Februar 2020 Mamis

Februar 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mephis am 26.09.2020, 9:11 Uhr

Kurze Vorstellung

Hallöchen..
Ich habe mir gedacht, nachdem ich mich vor ein paar Wochen einfach mal hier rein geschlichen habe, wird es mal Zeit mich kurz vorzustellen. Besser spät, als nie

Ich bin 30 Jahre alt, kommt aus dem schönen Westmünsterland in NRW. Zusammen mit meinem Mann haben wir am 19.2 unser erstes Baby bekommen.

Während der Schwangerschaft habe ich hier schon immer fleißig mit gelesen. Die Schwangerschaft an sich war ein Traum.
Mir ging es eigentlich fast immer blendend. In der 15 SSW war ich kurz wegen Durchfall im Krankenhaus. War aber nichts. Ich vermute mir bekam das Essen im vorrangegangenen Ägypten Urlaub nicht (der Rückflug war der Horror)
Irgendwann später hatte ich einen Nierenstau weswegen ich kurz im Krankenhaus war, aber auch da nix wildes. Gab jedes Mal schöne Bilder vom Würmchen

In der 39 SSW hat meine Hebamme dann festgestellt, dass mein Blutdruck unüblich hoch war + leicht Eiweiß im Urin. Also sollte ich beim Gyn anrufen. Da durfte ich dann Mittags hin. Blutdruck war da schon sehr hoch und Eiweiß auf 3 Zähler. Mein sonst so cooler Gyn wurde richtig ernst. Dem Baby gings soweit noch gut. Ungefragt bekam ich dann noch ne Eipollösung und sollte ins Krankenhaus zur Einleitung. Durch die Eipollösung kamen immer mal wieder leichte Wehen. Im Krankenhaus kam ich aber auf mein Bitten erstmal einer Einladung davon. In der Nacht immer wieder leichte Wehen. Morgens um 7 Uhr zum CTG .. Wehen ja, aber MuMu immer nur noch bei 2 cm .. mein Gyn kam nochmal zur Untersuchung und machte nochmal ungefragt eine Eipollösung. Zurück auf Zimmer war ich ordentlich am rumwehen. Um 11 Uhr sollte ich nochmal runter. Weil sich ja scheinbar noch nichts tat bat ich um ein Schmerzmittel. Das half dann auch irgendwann. In der Zwischenzeit bat ich meinen Mann doch Feierabend zu machen als vorbei zu kommen. Als er um kurz vor 11 endlich da war gings mir wieder super und ich dachte ich müsste doch noch zur Einleitung. Pünktlich um kurz nach 11, gerade am CTG, ein lauter Knall. Fruchtblase geplatzt. Ab da gings los. Die Wehen des Todes. Ich wusste nicht mehr wo hin mit mir. Da ich aufgrund des Blutdruckes eine PDA nehmen sollte bat ich auch schnell darum. Also rüber in den Kreißsaal und immer wieder am Tönen. Gefühlt vergang eine Ewigkeit und die PDA war immer noch nicht da.. irgendwann.. es war wahrscheinlich halb 1 hatte ich starken Pressdrang. Die Hebamme wollte mir nicht glauben... Köpfchen schon zu sehen. In dem Moment kam die PDA rein.. zu spät ..
Mein Gyn hatte dann leider schon Karnevalsurlaub, weswegen die Vertretung gerufen wurde. Aber auch kein Problem. Ein paar Presswehen und einen Dammschnitt später kam die Maus raus geschossen. Mein Mann sagt die wäre fast hinten von der Liege gefallen .. es war 13:10 Uhr..
Für mich war die Geburt also innerhalb von 2h durch. Alles davor zähle ich nicht wirklich dazu.

Joha.. soviel von mir.
Ich hoffe auf einige weitere Möglichkeit zum Austausch

 
6 Antworten:

Re: Kurze Vorstellung

Antwort von Mami_Adam am 26.09.2020, 21:47 Uhr

Hallo Mephis

Erstmal alles gute für euch, hast ja schon einiges durchgemacht

Ich bin 22 Jahre alt geworden und mein Sohn kam am 2.2 - geplant, gewollt und das beste was uns passier ist

Ich hatte in der 21 SSW sehr starke Schmerzen und bei mir wurde ein Stau in der rechten Niere entdeckt 2 bis 3 Grades.
Dann in der 36 SSW wurde in der linken Niere ein Stau 2 Grades und in der rechten Niere schon 3 bis 4 Grades festgestellt, aber die Schmerzen waren dann nicht mehr so stark also hieß es durchhalten.
Die letzten Wochen schlaflose Nächte wegen Magenschmerzen.

40+5 SSW bin ich zu meiner Gyn gegangen zum Termin und dort habe ich die Einweisung für die Einleitung bekommen, weil CTG komplett nichts angezeigt hat.
Das war ein Freitag und den Termin für die Einleitung haben wir am Montag bekommen.Danach sind wir nach Hause gekommen und ich hab in Ruhe die Wohnung aufgeräumt, die Wäsche gemacht und meinen Koffer zu Ende gepackt für KH.
Am Samstag sind wir zu den Schwiegereltern gefahren und haben uns einen schönen Abend gemacht, da sind wir auch spät nach Hause gekommen ca. 23 Uhr.

