Januar 2020 Mamis

Januar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mamamaus97 am 04.09.2020, 15:40 Uhr

Menigokokken B Impfung

Habt ihr die Impfung gemacht ? Bzw wollt ihr diese Impfung geben ? Hat vielleicht schon jemand Erfahrung mit dieser Impfung ? Findet ihr die sinnvoll ? Und haben eure KK die übernommen ?
Liebste Grüße

 
15 Antworten:

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Juliette-Baguette am 04.09.2020, 15:51 Uhr

Wir haben beide Kinder dagegen impfen lassen. Sind privat versichert und bekommen das geld wieder. Ich würde sie aber auch impfen lassen, wenn ich keinen Cent davon zurück bekäme.
Wir finden die Impfung sehr sinnvoll.
Vertragen wurden sie jeweils besser als gedacht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Hannah88freudig am 04.09.2020, 16:15 Uhr

Ich bin noch am überlegen. Im Prinzip steh ich voll hinter Impfungen und habe bisher auch sonst alles impfen lassen. Mein Kinderarzt hat über die Impfung aufgeklärt und meinte die Entscheidung liegt bei uns Eltern. Er selber hat sein Kind impfen lassen, der Kollege der mit In der Praxis ist, hat seine Kinder nicht impfen lassen. Aktuell ist die Impfung von der Stiko noch nicht empfohlen, soll aber zeitnah kommen, sagte sie. Dann muss man aber bedenken, dass bei impfschäden keiner zahlt ... klingt blöd. Muss man aber bedenken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Feeli79 am 04.09.2020, 16:46 Uhr

Huhu,
also wir haben sie noch vor uns. Aufgrund von Erkältung, bzw. jetzt Rotznase durch die Zähnchen haben wir sie noch nicht gemacht.
Aber meine älteren Kinder haben sie damals auch bekommen. Aber es gab nix zu bemängeln. Sie haben die super weggesteckt. Und besser einmal so ein blöder Pikser, als hinterher irgendwelche Spätfolgen, falls es zu einer Infektion kommt.
Die Nebenwirkungen sind auch nicht anders, als bei MMR oder so.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Jayzi am 04.09.2020, 18:10 Uhr

Hallo :) wir haben die erste von den drei Impfungen letzte Woche hinter uns gebracht. Wir mussten in Vorklasse gehen und Krankenkasse hat innerhalb eines Tages das Geld und erstattet.

Ich fand die Nebenwirkungen schon etwas fieser als bei allen anderen Impfungen (zum ersten Mal richtig Fieber und ein dickes Bein).

Nach langer Recherche erschien sie mir doch ziemlich wichtig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Sarii24 am 04.09.2020, 19:08 Uhr

Ja wir lassen diese impfen, nächste Woche holen wir diese und am 16.9 wird diese dann geimpft (Apotheke liefert es zum Arzt wegen Kühlkette). Ja ich habe Kinder schon sterben sehen wegen Meningokokken und Haut schwarz verfärbt, mit Hauttransplantation. Das will man niemals bei seinem Kind. Ja außerdem arbeitet mein Partner mit Müll (Deponie) und da lassen wir sowieso alles impfen. Wir bekommen das Geld wieder (sind bei der AOK Plus)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Pinguini am 04.09.2020, 20:56 Uhr

Wir haben noch nicht impfen lassen. Ich hab so Panik vor jeder Impfung.....aber wichtig wäre es schon. Ich mach nen Termin sobald ihr Schnupfen weg ist. Ihr habt ja Recht...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Krümelhase am 04.09.2020, 21:05 Uhr

Ja. War eine schwierige Entscheidung. Habe viel recherchiert und meine Schwägerinnen gefragt. Eine von ihnen hat mir dann erzählt, dass bei ihnen im Kindergarten ein Mädchen an einer Men B Infektion gestorben ist und das gab irgendwie den Ausschlag.

Meine Tochter hat schon alle Impfungen und Sohnemann immerhin die erste. Beide haben sie ganz gut vertragen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Ma18Ma20 am 05.09.2020, 7:57 Uhr

Eigentlich ist die Impfung laut unseren KiÄ sinnlos, denn die Gruppe C sei viel schlimmer, wird aber nur für private Patienten verwendet

Haben Sie trotzdem machen lassen, also die B, und wurde gut vertragen.

C haben wir bislang nicht gespritzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Polaris am 05.09.2020, 11:11 Uhr

Wie kommst du auf nur für privat? C ist doch von der Stiko sowieso empfohlen und wird eigentlich standardmäßig geimpft. Welcher Stamm von Meningokokken einen erwischt ist vom Ergebnis her egal die Stämme B und C sind bei uns halt am meisten verbreitet von daher macht es schon Sinn.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Blauregen am 05.09.2020, 14:44 Uhr

Hi, wir lassen impfen, bzw. haben die erste Spritze hinter uns. Sie hatte dann am gleichen Abend Fieber, ging aber mit Fiebersaft weg. Sonst keine Nebenwirkungen. Das Geld bekommen wir von der Krankenkasse wieder. Ich war trotzdem erschrocken wieviel sowas kostet pro Dosis und bin froh, das hier in Deutschland fast alles von der Kasse übernommen wird.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Ma18Ma20 am 06.09.2020, 6:36 Uhr

Das hat mir der KiA so erzählt. Den Grund weshalb C nur privat kriegen soll, krieg ich nicht mehr zusammen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Ma18Ma20 am 06.09.2020, 6:38 Uhr

3x Meningitis-Impfung??

