Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Felein am 06.10.2021, 21:45 Uhr

Kurse & Corona

Hallo liebe Mamis,

mich würde interessieren ob ihr mit euren Mäusen Krabbelgruppen bzw. Kurse (Babymassage, Pekip & Co.) besucht oder ob ihr das wegen Corona sein lasst?

Mein Sohn ist am 19.05. geboren, er ist kerngesund. Leider mussten wir das Stillen in der 4. Woche aufgeben. Eine mögliche Co-Immunisierung durch die Muttermilch und meine Corona-Impfung hat er also leider nicht.

Wir hätten jetzt die Chance bei einem Pekipkurs teilzunehmen. Es werden 6 Mamis teilnehmen, Abstand soll gegeben sein und es gilt 3G aber …keine Maskenpflicht in dem Raum und am eigenen Platz. Das macht mir am meisten Bauchschmerzen.

Ich würde grundsätzlich wahnsinnig gerne teilnehmen aber mich lässt das Coronathema einfach nicht los und ich bin hin und her gerissen zwischen „ich will uns diese Erfahrungen nicht nehmen“ und „ich habe Angst vor einer Ansteckung“.

Ich bin doppelt geimpft, aber im Freundeskreis haben wir drei Fälle von Erkrankten (mit heftigen Symptomen) trotz Doppelimpfung. Ich mache mir daher Sorgen, dass ich mich anstecken könnte und dann nicht für den Kleinen da sein kann und natürlich mache ich mir auch Sorgen, dass er sich in den Kursen anstecken könnte :(

Wie handhabt ihr das und wie viele Sorgen macht ihr euch um eure Mäuse in Bezug auf Corona?

Ich hoffe das Thema darf hier diskutiert werden.

Viele liebe Grüße :)
Felein

 
11 Antworten:

Re: Kurse & Corona

Antwort von Raori am 06.10.2021, 22:16 Uhr

Ich mache mir auch Sorgen wegen dem Thema. Beim Einkaufen, wenn Leute in ihre Masken niesen, beim Spazieren gehen wenn jemand vor mir hustet usw.. wir haben jetzt einmal unter 3G Bedingungen an einem offenen Mutter-Kind Treffen teilgenommen und treffen uns jetzt privat weiter. Es war bei uns eine Abwägungssache.. ich habe den Kontakt zu anderen Müttern gebraucht, da ich keine Familie/ andere Freundinnen mit Kindern in der Nähe habe. An weiteren Kursen nehmen wir in der Herbst/ Erkältungszeit jetzt erst einmal nicht mehr teil. Aber die Kontakte, die ich knüpfen konnte, tun mir sehr gut :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Juli_und_die_Bohne am 06.10.2021, 23:02 Uhr

Hi aus dem April,
ich verzichte auch auf Kurse und ähnliches. Wenn Besuch kommt, wird zumindest ein Schnelltest gemacht (auch wenn geimpft). Mir ist das Thema zu heikel um da unvorsichtig zu sein. Die Minis entwickeln sich auch ohne Kurse gut, denk ich mir. Es ist zwar schade drum und ich bin mir auch bewusst, dass mich viele für zu vorsichtig halten, das ist mir dann aber egal ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Maikäfer2017 am 06.10.2021, 23:44 Uhr

Wir haben ohnehin noch eine größere Tochter in der Kita, so dass sie ohnehin alles mögliche mitgebracht bekommen kann. Ab Januar arbeite ich auch wieder im Krankenhaus. Daher ist das schützen können ohnehin sehr begrenzt.
Daher gehen wir auch zu DELFI und zur Rückbildung. Ich finde, dass der Kontakt zu anderen Müttern sehr gut tut,und ich möchte auch ein paar Kontakte zu Eltern mit Babys im Alter der Kleinen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Abc12 am 07.10.2021, 7:08 Uhr

Das ist genau unser Thema, wir verzichten auch auf Kontakte. Selbst zur eigenen Familie beschränkt sich der Kontakt auf ein paar feste Personen. Mir ist es zu gefährlich. Es ist ja momentan auch nicht nur Corona, was unseren kleinen gefährlich werden kann sondern durch die Corona Maßnahmen ist beispielsweise das RS Virus gerade massiv im kommen und das kann für so kleine wirklich gefährlich werden. Daher kommt es für mich nicht infrage, mich mit fremden Leuten in einen Raum ohne Maske zu setzen. Ich glaube auch nicht, dass es den kleinen schadet. Nächstes Jahr sieht das sicherlich anders aus, da brauchen sie den Kontakt aber aktuell ist es mir wichtiger, uns nicht mit dem Coronavirus oder dem RS Virus zu infizieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Sporty87 am 07.10.2021, 7:34 Uhr