Und Sonntag war dann alles komplett anders als normalerweise. Eigentlich sind wir ja beide Langschläfer. Am Sonntag waren wir plötzlich beide um 5 Uhr hellwach. Und da hatte ich dann auch schmerzen im Unterleib, wie sich danach rausstellte Wehen. Erst jede 7 Minuten, dann 6 Minuten und wurden immer stärker. Gehen 6 Uhr kam Blut, hab im KH angerufen „wenn es ihnen schlechter geht oder sie denken das sie kommen müssen dann kommen sie“. Okay was jetzt? Mein Freund fragt: denkst du sollen wir fahren? „Nein ich denke nicht, ich geh duschen dann sind die Schmerzen bestimmt weg“.
Duschen, schmerzen werden stärker, wir fahren.
Um 9 Uhr waren wir im KH und dann erstmal CTG und Untersuchung MuMund auf 4 CM und die Hebi sagt „Naja ich denke die Geburt wird heute nicht mehr sein aber wir lassen sie erstmal hier“.

Sachen haben wir im Zimmer gelassen und haben dann erstmal einen Spaziergang gemacht, danach haben wir noch schön gegessen und Kakao getrunken haha. Sollte um 12 Uhr nochmal zur MuMund Untersuchung und da hieß es 8 CM.

Langsam sind wir in den Kreißsaal und dann ging für mich alles gefühlte Stunden. Die Geburt selbst dauerte 56 Minuten, aber ich hatte viele Probleme. Presswehen kommen - ich presse mit ganzer Kraft - passiert nichts.
Wir versuchen die ganze Zeit - geht nicht.
Köpfchen kommt und geht zurück und so wiederholt sich das ganze. Auf einmal sagt die Ärztin das es dem Kind scheinbar nicht mehr so ganz gut geht - dann Herzschlag normalisiert sich - Entwarnung.
Okay dann kam die Idee das die Ärztin auf meinen Bauch drückt und den kleinen quasi „rausdrückt“. Hilft trotzdem nicht. Letztendlich haben sie sich dann für Vakuum entschieden.

Mein Freund sagt dann noch zu mir: „Kathi ich habe seinen Kopf gesehen, bitte du drückst noch einmal doll und dann ist er raus“, ich schon voller Tränen und hoffnungslos „Wirklich?“ und dann kommt die Wehe - Baby ist da. Oh Gott Erleichterung.

War für mich sehr hart, weil wir danach erfahren haben das der kleine 4,2 kg wiegt und nicht 3,2 kg so wie gerechnet aber ich bin so dankbar das der kleine es tapfer überstanden hat. Die Geburt war für mich ein schweres Erlebnis. Grund war hier nicht so viel die Geburt selbst wie auch die Anwesenheit meiner Mutter, aber den Teil der Geschichte habe ich übersprungen.

Von Schmerzmitteln her habe ich nur was zum einatmen bekommen und eine Tablette bevor es losging.

Nochmal herzlich willkommen und alles Gute euch!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Vorstellung

Antwort von Mephis am 27.09.2020, 8:17 Uhr

Herzlichen Dank.

Rückblickenden war die Geburt für mich gar nicht so schlimm. Die Eipollösung war etwas unangenehm, aber ich denke mir "besser das als Medikamente" .. als die richtige Wehen dann los gingen dachte ich wohl "Nie wieder" und gefühlt konnte ich in den 2h auch erst mal durchatmen, als das Köpfchen schon da war.

Wieso wollte deine Gyn denn so früh Einleiten? 14 Tage über Termin wäre doch auch ok sofern alles gut versorgt wird?
Glücklicherweise kamst du ja noch drum rum. Und mit 22 am 2.2.20 zu entbinden ist doch irgendwie auch super
Wie gut, dass du die 4,2 kg nicht vorher wusstest. Ich glaube das hätte mich fertig gemacht. Meine größte Sorge waren eh immer Geburtsverletzungen.. auch als die kleine schon auf mir lag (ich egoistin )

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Vorstellung

Antwort von Aniek am 27.09.2020, 10:05 Uhr

Hallöchen,

Ich hoffe hier auch auf ein Austausch. Bin auch viel im Januarbus, weil in diesem es nach und nach stummer wurde. Hoffe, dass hier wieder mehr los sein wird.
Würde sonst jeden Tag hier einen Beitrag reinsetzen.
IdR. stelle ich einen Beitrag im Januarbus und und den selben auch hier rein. Vlt kurbelt das ein wenig an.
Und reingeschlichen hast du dich ja nicht. Du bist ja eine Februarmama.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Vorstellung

Antwort von Mephis am 27.09.2020, 13:02 Uhr

Im Januar lese ich auch immer mit. Manchmal gebe ich auch da meinen Senf dazu.

