April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KleinesGroßesJuliWunder, 6. SSW am 13.08.2019, 8:44 Uhr

Unfreiwillige Abnahme

Ich bin jetzt 5+6 und nehme statt zu immer mehr ab. Dabei habe ich keine Übelkeit nur mein Appetit ist weniger und ich lasse Süßigkeiten weg, weil mein Blutzuckerspiegel erhöht ist. Bin 167 cm groß und wiege jetzt 64,9 kg vor der Schwangerschaft habe ich 69 kg gewogen. Ansonsten habe ich extreme Bauchkrämpfe. Ich war deswegen jede Woche bei der Frauenärztin, aber sie meint es wäre alles ok. Bin ich die Einzige hier mit dem Problem? Normalerweise würde man sich über eine Abnahme ja freuen, aber in der SS habe ich Angst, dass der Krümel nachher unterversorgt ist. Ernähre mich ansonsten sehr gesund und möchte wegen dem Blutzucker nicht mehr Kohlenhydrate aufnehmen.

 
6 Antworten:

Re: Unfreiwillige Abnahme

Antwort von ichwarsnicht am 13.08.2019, 9:29 Uhr

Mach dir keine Sorgen. Ich habe in den ersten Wochen immer 6-8 kg abgenommen. Viele Frauen nehmen anfangs ab. Das Baby holt sich schon was es braucht.
Schau einfach, dass du genug trinkst.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Abnahme

Antwort von jessiexboux am 13.08.2019, 9:55 Uhr

Ich habe die letzten Tage auch etwas abgenommen mein FA meinte das liegt an der Umstellung und das der Körper sich daran erstmal gewöhnen muss das er zwei versorgt Aber nu sind auch wieder 2 kg bei mir dazu gekommen
Also wird wohl alles gut sein bei dir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Abnahme

Antwort von KleinesGroßesJuliWunder am 13.08.2019, 12:35 Uhr

Puh ... da bin ich ja beruhigt. Danke für die Antworten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Abnahme

Antwort von Sommerpause am 13.08.2019, 12:36 Uhr

Hallo! Zu deiner Situation bezüglich des Blutzuckers und der Abnahme kann ich nichts sagen. Aber wegen der Schmerzen! Ich hatte auch in der Schwangerschaft mit meiner Tochter starke Schmerzen, die Schwangerschaft war korrekt angelegt. Es ging so weit das meine Ärztin mich zum Psychologen schicken wollte
Wahrscheinlich hätte etwas Ruhe und die Gewissheit das nicht nur ich da so stark habe die Situation schon beruhigt.
Natürlich muss man Schmerzen erst mal ärztlich abklären lassen- aber es kommt schon so vor, ja. Du und deine Schwangerschaft sind also vollkommen normal und richtig! Es bleibt sicher nicht so wie es jetzt gerade ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Abnahme

Antwort von KleinesGroßesJuliWunder am 13.08.2019, 13:02 Uhr

Komischer Weise bekomme ich die Krämpfe meistens sobald ich mich hinlege oder mich umdrehe. Ich werde in der Nacht davon unsanft geweckt. Danach muss ich oft aufs Klo. Kommt Dir das bekannt vor? Habe morgen sicherheitshalber einen Termin bei meinem Hausarzt. Der ist praktischer Weise auch Diabetologe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Unfreiwillige Abnahme

Antwort von Sommerpause am 13.08.2019, 14:52 Uhr

Nein, das kenne ich nicht. Vielleicht der Darm der da noch mit reinspielt? Ich drück dir die Daumen für morgen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.