Bei uns fas nur eine und es hieß, die schützt ein Leben lang...

Glaub ich muss mit dem KiA noch mal sprechen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Polaris am 06.09.2020, 10:23 Uhr

Das kommt immer drauf an.

Meningokokken C ist normalerweise nur eine impfung zu Beginn des zweiten Lebensjahres.

Mit Meningokokken-B-Impfstoff erfolgt die Grundimmunisierung im Alter von 2 bis 5 Monaten mit drei Dosen im Abstand von einem Monat. Im Alter von 3 bis 5 Monaten sind auch zwei Dosen im Abstand von mindestens zwei Monaten möglich.

C ist von der Stiko empfohlen und wird in jedem Fall von den Krankenkassen übernommen. Für B gibt es noch keine Empfehlung trotzdem übernehmen die meisten gesetzlichen Kassen die Kosten wenn man die Rechnung nachträglich einreicht.

Kann es vielleicht sein das du B und C verwechselst?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von drosera am 06.09.2020, 21:52 Uhr

Hi, das Verfahren bei Impfschäden hängt doch nicht an einer Stiko-Empfehlung. Wenn der Impfstoff in Deutschland zugelassen ist (durch das PEI), dann gelten auch die gesetzlichen Regeöingen zur Impfschadensregulation.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Menigokokken B Impfung

Antwort von Ma18Ma20 am 07.09.2020, 6:45 Uhr

Jetzt wo du das so schreibst, glaube ich, dass ich beiden verwechselt habe

Dann haben wir nur einmal C erhalten und dann nichts mehr und B ist die, von der unser KiA ausgeht, dass nur die privaten es bekommen...

Ich muss mal ins impfbüchlein kucken...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Impfung und kinderwunsch

Guten Morgen Vielleicht kann mit jemand die Angst nehmen oder hat sogar schon Erfahrung...? Ich will so gerne noch ein Kind. Ich hatte vor 13 Monaten eine FG Seitdem will es nicht klappen. Nächsten Monat habe ich einen Termin in der Kiwu Hat die Impfung Einfluss ...

von Sofia84 19.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

Thema Impfung

Hey ihr Lieben, hat sich jemand von euch gegen Keuchhusten und Grippe impfen lassen? Wenn ja, wie viel Abstand habt ihr zwischen beiden Impfungen gelassen? Reicht da 1 Woche? Liebe Grüße! ...

von Lotti1, 32. SSW 09.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

Impfungen während der Schwangerschaft

Hey ihr Lieben ich brauche mal einen Rat bzw. Eure Meinungen! Generell bin ich kein Impfgegner und habe mich außerhalb der Schwangerschaft immer impfen lassen. Nun steht bei mir jedoch für dieses Jahr noch die Impfung gegen Diphtherie, ...

von choco_cupcake, 21. SSW 30.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

Fieber mach Impfung erst nach 3 Tagen?

Hey ihr Lieben, meine Maus hat am Mittwoch die 3. Impfung mit dem 5-Fach-Impfstoff bekommen + Pneumokokken. Bis jetzt war alles ok. In der ersten Nacht war sie lediglich etwas jammerig. Seit letzter Nacht (also am 3./4. Tag nach der Impfung) hat sie hohes Fieber. Bei 39,5 hab ...

von Muffin2014 02.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

gestern Impfung, heute Husten, Samstag Taufe?

Meine Maus hat Husten, seit 2 Tagen nur ganz leicht und selten, hab es nicht ernst genommen und gestern impfen lassen. Der Arzt hatte sie aber abgehört, alles ok. Heute ganz leicht erhöhte Temperatur und husten sobald sie auf dem Rücken liegt. Sie ist auch etwas weinerlich. ...

von Pinguini 09.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

Impfung in der Frühschwangerschaft

Guten Morgen liebe Reisegruppe Mein Frauenarzt hat mir empfohlen mich gegen folgende 3 Sachen Impfen/Testen zu lassen: Cytomegalie Ringelröteln Toxoplasmose Ich denke, dass ich dies auch machen lassen werde, ...

von Sems88, 5. SSW 11.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

Immer noch keine Impfung

Heute waren wir wieder beim Kinderarzt. Eigentlich sollte Luan seine Impfung bekommen. Aber daraus wurde wieder nichts. Er sollte sie schon vor 2 Wochen zur U4 bekommen, aber da hatte er Husten. Trotz inhalieren ist es nicht besser geworden. Jetzt sollen wir weiter ...

von Zak 23.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

U4 und erste Impfung

Adrian hat heute die U4 prima gemeistert Er liegt mit Größe (62cm) und Gewicht (6150g) wohl genau in der Mitte und ist top fit Er wurde auch das erste Mal ...

von MarieE 20.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

Erste Impfung

Huhu, wir hatten heute mit Mausi die erste Impfung. 2 Spritzen und Rotavirus als Schluckimpfung. Dabei hat sie geschrien und bitterlich geweint . Danach hat sie im Wachzustand auch ganz viel geschrien, jetzt schläft ...

von Mitsuha 25.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

Impfungen

Huhu;-) Wann werden eure kleinen geimpft (für alle, die impfen lassen) ? Mein Kinderarzt gibt die erste rotavirenimpfung ab 6-12 Wochen und die erste 6fach und pneumokken bei der u4, dann ist unsere Tochter ja aber schon älter als neun Wochen. Eigentlich können sie doch ...

von MamaMitSorgen 20.02.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Impfung

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.