April 2019 Mamis

April 2019 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mummyofmilo17, 35. SSW am 21.03.2019, 22:00 Uhr

Neuigkeiten!

Hello

Jetzt mal ganz abgesehen von den beiden heftigen Streits mit meinem Mann, wir haben am Sonntag die Zusage zur Wohnung bekommen.
Das ist eine wunderbare Erdgeschoss 100qm 4 ZKB Wohnung mit eigenem Garten in einem Zweifamilienhaus.


Er hat sich bzw wir uns wieder berappelt. Hoffe für länger oder für immer und versuchen einen Neuanfang. Er war ja bis vor ein paar Monaten nie so und was genau dahintersteckt finde ich noch raus.
Diese Beleidigungen sind hart und eigentlich unverzeihlich. Aber er und ich können dennoch nicht ohne einander. Sollte es aber irgendwann doch schlimmer werden, weiß ich wo ich hin kann.
Naja auf jeden Fall fangen wir mitte April an mit unseren Familien und guten Freunden an zu packen und zu renovieren. Für die Streicharbeiten haben wir einen Maler der das freundschaftlich macht und am 1.5 können wir einziehen.
Am Wochenende schauen wir nach einer neuen Küche, sowie nach verschiedenen Möbeln fürs Bad, Kinderzimmer und Schlafzimmer ...und was ich liebe...Deko.
Mein großer Kleiner bekommt endlich ein eigenes Zimmer indem er schön spielen kann und auch einen Sandkasten in den Garten :-) das freut mich irgendwie am meisten.

Zur Schwangerschaft: ich habe keine Lust mehr. Ich bin wie ein Medizinball in XXL mit Fettfilm und wie ein Pottwal fühle ich mich. Ich habe auch echt heftige Rückenschmerzen
So 10 Tage sollte er noch drin bleiben und dann darf er kommen...:D ich möchte nicht wieder 10 Tage übern Termin gehen. Die Einleitung in meiner ersten Schwangerschaft war echt total entspannt aber ich will endlich Wehen haben und in Kreißsaal :D

Wie geht es Euch?

 
7 Antworten:

Re: Neuigkeiten!

Antwort von mirella_30 am 21.03.2019, 23:20 Uhr

Hallo. Ich hoffe für dich, dass es wirklich so bleibt mit deinem Mann. Wirklich.
Aber irgendwie glaube ich es nicht, sorry. Nach allem was du geschrieben hast, glaube ich nicht, dass sich etwas ändert und wieder austickt.
Aber ich hoffe das Beste für euch!
Und auch gratulation zur Wohnung im Erdgeschoss.
Das ist sicher eine grosse Erleichterung für dich, vorallem mit 2 Kindern bald.

Ich verstehe dich, dass du nicht mehr willst, mir geht es dann ähnlich und ich habe ja erst Termin Ende April. Und hier kullern nur die Babys raus.
Fühle mich unendlich fett und meine Füsse kann ich schon lange nimmer sehen. Heute war es.auch sehr anstrengend, habe das Gefühl, dass der Bauch ständig hart ist, und ich habe so ein ziehen nach unten, was ich auch nicht deuten kann!

Aber wir packen das schon noch. Wirst sehen, durch den Umzug wird die Zeit soooooo schnell vergehen, und das lustige ist, du setzt dich entspannt mit deinem Sohn hin und schaust dir das Spektakel vom Rande an. Nix schweres heben und lass die anderen die Dinge machen. Du hattest/hast genug Aufregung für ein paar Jahre hinter dir!!
Kopf hoch und melde dich bitte wieder
Lg aus Wien

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuigkeiten!

Antwort von liwei am 22.03.2019, 7:25 Uhr

Sorry, dass ich ein Spielverderber sein muss, aber ich kann mich nicht mit dir freuen. Du machst einen großen Fehler. Such dir und deinen Kindern eine schöne Wohnung und nimm dann die Euphorie für einen Neuanfang. Er wird sich nicht ändern. Er hat die Grenzen bereits überschritten und wird immer weitermachen. Wann wachst du auf. Muss er erst dein Kind schlagen? Oder schlimmeres passieren. Du scheinst dir nicht sehr wertvoll zu sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuigkeiten!

