April 2018 Mamis

April 2018 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Janni Jan am 27.11.2018, 21:39 Uhr

Milchstau 😎

Da stille ich 7 Monate ohne Probleme und nun das!
Ich habe tierische Schmerzen und bin nicht einmal in Deutschland.
Ich versuche es mit warmen Teebeuteln/Duschen vor und Kühlen nach dem Stillen. Zudem lege ich sie ständig in allem möglichen Richtungen an. Ich habe auch schon versucht auszustreichen und finde einfach nicht heraus, welcher Milchkanal mit diesen Ärger bereitet. Ich hatte das bei meinem Großen auch mal und da musste der im Krankenhaus geöffnet werden.
Ich hoffe da komme ich drum herum, im Ausland zum Arzt zu gehen ist immer ätzend.

Hat vielleicht noch eine von euch eine gute Idee?

Manno!

 
14 Antworten:

Re: Milchstau 😎

Antwort von Skyline1979 am 27.11.2018, 22:27 Uhr

Nein, leider nicht.
Ich wünsche dir einfach gute Besserung und dass der Krankenhausbesuch nicht nötig wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von AugSep16 am 28.11.2018, 8:26 Uhr

Retterspitz äußerlich war noch ein Tipp meiner hebamme. Bekommt man in D in der Apotheke. Gekühlt auf eine stilleinlage in den BH auf die betroffene Stelle.
Ich war übrigens auch vor 1,5 Wochen kurz vorm Milchstau als die kleine von heute auf morgen plötzlich das essen anfing. Haben gerade noch so die Kurve bekommen. Jetzt stille ich ja wieder so gut wie voll. Mal schauen ob es wieder so schlimm wird.
Wünsch dir eine gute Besserung und dass du uns Krankenhaus drum rum kommst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von püppinella2015 am 28.11.2018, 9:21 Uhr

Oh je, wie blöd
Weitere Tipps kann ich dir leider auch nicht geben. Aber ich drücke dir die Daumen, dass du den bösen Milchkanal findest und den Stau behoben kriegst.
Bei mir ging es auch 5 Monate lang gut. Seitdem hab ich gefühlt wöchentlich ein Milchbläschen. Und das immer an der gleichen Stelle. Das kenn ich schon von der Großen. Ich öffne es immer vorsichtig mit einer sterilen Nadel und lege dann entweder an, oder streiche aus. Da es immer der gleiche Milchkanal ist, kenne ich den Bösewicht mittlerweile. Ich mache das auch schon beim kleinsten Anzeichen. Also wenn ich Schmerzen beim Stillen habe und einen winzigen weißen Punkt sehe. Sonst wird es richtig fies.
Dir alles Gute!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von AugSep16 am 28.11.2018, 10:17 Uhr

Das hatte ich bei der großen auch immer wieder mal. Meine Hebamme hat mir für dieses Mal falls es wieder auftreten sollte lecithin empfohlen von der Apotheke oder Drogeriemarkt. Hatte es bisher aber gut sei dank noch nicht. Kann also nicht berichten ob es hilft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von püppinella2015 am 28.11.2018, 10:37 Uhr

Stimmt, das hab ich auch noch hier. Vergesse aber immer, das Zeug auch zu nehmen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von Fünkchen 2016 am 28.11.2018, 19:04 Uhr

Pfefferminztee trinken-gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von Baby 2018 am 28.11.2018, 20:13 Uhr

Meine hebamme hat mir gesagt bei pfefferminztee wird die milch weniger

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von Baby 2018 am 28.11.2018, 20:15 Uhr

Massieren und ausstreichen soll helfen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von Michi93 am 28.11.2018, 20:28 Uhr

Tipp meiner Hebamme: Täglich ein paar Schluck Pfefferminztee, bis es besser wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von stephi0390 am 29.11.2018, 7:11 Uhr

Fals Pfefferminz es nicht bringt könnte such noch salbeitee helfen.
Gute Besserung!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von Janni Jan am 29.11.2018, 9:47 Uhr

Danke ihr Lieben!
Gestern war es etwas besser, letzte Nacht wieder schlimmer, sodass ich, zusätzlich zum alle 2 Stunden stillen, noch aufgestanden bin zum Ausstreichen. Das scheint aber ein wenig zu helfen.
Ich werde den Tee mal probieren, Retterspitz und Lecitin habe ich nicht hier.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von SarahSahara85 am 29.11.2018, 22:51 Uhr

Kannst du keine Pumpe kaufen? Bevor es gar nicht besser wird würde ich das Geld investieren und pumpen pumpen pumpen.

Quark mit Franzbranntwein hat meine Hebamme empfohlen. Brustwarzen aussparen und die Masse immer wieder auf die Brust schmieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von Janni Jan am 29.11.2018, 23:55 Uhr

Update:
Ich glaube ich habe den Übeltäter gefunden!
Ich habe Tee getrunken und oft angelegt. Heute Mittag habe ich dann eine weiße Stelle an der Brustwarze entdeckt und diese vorsichtig aufgestochen. Und es hat offenbar geholfen, die Brust ist nicht mehr so hart und auch die Schmerzen sind besser geworden.
Ich bin echt froh!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Milchstau 😎

Antwort von Janni Jan am 29.11.2018, 23:58 Uhr

Hier eine Pumpe zu kaufen wäre schwierig. Zudem glaube ich, dass häufiges Anlegen effektiver ist und sich auch leichter umsetzen lässt, mit zwei kleinen Kindern...
Aber danke dir für die Ideen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2018 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.