Januar 2020 Mamis

Januar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Pinguini am 13.11.2020, 5:09 Uhr

Stillstreik/Zahnweh/Hilfe

Meine Maus ist gestern bei Oma beim Krabbeln mit dem Gesicht auf den Fliesenboden gefallen und hat ein wenig am Zahn geblutet. Dann war wieder alles ok und sie war ganz normal, hat sogar Brot gekaut. Jetzt ganz plötzlich heute Nacht weint sie beim stillen, bzw. dockt gar nicht richtig an und weint, weil sie so müde ist und sich eigentlich in den Schlaf nuckeln will. Ich versteh das nicht, gestern war noch alles ok. Jetzt habe ich sie seit 3 Stunden in der Trage, weil sie sonst nicht schlafen kann. Ich fürchte wir müssen morgen zum Kinderzahnarzt . Ich hab Angst, dass sich die Wunde entzündet hat :-(

 
5 Antworten:

Re: Stillstreik/Zahnweh/Hilfe

Antwort von Jumalowa am 13.11.2020, 5:24 Uhr

Vielleicht ist es ihr tatsächlich unangenehm. Sowas wie ein blauer Fleck quasi. Hast du so einen Kühlbeissring? Drücke Euch die Daumen. Sind seit 4 Uhr wach und gehen jetzt wieder ins Bett

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillstreik/Zahnweh/Hilfe

Antwort von Muffin2014 am 13.11.2020, 6:42 Uhr

Mach dir nicht zu große Sorgen.
Mein 3 Jähriger fällt regelmäßig auf die Schneidezähne (so dass sie schon schwarz sind ) Das erste mal war er auch ca 1 Jahr alt. Das ist ganz normal, dass es weh tut. Vielleicht ist die Nukelbewegung schmerzhaft. Mein Sohn wollte damals auch keinen Schnuller.
Ich war auch aus Sorge ein Par mal beim Zahnarzt, aber es war immer alles gut und er sagte mir auch, dasss man sich da keine Sorgen machen muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillstreik/Zahnweh/Hilfe

Antwort von sweetmy am 13.11.2020, 10:08 Uhr

Ist meinem kleinen jetzt zweimal passiert einmal auf dem TV Tisch einmal auf die Wand
Und er lässt mich nicht richtig schauen ich glaube eine Minikante ist ab ich muss das richtig schauen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillstreik/Zahnweh/Hilfe

Antwort von Pinguini am 13.11.2020, 10:44 Uhr

Danke für eure Antworten
Waren gerade beim Kinderzahnarzt, es ist alles ok, minimal geschwollen und ein kleines Eckchen ab, sei alles nicht schlimm. Die Ärztin meint, dass eher neu einschießende Zähne das Stillen unangenehm machen. Meine Maus hat mich auch nicht richtig gucken lassen, aber bei der Zahnärztin mit knallroten Handschuhen auf diesem spannenden Sessel hat sie ganz brav den Mund aufgemacht und ihr dann noch die Hand zum "high five" hingestreckt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillstreik/Zahnweh/Hilfe

Antwort von Jumalowa am 13.11.2020, 12:23 Uhr

Super das ist doch gut zu wissen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Zahnweh

Ich habe seit gestern Abend Zahnschmerzen. Ich kenne sowas garnicht und hatte bisher nie was an den Zähnen. Jetzt mache ich mir große Sorgen. Was ist wenn gebohrt oder so muss? Falls ich eine örtliche Betäubung bekomme, darf ich stillen? Fläschchen war bisher nie ein Thema und ...

von Babyboy2020 06.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zahnweh

Zahnweh :(

Habe seit Tagen mit zahnfleischproblemen zu kämpfen habe mir schon so Zeug zum gurgeln in der Apotheke gekauft. Jetzt habe ich aber das Gefühl das sogar ein Zahn betroffen ist ich habe so arge Zahnschmerzen grad und kann ja keine gebleuten nehmen ...

von Milli87 16.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Zahnweh

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.