Antwort von CajunShrimp am 22.03.2019, 8:15 Uhr

Hey meine Liebe!
Ich hab auf deine Posts bis jetzt noch nichts geschrieben, aber ich kann meinen Vorrednerinnen nur zustimmen!
Bitte, bitte verschwinde! Ich weiß, dass es hart ist, alleine mit gleich zwei Kindern. Aber du schreibst, dass deine Eltern in der Nähe wohnen - also bist du doch nicht alleine, oder??
Und alles was du schreibst, klingt wirklich, als wäre es nur eine Frage der Zeit, dass er gewalttätig wird.

Du hast nicht nur Verantwortung für dich sondern auch für deine zwei Mäuse!! Bitte bitte zieh dich da raus, solange es zu noch nichts schlimmeren gekommen ist!

Du schreibst, dass ihr verheiratet seid und er eine gute Führungsposition habt. Du hast also einen Unterhaltsanspruch, mit dem ihr bestimmt über die Runden kommt. Bitte mach dich nicht deswegen weiter auch psychisch abhängig von ihm!!!!

Alles alles Liebe!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuigkeiten!

Antwort von Schafinchen, 31. SSW am 22.03.2019, 9:12 Uhr

Nun man soll ja immer an das Gute im Menschen glauben. Ich hoffe dass beste für dich und die Kinder.

Ich selber komme aus einer Familie in der die Beleidigungen später in Gewalt umschlugen, deswegen bin ich da eher skeptisch. Meine Eltern haben sich früh scheiden lassen. Dann lernte meine Mama ihren neuen kennen. Anfangs schien er noch ganz nett. Dann wurden es immer mehr Beleidigungen wie wertlos meine Mama sei und so weiter. Zweimal hat meine Mutter versucht sich umzubringen weil er ihr Selbstwertgefühl so nach unten brachte. Ich war beim ersten mal gerade mal 6 und habe alles mitbekommen. Das Blut überall... Glücklicherweise gingen beide versuche schief. Leider fiel sie immer wieder auf seine Entschuldigung rein und heiratete den Kerl sogar. Da ich ein Mitsprache Recht hatte verweigerte ich eine Adoption - oder wie das dann heißt - seinerseits. Ich wollte auf keinen Fall, dass er Erziehungsberechtigt ist. Die Beleidigungen kamen regelmäßig. Schläge erst mal gegen mich und meine Schwester bevor sie von zu Hause weg ist (Das genaue warum führt hierzu weit). Sieben mal hat er mich geschlagen. Ich habe mitgezählt. Als ich in der siebten Klasse war ging ich für ein Jahr in das Internat, ich wollte weg von daheim. Da fing er an meine Mama zu schlagen. Sie holte mich zum Wochenende ab und man sah deutlich, dass sie mit Schminke versuchte zu verstecken dass er sie grün und blau geschlagen hat. Mehrfach versuchte ich meine Mama davon zu überzeugen zu gehen. Immerwieder kam er dann mit Blümchen und ihm täte alles so leid und es käme nie wieder vor. Und immer wieder beleidigte und schlug er sie von neuem. Einmal war er so in Fahrt, dass ich meine Mama, bei mir im Zimmer "versteckte" und mir ein langes Küchenmesser schnappte. Es war mir egal ob ich deswegen ins Gefängnis käme ich wollte nur meine Mama beschützen. Da war ich so 16 oder 17. Du siehst, da hatte meine Mama schon 10Jahre damit gelebt mit den Beleidigungen und später dann den Schlägen. Als er dann in mein Zimmer kam - es war dunkel, meine Mama lag in der Ecke meines Bettes, stellte ich mich mit dem Messer vor ihm und sagte, dass Wenn er noch einen Schritt weiter geht etwas passiert. Ich war bereit zuzustechen. Ob er merkte, dass ich es ernst meinte oder warum auch immer, er ist aus dem Zimmer gegangen. Danach war es ein wenig ruhiger. An dem Tag der Abiturzeugnis Übergabe bin ich anschließend nicht zu der Feier sondern habe meine Sachen gepackt und bin ausgezogen. Meine Mutter blieb und kaum war ich weg wurde es noch viel viel schlimmer. Erst als er die fast totprügelte und sie jmd. Bekanntes Da raus holte ist sie endlich weg von dem Monster. Sie zeigte ihn bei der Polizei an, hatte aber nicht die Kraft es durch zu ziehen und nahm die Anzeige zurück. Immerhin ist sie nicht mehr zu ihm zurück. Ihre Sachen (wenn auch nur wenige, nicht alle), hat sie unter Polizeischutz aus dem Haus geholt. Normalerweise rede ich nicht darüber. Es gibt wenige Menschen die meine Vergangenheit kennen, denn ich habe das hinter mir gelassen.

