Februar 2020 Mamis

Februar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Delale, 31. SSW am 17.12.2019, 21:49 Uhr

Schwangerschaftsanämie

Hallo Leute,

heute war ich beim Gyn, wegen CTG, Hb Bestimmung usw. Mein Hb Wert war sehr niedrig, habe extremen Eisenmangel. Soll jetzt wieder morgens und abends tebletten schlucken. Ich esse schon wirklich Eisenhaltiges und jeden Tag fast 1 Flasche Hohes C+ Eisen. Das bringt alles nichts. Bin total schlapp und müde und mein Blutdruck sackt ständig. Heute bin ich 30+6, bin echt froh wenn ich das alles hinter mir habe. Die 1. SS war so schön ohne irgendwelchen Problemen. O manno, hoffe das alles wieder gut wird.

LG

 
7 Antworten:

Re: Schwangerschaftsanämie

Antwort von Lena915 am 17.12.2019, 22:20 Uhr

Das hört sich ja nicht so schön an.
Du weißt aber schon, dass vor allem diese „+irgendetwas“-Getränke überhaupt nichts bewirken außer zum kaufen anzuregen?! Das darin enthaltene Eisen ist meist künstlich hergestellt, sodass der Körper dies kaum verarbeiten kann. Noch dazu führt der darin enthaltene Zucker zu einem schnellen hoch und noch schnelleren ab der Energie. Genau das, was du nicht willst.

Ich würde es mal mit Nüssen, Weizenkleie (die enthält mit 15 gr Eisen pro 100 gr sogar mehr als so manches Fleischprodukt), Linsen, Bohnen und Kichererbsen probieren, das hat mir geholfen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaftsanämie

Antwort von Muffin2014 am 18.12.2019, 8:36 Uhr

Wie ist dein Wert denn?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass gerade Fleisch nichts bringt.
In meiner ersten ss hatte ich auch enormen Eisenmangel.
Ab der 2. War ich vegetatierin und hatte weder in der 2. Noch in der 3. Ss eisenmangel.
Hängt vllt nicht zusammen, aber vllt. Eben auch doch ;)

Guck mal das du Iebensmittel vermeidest, die die Eisenaufnahme hemmen. Vllt nimmst du davon zu viele zu dir?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaftsanämie

Antwort von goldenbean am 18.12.2019, 10:45 Uhr

Einer Freundin von mir hat Rotbäckchen Saft und rote Bete geholfen. Sie konnte dann ganz auf die Tabletten verzichten! Alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaftsanämie

Antwort von Sa1987, 33. SSW am 18.12.2019, 11:51 Uhr

Du solltest bei der Einnahme auch drauf achten das du sie zusammen mit Vitamin C nimmst zum Beispiel mit einem Glas o Saft . Und nicht zusammen mit Magnesium

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaftsanämie

Antwort von Delale am 18.12.2019, 13:03 Uhr

Hii,

mein Wert ist bei 6.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaftsanämie

Antwort von Delale am 18.12.2019, 13:04 Uhr

Das werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren. Danke für den Tipp

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwangerschaftsanämie

Antwort von Cheesecake91 am 18.12.2019, 18:28 Uhr

Ich habe auch Eisenpräparate verschrieben bekommen. Das mit dem Vitamin C habe ich auch schon gehört, und deshalb extra nochmal in der Apotheke nachgefragt. Hier scheint es auch verschiedene Präparate zu geben. Ich habe zum Beispiel Retardtabletten, d.h. Ich nehme eine Tablette und die Wirkstoffe werden langsam über den Tag verteilt abgegeben. Daher würde es laut dem Apotheker nichts bringen, diese mit Vitamin C einzunehmen, da dieses schon längst wieder aus dem Körper ausgeschieden werden würde, bevor das Eisen überhaupt freigesetzt wurde

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.