Vor ein paar Wochen wurden da glaube ich 2-3 Beitrag von unseren Februarmamis fast gleichzeitig eröffnet.. wenn die alle hier gepostet hätten, dann wäre es eventuell nicht ganz so leer. Wobei es ja durchaus stummer geht.

Ich freue mich immer über deine Beiträge. Du darfst also gerne täglich, auch mehrmals, was schreiben

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Vorstellung

Antwort von Aniek am 27.09.2020, 20:00 Uhr

Da freue ich mich ja, das sich jemand über meine Beiträge freut.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurze Vorstellung

Antwort von Schneeglöcken am 28.09.2020, 21:52 Uhr

Hallo Hallo,

würde mich auch freuen, wenn wieder mehr los ist hier!

Mein Zwerg hat am 20. 02. 20 das Licht der Welt erblickt und ist unser 5. Junge. Die Geburt war etwas anstrengend, da er mit 3,6 kg mein bisher schwerstes Kind war, aber ging mit knappen 2 Stunden alles in allem recht zügig über die Bühne.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Vorstellungsrunde ?

Zum einen sind mittlerweile viele neue dazu gekommen und ich persönlich habe mich hier in diesem Bus noch garnicht richtig vorgestellt, weil ich nie damit gerechnet hatte hier einsteigen zu dürfen. Gedanklich war ich von Anfang an eigentlich schon im März und später. Ich ...

von ausviermachfünf 17.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Vorsichtige Vorstellung

Halli Hallo, ich wollte mal vorsichtig reinschnuppern. :) Die rote Pest sollte mich morgen besuchen, nächste Woche beginnt die fruchtbare Zeit, da wird dann versucht ein 2. Wunder zu zeugen. Kurz zu mir: Ich bin 23 Jahre alt und unser erstes Wunder kam im August 2015 ...

von Kerusa 15.05.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Ich heiße.... bin ..Jahre alt und wohne in... -> Vorstellung

Hallöchen, ich habe gedacht ich mache mal eine Vorstellrunde.. vielleicht haben wir so das Glück, uns näher kennenzulernen und eventuell Kontakte zu knüpfen in einer näheren Umgebung. Ich heiße Charlotte bin 27 Jahre alt und erwarte mein zweites Kind. Meine Tochter Mia-Luise ...

von oOoCharLyoOo, 18. SSW 18.09.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Vorstellung eines kleinen Wunders

Hallo ihr lieben werdenden Mamis, Ich wollte mich hier auch gerne einmal vorstellen. Mein Name ist Christina und ich bin 25 Jahre alt. Ich bin in der 22. SSW und habe am 01.02.2016 meinen Entbindungstermin. Das ich überhaupt Schwanger geworden bin, grenzt an ein ...

von Crizi, 22. SSW 21.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Vorstellung von Crosshexe

Hallo Ihr Lieben, ich möchte mich auch gerne einmal vorstellen, ich bin 29 Jahre jung und erwarte mit meinem Lebensgefährten (leider mag er irgendwie die Frage der Fragen nicht stellen ) unser erstes Kind. Voraussichtlicher ET soll ...

von Crosshexe 21.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Vorstellung

Ups, da hab ich doch auch glatt vergessen, mich vorzustellen :) Ich bin Bettina, 32, seit kurzem verheiratet und wir erwarten Zwillis Anfang Februar (oder vielleicht auch früher, wer weiss schon, ob die sich dran halten ;) ) Momentan hibbel ich jetzt auf das ...

von Cammi17 21.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

ein Vorstellungsgesichtthread

Hallihallo Mädels, da ich denke, dass ich euch mal zeigen will, welches Gesicht hinter Anniinna steckt, poste ich euch mal ein Bild, wäre froh wenn ich euch vielleicht anschließt. PS. war auf meinem Abiball, Tag der Empfängnis und das daneben ist mein Mann ...

von Anniinna, 6. SSW 18.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Vorstellung

Hallo Ihr Lieben, lese schon ne Weile bei Euch mit und habe mich im TP "Schwanger nach Fehlgeburt" bisher so rumgetrieben. Nun auch offiziell hier! Ich komme aus der Nähe von München, bin 34, verheiratet und wir haben keine Kinder. Ich hatte im Januar eine MA in der 10. ...

von Sabine78 10.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Vorstellung (ET 20.02.13) :)

Hallo ihr lieben, erstmal herzlichen Glückwunsch an uns alle, wir haben es geschafft :) Ich heiße Lena, wohne in Köln und heute fängt die 7 Woche an. Ich bin super aufgeregt und hoffe, dass alles bestens wird. Meine Daten: - letzte Periode: 16.05.13 - ...

von lena.köln, 7. SSW 27.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Vorstellung... als Mann

Hallo! Ich wollte mich einmal vorstellen und fragen, ob ich (als Mann) hier auch mitposten darf. Bin (wie der Nick schon sagt) der Mann von DieBabsi, bin 37 Jahre, ist meine/unsere dritte SS und ich freue mich sehr auf den Krümel. Das eine oder andere Posting kam schon ...

von BabsisMann 04.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Vorstellung

Die letzen 10 Beiträge im Forum Februar 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.