Aber mir ist wichtig, dass andere vielleicht schneller und rechtzeitiger die Reißleine gerade wenn Kinder es mit erleben müssen. Ich wünsche dir sehr, dass es einen Neuanfang gibt und ihr es schafft. Doch achte auf die Warnzeichen und gehe rechtzeitig wenn es eben nicht so sein sollte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuigkeiten!

Antwort von beyondthemaze am 22.03.2019, 10:50 Uhr

Ich drücke einfach mal die Daumen dass das neue Umfeld und die „Luftveränderung“ einen Neustart bedeuten.

Ich glaube an das Gute im Menschen und weiß, das jeder mal Fehler macht und Krisen im Leben hat.

So sehr hoffe ich dass dein Mann sich ehrlich berappelt und ihr neu zueinander findet.

Das wünsche ich dir sehr... dass du endlich entspannen und dich wohlfühlen kannst.

Sollte er wieder in alte Muster zurückfallen mit der Spielerei und Agrression Dir gegenüber dann fackel‘ bitte nicht lang!!!
Du gibst ihm mit dem neuen gemeinsamen Leben einen riesigen Vertrauensvorschuss.
Wenn er den verspielt (im wahrsten Sinne) solltest du wirklich nicht lang fackeln und diese dysfunktionale Beziehung beenden.

Du darfst auch mal egoistisch sein und an dich denken!!!!

Ich drücke aber von ganzem Herzen die Daumen für ein happy end

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuigkeiten!

Antwort von zitronenmama, 39. SSW am 22.03.2019, 11:01 Uhr

Ich stimme beyondthemaze hier zu und muss noch deutlicher ausdrücken:

Du DARFST nicht egoistisch sein, du MUSST! an dich denken. Es geht nicht anders, sonst wirst du irgendwann als Person mehr und mehr verschwinden. Und dafür bist du doch viel zu gut!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Neuigkeiten!

Antwort von Mummyofmilo17, 36. SSW am 24.03.2019, 12:50 Uhr

Hello!

Ihr habt wirklich alle irgendwo Recht, mit jeder eurer Antworten:)

Ich habe natürlich nicht vollstes Vertrauen, dass er sich schlagartig ändern wird, aber er war die ganzen Jahre die wir zusammen sind nie so und ich kenne ihn auch ganz anders.

Ich glaube auch immer an das Gute im Menschen und wir möchten einen Neuanfang starten in der neuen Wohnung mit neuen Möbeln usw, und ihm eine Chance geben. Seine Konsole hat er jetzt über eine Woche nicht mehr angemacht, auch nicht seinen Computer außer zum Rechnungen überweisen und solche Arbeiten.

Ich denke aber hauptsächlich an mich und meine Kinder, ich hoffe dass die Geburt gut verläuft und noch gut dafür Kraft tanken kann. Wahrscheinlich wird unser Baby zwischen Umzugskartons kommen aber ich komme dann erstmal ein paar Tage nach der Geburt bei meinen Eltern unter und bleibe ein paar Tage länger im Krankenhaus. Die kleinen müssen ja nicht unbedingt zwischen Malerarbeiten und Gerümpel schlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2019 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.