Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Shelly9, 27. SSW am 04.02.2021, 18:47 Uhr

Stillvorbereitung

Hallo ihr Mitkugelnden
Macht eine von euch Stillvorbereitung in der Schwangerschaft?
Wenn ja, was macht ihr?
Liebe Grüße

 
7 Antworten:

Re: Stillvorbereitung

Antwort von Sarii24, 25. SSW am 04.02.2021, 19:03 Uhr

Ne wüsste jetzt nicht was man da vorbereiten soll. Das einzige was ich da habe ist die Lansinohsalbe und ne auffangschale für die 2 Brust, sowie Kühlakkus direkt für die Brust. Das habe ich aber noch alles von meiner Tochter da. Ich hole mir später noch Stilleinlagen bzw ich nähe mir welche aus Baumwolle, nur zum Anfang nehme ich die zum kaufen. Und still-BH habe ich noch welche da, aber kaufe ich erst wenn Milcheinschuss ist. Und Stillhütchen will ich garnicht anfangen, kann ich zur Not in der Drogerie kaufen. Stillkissen habe ich 2 da, da ich nur damit schlafe kann. Stillschal von DM muss ich noch holen, aber ansonsten wüsste ich jetzt nicht was ich noch brauche.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillvorbereitung

Antwort von Shelly9, 27. SSW am 04.02.2021, 19:24 Uhr

Es gibt anscheinend sogar stllvorbereitungskurse.
Habe das durch Zufall gelesen, aber so richtige Informationen hab ich dazu nicht gefunden.
Ich habe bei meinen anderen beiden Kinder auch gestillt, da hab ich auch nichts "vorbereitet".
Aber wenn es etwas gibt dass die Brustwarzen in der Schwangerschaft schon aufs Stillen vorbereitet werden können, dann hab ich nichts dagegen :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillvorbereitung

Antwort von Kokuznuz am 04.02.2021, 19:27 Uhr

Hi Shelly,
Hab ich tatsächlich mal drüber nachgedacht, da meine Babys wegen zu kurzem Zungenband am Anfang immer Saugprobleme haben.
Für diese Niplette Teile bin ich aber schon zu spät dran. Im dritten Trimester kann das wohl Wehen fördern.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillvorbereitung

Antwort von HHKatha, 20. SSW am 04.02.2021, 21:34 Uhr

Also rückblickend wünschte ich, ich hätte mir die Videos von Dr. Jack Newman auf YouTube angesehen, bevor mein Kind 1 da war. Das hätte mir glaube ich viel Kummer erspart. So hab ich sie mit blutenden Brustwarzen geschaut und musste erst mal ein paar Wochen bis zum Abheilen warten. Wenn die Technik von Anfang an richtig gewesen wäre...

Und ich hab mir meine Brustwarzen nicht eingecremt. Das hat mir meine Hebamme geraten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillvorbereitung

Antwort von Mingming, 26. SSW am 05.02.2021, 2:58 Uhr

Ich hab da tatsächlich was in einem Hebammenbuch gelesen. Ich schreib mal ein paar Sachen raus.

Waschen Sie sich regelmäßig mit kaltem Wasser und rauem Lappen
Trocknen Sie sich mit einem rauen Handtuch ab
Rubbeln Sie dabei mit dem flachen Handteller die Brustwarzen
Fassen Sie die aufgerichteten Warzen mit Daumen und Zeigefinger und rollen sie kräftig zwischen den Fingern
Drücken Sie die Warzen am Warzenhofrand einige Male kräftig zusammen, wie es später durch den Kieferdruck des Kindes geschieht
Zum Schluss können Sie eine Scheibe Zitrone auf die Warzen legen, um die Haut derb und widerstandsfähig zu machen

:D :D :D
Liest sich ein bisschen krass...das mit den Zitronen hab ich ehrlich gesagt nicht ausprobiert und werde ich auch nicht.. Das Drücken und Rollen hat voller Freude mein Mann übernommen.
Man soll übrigens langsam anfangen und sich dann steigern!
Viel Freude! ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillvorbereitung

Antwort von Aurum, 18. SSW am 05.02.2021, 10:20 Uhr

Hallöchen,
M.E. ist auch die Technik mit am wichtigsten.
Habe mir beim ersten Kind auch fleißig Tutorials auf YouTube angeschaut, es gibt da super hilfreiche Tipps. Vielleicht auch mental drauf einstellen, stillen muss man lernen, die ersten Wochen waren kacke bei mir aber dann lief es.
Und ein Päckchen Heilwolle daheim zu haben ist auch nicht verkehrt, davon kann man immer ein bisschen in den BH legen, das was in den Brustwarzen Salben drin ist, ist da ja auch drin und wird abgegeben.
Und vielleicht schon die Telefonnummer von einer Stillberatung bereit legen, falls das es nötig ist, z.B. la leche Liga. Aber die Hebammen zeigen einem eigentlich echt gut wie es geht.
Sich Ruhe gönnen, falls man merkt, da kommt eine Brustentzündung, damit ist nicht zu spaßen. Wenn die Brust anfängt zu schmerzen und man Fieber bekommt, gleich die Hebamme anrufen. Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillvorbereitung

Antwort von Shelly9, 27. SSW am 06.02.2021, 2:39 Uhr

Danke, dass mit den YouTube Videos war eine gute Idee, weiß gar nicht warum ich nicht selbst auf so eine einfache Idee gekommen bin :-).
Danke auch für die anderen Antworten, habe nun in den meisten Videos von den Tipps mit rauen Handtüchern und Zitrone etc. Gehört, davon raten allerdings alle ab.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.