Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von VickyC, 8. SSW am 23.09.2020, 7:34 Uhr

Prüfung

Hallöchen,
Wie würdet Ihr die Situation einschätzen.
Ich habe in 2,5 Wochen eine sehr sehr wichtige mündliche Prüfung, diese ist aber mit sehr viel Stress verbunden.
Ich habe unheimliche Prüfungsangst, vor allem vor mündlichen Prüfungen.
Also eigentlich jedes Mal eine reine vollkatastrophe.
Aktuell bin ich in der 8SSW, da werde ich dann in 10 sein. Also noch in der kritischen Phase.
Schwanger geworden bin ich durch eine Hormontherapie, da ich PCO habe und es alleine nicht schaffen würde. Heißt also, ich hätte noch ein höheres Risiko für einen Abort ?
Jetzt bin ich hin und her gerissen weil es wichtig ist, aber ich will ich auch nichts riskieren.

Meint ihr ich mach mir einfach zu viele Gedanken und es ist nicht so schädlich?

Liebe Grüße

 
6 Antworten:

Re: Prüfung

Antwort von maryjan1, 15. SSW am 23.09.2020, 7:37 Uhr

Hallo!

Es heißt zwar immer man sollte keinen Stress haben da es das Kind dann auch abbekommt aber ich persönlich denke, dass es damit nicht wirklich was zu tun hat. Wenn es hält dann hält es so und so und wenn nicht kann man es eh nicht verhindern.

Viel Glück bei deiner Prüfung!

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Prüfung

Antwort von VickyC am 23.09.2020, 8:00 Uhr

Also mach ich mir zu viele Gedanken?
Meine Freundin hatte nämlich einen Abort im letzten Jahr und die Gynäkologin sagte es sei durch Ihren Stress.

Es ist meine erste Schwangerschaft und ich will alles richtig machen.
Daher meine Sorgen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Prüfung

Antwort von Ma18Ma20 am 23.09.2020, 8:10 Uhr

Naja, Stress ist nicht gleich Stress.

Also ich kann dich verstehen, aber dieser Stress ist nicht gefährlich für dein Kind. Dauerstress (z.B. psychische Belastungen) dagegen schon.

Dein stress hat ja ein "Ende" in Sicht. Von daher brauchst du dir gar keinen Kopf machen


Viele Frauen in Kriegsgebieten sind ja permanent Stress ausgesetzt und kriegen trotzdem Kinder (da muss ich persönlich sagen LEIDER)

Also viel Erfolg und Daumen drück

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Prüfung

Antwort von maryjan1, 15. SSW am 23.09.2020, 8:31 Uhr

Also ich kann nur persönlich sagen, dass es bei mir kein Grund war.

Meine erste Schwangerschaft endete in einer FG in der 7.SSW. Hatte damals genauso Stress wie heute. Es ist meist genetisch bedingt. Der Embryo wird ja nur abgestoßen wenn er nicht lebensfährig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Prüfung

Antwort von 2.Wunder21 am 23.09.2020, 8:39 Uhr

Vielleicht ist es langfristig gesehen dann sogar viel weniger Stress, weil du es in relativ kurzer Zeit hinter dir hast und das ganze „abhaken“ kannst und sicher von einen Tag auf den anderen entspannt bist. Andererseits machst du dir vielleicht die ganze Zeit weiter Gedanken, weil es ja sehr wichtig gewesen wäre und du es dann ja sicher irgendwann anders noch vor dir hast?!
Ich drücke die Daumen :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Prüfung

Antwort von steffalive am 23.09.2020, 8:51 Uhr

Ich kann mir gut vorstellen dass man sich ich wünscht einen Grund zu haben, dieser unangenehmen Situation zu entgehen. Ich kenne das, ich hab selber gewisse Ängste und man sucht Gründe um es nicht zu tun...
Letztlich wird der Stress nicht dazu führen dass meine FG hat. Ich hatte selbst 4 und das hatte immer andere Gründe. Klar ist Stress unangenehm und man sollte nicht dauerhaft darunter leiden, aber so eine Prüfungsphase ist absehbar. Ich würde es machen um zu sehen, dass du es schaffen kannst. Flucht macht die Angst nicht besser. Stell dich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.