April 2016 Mamis

April 2016 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von HannesMum23 am 25.05.2018, 11:54 Uhr

Töpfchen?

Hallo

Wie handhabt ihr das? Bei uns geht es gar nicht
Er weigert sich total hier aufs Töpfchen/ Toilette zu gehen.
Wenn ich ihn beim Wickeln frage, kommt sofort „nein“
Wenn er dann mal „ja“ sagt und ich alles ausgezogen habe und ihn Richtung Töpfchen bewege, reißt er die Bein hoch, fängt an zu treten und zu schreien und ruft immer wieder „neeeiiinnn“ dabei hat er doch ja gesagt
In der Krippe klappt es super, Gruppenzwang wahrscheinlich, aber zu Hause klappt auch das nicht. Selbst zu zweit wenn wir gehen, Sitz ich nachher alleine im Bad

Habt ihr Tipps wie ich es attraktiver für ihn machen kann? Spielzeug, Buch und sogar Handy alles schon versucht, aber nichts hält ihn drauf.
Einmal kam er von alleine, als ich auch war, aber beim nächsten mal wieder nix

Lg

 
9 Antworten:

Re: Töpfchen?

Antwort von Muckelsx2 am 25.05.2018, 12:28 Uhr

Ich würde garnix machen. Erzwingen bringt garnichts. Wenn die entsprechende Reife da ist, klappt es dann auch. Bis dahin würde ich das töpfchen immer präsent haben und auch anbieten, aber wenn er nicht will, dann halt nicht.

Bei uns ist das töpfchen/die Toilette auch grad eher zum spielen da. Wir hatten im Winter schon mal ne Phase, wo sie morgens fast immer ihr grosses geschäft ins töpfchen gemacht hat. Z.Z. setzt sie sich gern aufs klo, aber nur um sich die MuMu abzuputzen oder buch anzuschauen.
Pipi hat sie jetzt 2x daneben gemacht, aber ab und an geht auch mal was rein. Aber ich seh das alles nicht so wild. Irgendwann platzt der knoten schon.

Er hat kaum interesse an töpfchen oder klo. Er findets zwar witzig mal draufzusitzen, aber mehr auch nicht. 1-2x ist auch zufällig mal was drinnen gelandet. Aber er ist noch nicht so weit. Der macht wie und wo es ihm grad kommt.

Hier sind bei beiden aber die „klobücher“ sehr interessant. Besonders der Klokönig und eins mit Pipi machen lernen in der kita (name weiss ich grad nicht) sind hier sehr beliebt.

Also insgesamt wird das Thema hier schon verstanden. An der Umsetzung haperts noch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Töpfchen?

Antwort von Melli2011 am 25.05.2018, 22:45 Uhr

Bei uns ist es genau so wie bei euch. Zuhause auf garkeinen Fall, in der Krippe geht er auch immer regelmäßig. Mal kommt was, mal wieder nicht. Und ich glaube auch nicht das er es schon bewusst merkt, das er muss. Ist wohl nur reiner Zufall gewesen.

Töpfchen haben wir auch schon länger, aber es wird halt mehr zum Spielzeug im Bad. Er setzt sich mal drauf wenn er abends gewaschen wird, aber mehr auch nicht. Was er ganz interessant findet ist das er Spülen darf wenn Mama auf Toilette war. Und er sagt bzw. zeigt uns seit geraumer Zeit das er sein großes Geschäft in der Windel hat. Das findet er schon unangenehm.Toilettensitz geht auch garnicht.

Lass ihm einfach Zeit. Er zeigt es dir schon wenn er soweit ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Töpfchen?

Antwort von chrpan am 26.05.2018, 0:17 Uhr

Unbedingt warten und ihm Zeit geben. Er ist noch so klein! Mich wundert, dass bei euch in der Krippe die Kinder auf den Topf geschickt werden. Ich komme aus Österreich und in meinem Umfeld habe ich das noch von niemandem gehört.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@chrpan

Antwort von Melli2011 am 26.05.2018, 10:45 Uhr

Jonatan macht das freiwillig, weil er es bei den anderen sieht wie sie die Minitoiletten benutzen. In der Krippe hat er Spaß daran, zuhause irgendwie nicht. Wenn er auf die Toilette möchte, z.b. wenn er eine frische Windel braucht oder einer seiner Spielkameraden auf der Toilette sitzt, dann darf er das.

Die Erzieherinnen geben den Kinder alle Zeit der Welt, aber unter zwang passiert da nichts. Und zuhause ist es genauso, wenn auf das Töpfchen zeigt und sich (mittlerweile auch ohne Windel) darauf setzen möchte darf er das tun, muss es aber nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Töpfchen?

