht. Ich kann sie jederzeit ansehen oder wieder aufs Handy holen

Und ich mach's sonst wie du: Habe schon einige entwickeln lassen und gestalte ein Album damit, wo ich auch immer was dazuschreib!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von Maikäferchen2017 am 11.10.2020, 20:21 Uhr

Ja, bei Google Fotos ist ja mein Speicher voll und ich hab keine Lust den Speicher für monatlich 1,99€ zu erweitern. Bin schon immer am alte Fotos löschen, aber irgendwie bringt das nicht die Menge.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von Schnubbel82 am 11.10.2020, 20:28 Uhr

Hier auch Google und dann ein Album vom ersten Lebensjahr. Das hab ich bei den Großen auch gemacht und es ist toll jetzt nach 11 bzw 13 jahren diese Alben wieder anzuschauen und mit Jannik zu vergleichen.
Ansonsten machen wir für die Großeltern die nicht in der Nähe wohnen Foto Bücher oder mal nen Kalender.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von Snuppel am 11.10.2020, 20:29 Uhr


Ja krass! Wie viele GB sind da denn frei? Das muss man erst mal schaffen, Respekt!

Dann vielleicht öfter mal das Handy beiseite legen und den Moment im Kopf abspeichern und mal ohne Handy genießen. Viele sehen ihr Leben ja nur noch durchs Handy...

Aber dann bleibt dir wohl nur noch eine externe Festplatte mit mindestens 1TB Speicher

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von Maikäferchen2017 am 11.10.2020, 20:36 Uhr

Sind "nur" 15GB frei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von Anni523 am 11.10.2020, 20:39 Uhr

Ja, wo soll das nur enden..die Frage habe ich mir auch schon gestellt. Obwohl ich von einem Motiv mehrere Bilder habe, schaffe ich es kaum welche zu löschen. Ich sortiere immer wieder Bilder in einen Favoriten Ordner, davon lasse ich die meisten ausdrucken und die besten kommen ins Album. Die, die nicht ins Album kommen, behalte ich in einer Box. Da bei Handybildern das genaue Datum dabeisteht (durch den Dateiname), macht es auch nichts wenn es unsortiert ist.

Das erste Album ist jetzt nach 6 Monaten voll aber ich merke schon, wie die Fotoflut langsam abebbt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von San89dra am 11.10.2020, 20:42 Uhr

Ich wollte auch ein Fotobuch machen vom ersten Jahr. Danach kommen die Fotos
Ins gemeinsame Fotobuch. Mach's immer einmal im Jahr eins mit allen Erlebnissen und Ereignissen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von Schneewittchen30 am 12.10.2020, 13:01 Uhr

Ich speichere Fotos grundsätzlich regelmäßig auf Laptop sowie 2 externen Festplatten zur Datensicherung. Mir ist im Handy einmal ne Speicherkarte kaputt gegangen, da war dann alles weg, zum Glück waren nur 3 oder 4 Tage ungesichert. Die schönsten Fotos behalte ich auf dem Handy, alles andere kommt nach der Sicherung runter. Gelegentlich drucke ich aus und hänge sie an die Fotowand im Wohnzimmer und wir haben ein Fotobuch bisher und einen Fotokalender.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unmengen von Babyfotos

Antwort von Sammy24.04.20 am 13.10.2020, 3:16 Uhr

Es gibt eine App "free prints" 40 bis 45 Bilder und du zahlst den Versand im Schnitt sind es 10 Cent pro Bild die du da bezahlst. Ich hab glaube ich an die 300 Bilder schon entwickelt aber nicht nur vom kleinen...Aber ich hab auch vor ein Foto Buch zu machen von Henrys ersten Jahr und für Joel hole ich das nach. Eigentlich wollte ich es für jedes Lebensjahr machen bis sie 18 sind und sie ihnen dann schenken. So hat meine Mama das damals bei mir gemacht mit einem riesigen fotoalbum

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.