April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Louisa16, 23. SSW am 27.12.2019, 13:30 Uhr

Rohmilchkäse

Sag mal, wie macht ihr das so mit Rohmilchkäse? Verzichtet ihr komplett oder esst ihr auch mal Rohmilchprodukte?

Ich habe am Anfang der Schwangerschaft 2-3 mal Parmesan gegessen und zwischendurch auch mal Camembert. Jetzt ist es natürlich in meinem Kopf und ich mach mir Gedanken. Eigentlich ist die Wahrscheinlichkeit, dass gerade dieser Käse mit Listerien befallen war verschwindend gering und trotzdem ärgere ich mich jetzt. Wäre ja kein Beinbruch gewesen darauf zu verzichten
Bitte beruhigt mich!!!

Und wie ist es eigentlich, wenn der Käse erhitzt wurde? Ist es dann unbedenklich?

 
8 Antworten:

Re: Rohmilchkäse

Antwort von Phila83 am 27.12.2019, 13:37 Uhr

Lies das bitte nochmal nach, ich glaube, dass du dir unnötig Sorgen machst.
Bei netdoctor zB gibt es einen guten Artikel über Käse/Schwangerschaft. Parmesan und Camenbert sind in der Schwangerschaft kein Problem.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rohmilchkäse

Antwort von Louisa16 am 27.12.2019, 14:36 Uhr

Hab jetzt mal ganz schnell Google gefragt. Parmesan ist anscheinend unbedenklich. Rohmilch Camembert sollte vermieden werden

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rohmilchkäse

Antwort von Phila83 am 27.12.2019, 15:46 Uhr

Guck auf die Verpackung. Nur der echte Camenbert aus der Normandie mit Siegel MUSS aus Rohmilch gemacht sein. Viele andere sind es nicht. Ich hab gerade noch mal geguckt, meiner zB ist nicht aus Rohmilch (Edeka Eigenmarke).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rohmilchkäse

Antwort von @ni, 25. SSW am 27.12.2019, 17:33 Uhr

Rohmilch MUSS auf der Packung gekennzeichnet sein. Ich verzichte auf alles was mit Rohmilchkäse ist. Dann müssen die Nudeln Mal ohne Parmesan gegessen werden Aber ich bin da generell recht streng in der SS.
Wenn bei dir bis jetzt nichts festgestellt wurde, waren die Sachen sicherlich in Ordnung. Wenn du dir unsicher bist, würde ich einfach darauf verzichten und ab April wieder zuschlagen Sonst machst du dir nämlich mehr Gedanken und kannst den Verzehr eh nicht genießen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rohmilchkäse

Antwort von Kickerqueen83 am 27.12.2019, 17:57 Uhr

Ich bin Käsefreak und hab mich daher natürlich informiert
Parmesan ist oft nicht mal aus Rohmilch gemacht, aber selbst wenn, ist er aufgrund der langen Reifezeit und da es ein Hartkäse ist, unbedenklich. Nudeln müssen bei mir also nicht ohne Parmesan gegessen werden.

Auf alle weiteren Rohmilchprodukte verzichte ich ebenso wie auf rohe Wurst. Wobei die meisten Käsesorten ja nicht aus Rohmilch sind und auch Camembert ja wie schon gesagt gekennzeichnet sein muss, falls er Rohmilch enthält.

Ein schlechtes Gewissen brauchst du jedenfalls nicht haben!

Liebe Grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rohmilchkäse

Antwort von Namilein, 26. SSW am 28.12.2019, 10:54 Uhr

Also camembert ist hitzebehandelt und damit völlig unbedenklich.
Und hey, als ich am anfang noch nichts von der ss wusste waren wir im italienurlaub und dort habe ich wirkliche UNMENGEN an parmesan, rohem schinken und eiscreme, dazu cola und cocktails geschlemmt.
Ich esse aktuell jeden käse auf den ich list habe, dh camembert, gouda, tilsitter. Solange kein rohes fleisch und fisch gegessen wird sehe ich das mehr als entspannt, schließlich hatte ich 31jahre lang keine lebensmittelerkrankung, warum sollte es genau jetzt plötzlich in der ss passieren wenn man mindestens genauso auf hygiene achtet wie vorher auch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rohmilchkäse

Antwort von Louisa16 am 28.12.2019, 13:50 Uhr

Danke für eure Antworten. Das hat mich jetzt schon beruhigt.
Bin eigentlich recht entspannt in dieser Schwangerschaft, aber manchmal hab ich dann doch so Tage, da überkommt mich einfach ein Angstgefühl.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rohmilchkäse

Antwort von heli89 am 28.12.2019, 17:42 Uhr

Ansonsten kannst du den Käse auch erhitzen. Ich esse oft Camembert mit Preisselbeeren oder heute gab es z.B. Polenta mit Parmesan überbacken. Wie schon erwähnt wurde muss Rohmilchkäse immer gekennzeichnet sein, auch wenn er frisch ausgeschnitten aus der Theke kommt. D.h. man muss nicht alle Bergkäse-Sorten unter Generalverdacht stellen etc. Zum Glück, sonst würde ich genauso verzweifeln wie du!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.