Antwort von HannesMum23 am 26.05.2018, 13:54 Uhr

Danke für eure Antworten, dass beruhigt mich ein bisschen. Hab echt gedacht mein Schatz ist der einzige der einfach noch nicht will. Weil er in der Krippe immer so fleißig geht ohne wiederworte und bei uns will er halt immer nicht. Und die älteren aus seiner Gruppe sind auch alle schon trocken. Die sind zwar auch ein halbes Jahr älter, aber fühle mich persönlich da unter Druck gesetzt.
Die Erzieher dagegen zwingen die Zwerge ja auch nicht. Es heist auf Toilette und alle rennen los von sich aus.
Na gut dann fragen wir immer wieder mal nach und wenn nicht dann nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Töpfchen?

Antwort von knuspi am 26.05.2018, 14:46 Uhr

Wenn ich unsere Tochter frage ob sie mal aufs Töpfchen will, bekomme ich auch immer ein nein zu hören. Lasse sie dann natürlich auch in Ruhe. Ab und zu frag ich mal aber das war es auch schon. Mal sehen wie es im Kindergarten wird ab August aber ich stresse mich damit nicht. Nur wenn sie nackt im Garten rum läuft nehme ich das Töpfchen mit raus, in der Hoffnung sie benutzt es mal. Bis jetzt war noch nie irgendwas darin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Töpfchen?

Antwort von Schlafschnegge am 31.05.2018, 21:10 Uhr

Ich kann dir nur den Tipp geben, den Druck bei dem Thema raus zu nehmen.
Bei uns ist das noch gar kein Thema. Und bevor er 3 ist, rechne ich auch, ehrlich gesagt, damit noch gar nicht. Ich glaube auch nicht, dass er da schon irgendeine Kontrolle hat.
Das größere Geschwisterkind war mit 3 Jahren und 4 Monaten innerhalb von einer Woche tagsüber trocken und hat bis heute kaum einen Unfall gehabt. Irgendwann war der Punkt einfach von alleine da.
Heute weiß man ja, dass Konditionierung oder Töpfchentraining ein Kind nicht schneller trocken werden lässt. Die Kinder sind nur daran gewöhnt, nach Mahlzeiten oder Geräuschen (Wasserhahn) auf Toilette zu gehen. D.h. aber nicht, dass sie tatsächlich merken, dass die Blase voll ist.
Also warte einfach ab, denn er fängt ja jetzt schon an das Thema negativ zu verknüpfen (schreien, treten).
Er wird dir sagen, wenn er soweit ist und dann selber auf Toilette wollen.
Viele Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Töpfchen?

Antwort von HannesMum23 am 02.06.2018, 13:25 Uhr

Ich zwinge ihn ja nicht. Frage auch nur ab und zu und es kommt ein klares Nein, dann ist es auch okay. Aber manchmal sagt er ja und ich oh ja nun dann mal. Und ausziehen alles schick, aber sowie ich ihn dann nehme und aufs Töpfchen setzen möchte schreit er nein und tritt dann höre ich natürlich auch sofort auf. Ich weis aber auch das er es versteht wenn ich ihn frage, da er selber dann immer auf das Töpfchen zeigt.
Naja einfach abwarten.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Töpfchen?

Antwort von FrauStorch, 20. SSW am 05.06.2018, 21:07 Uhr

Wir tun dazu gar nix. Haben ein Töpfchen und es gab mal eine Phase da wollte er dann gerne drauf sitzen. Aber nur zum Spaß, reingemacht hat er noch nie war. In letzter Zeit erwähnte er es gar nicht mehr und ich kam noch nicht auf die Idee es von mir aus zu tun. Ich würde das Thema um nichts in der Welt aversiv werden lassen wollen. Er wird schon nicht mit Windeln in die Schule gehen, bis dahin hat er dann alle Zeit der Welt. In der KiTa haben die das Thema auch noch nie erwähnt.
Und wieso soll das Druck machen? Es ist doch keine Leistung die ein Kind abrufen muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Eben gerade ein Töpfchen bestellt

....und zwar ein ganz süßes in Türkis mit einer Ente drauf bei E. . Jonatan meldet sich nämlich seit ein paar Tagen entweder wenn er sein großes Geschäft muss oder wenn die Windel bereitsvoll ist. Vielleicht kann ich ja somit ein paar Windeln sparen, wenn er dies auf dem ...

von Melli2011 28.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Töpfchen

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2016 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.