Ich kann dich gut verstehen. Wir waren die ersten 3 Monate auch wahnsinnig vorsichtig, auch mit der Familie.
Mit den Kursen lässt sich das glaub ich nicht pauschal sagen, ob machen oder nicht. Solange 3 G gilt, finde ich es einen Versuch wert. Ich würde es aber auch ein bisschen abhängig von der Umsetzung und den anderen Kursteilnehmern machen, z.B. ob die anderen auch geimpft sind oder ob Corona-Leugner dabei sind, die ständig über die Maßnahmen schimpfen und dann wohl im Alltag auch leichtsinnig sind.
Ich hab ohne Baby einen Rückbildungskurs besucht und hatte dort überhaupt keine Angst, mich anzustecken, da meine Hebamme sehr gewissenhaft alle Regeln einhält und auch von den Teilnehmern einfordert. Und wir treffen uns regelmäßig mit den Mamas aus dem Geburtsvorbereitungskurs, auch da mache ich mir keine Sorgen.
Mit meinem Sohn hab ich im Krankenhaus, in dem er zur Welt kam, auch ein Stillcafé besucht, auch dort war alles super. Jetzt machen wir im gleichen Raum einen Mawiba-Kurs und auch da halte ich das Ansteckungsrisiko für gering. Und wir gehen ab Freitag zum Babyschwimmen.
Seit August trainiere ich wieder im Fitnessstudio und da muss ich leider sagen, dass die Regeln nicht konsequent eingefordert werden. Wenn ich merke, dass jemand ständig ohne Maske rumläuft und nicht desinfiziert, breche ich mein Training ab, weil es mir zu riskant ist. Leider trainieren dort tatsächlich auch Corona Leugner.
Ich denke, man muss das Risiko einfach immer neu abwägen Ich war die ganze Schwangerschaft komplett isoliert und das kann ich jetzt einfach nicht mehr und bin unendlich froh, dass ich geimpft bin und da auch irgendwie drauf vertraue. Ich sehe unser persönliches Ansteckungsrisiko eher bei meinem Mann über seine Arbeit als in irgendwelchen Mutter-Kind-Gruppen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Tilli_2021 am 07.10.2021, 11:38 Uhr

Hallo aus dem April, mir geht es wie Dir: ich konnte leider nicht stillen und habe nach zwei Monaten dann aufgegeben. Dennoch habe ich mich für Pekip entschieden, weil soziale Kontakte und damit das psychische Wohlbefinden, auch eine wichtige Rolle spielen. Für Pekip spricht meiner Meinung nach zudem, dass es eine feste Gruppe ist, deren Teilnehmer wahrscheinlich alle ähnlich vorsichtig sein werden wie Du. Eine offene Gruppe fände ich beispielsweise viel schwieriger.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Erbele am 07.10.2021, 11:39 Uhr

Ich tue mich auch schwer mit dem Thema.
Ich treffe mich mit Mamas und deren Kinder, mit denen der Große eh jeden Tag im Kindergarten zusammen ist.
Und ich habe uns für November zum Babyschwimmen angemeldet, weil ich mir einbilde, dort besser Abstand halten zu können, als zum Beispiel in einem kleinen Raum wo früher bei uns Pekip stattgefunden hat.
Ich habe auf weiteres bewusst verzichtet.
Aber irgendwie wird es immer schwerer. Der Große hat nicht zuletzt, Defizite im sozialen Bereich, durch die ganzen Maßnahmen. Er traut sich zum Beispiel nirgendwo ohne mich hin, also turnen oder ähnliches und spricht mit Fremden auch zum Beispiel Nachbarn nicht.
Deswegen hat der Kinderarzt dringend geraten ihn in einen Kurs außerhalb vom Kindergarten zu geben, damit er es üben kann für die Schule. Er sieht sonst nämlich ein Problem.
Also gehen wir heute zum ersten Mal in einen Musikkurs mit sieben anderen Kindern von überall her. Da ist mir ehrlicherweise nicht wohl dabei.
Schwiegermutter plant ganz groß ihren 70. Geburtstag mit fast 50 Personen, Schwiegervater feiert nächste Woche zu Hause auf engem Raum mit fast zwanzig Personen und natürlich wird erwartet, dass wir kommen. Es sind ja alle geimpft.
Mein Mann und ich ja auch, aber trotzdem, die Kinder nicht und man kann ja auch geimpft ansteckend sein.
Ich habe erst gestern Abend mit meinem Mann diskutiert, weil ich mich nicht wohl fühle und nicht hingehen möchte. Er versteht mich zum Glück, die Schwiegereltern waren letztes Jahr schon tödlich beleidigt, weil ich schwanger nicht hin gegangen bin.
Ich tue mich generell bei dem Thema schwer in allen Situationen wo ich den Abstand, Masken und die Kontrolle von 3 G nicht beeinflussen kann.
Beim einkaufen zum Beispiel, an der Kasse passiert es immer, dass die Person hinter mir aufrückt und dann quasi direkt vor dem Baby steht, wenn ich vor dem Wagen einräume. Generell zählen Babys gefühlt nicht, was Abstand halten angeht. Wenn das Baby nicht direkt bei mir auf dem Arm ist, wird nicht darauf geachtet und es übergangen. Das Beste ist dann noch wenn es einfach angefasst wird oder ganz nah gesprochen wird. Das fand ich schon früher nicht toll und jetzt einfach nur ein No Go.
Ach ja, so lange es jetzt schönes Wetter war, habe ich mich mit Müttern aus dem online Geburtsvorbereitungskurs getroffen. Jetzt wo es drinnen ist auch nicht mehr.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Minimäuschen am 07.10.2021, 14:25 Uhr

Hi,
wir gehen zum Babyschwimmen und auch zum Rückbildungskurs in Präsenz.
Ich und mein Mann sind geimpft. Es es ist natürlich trotzdem nicht ausgeschlossen, dass wir uns anstecken und Symptome bekommen (Baby wie Eltern), allerdings haben wir für uns entschieden, dass wir nicht ewig im Lockdown bleiben wollen. Die Situation wird jetzt ja nicht mehr besser (ich wüsste zumindest nicht, warum das passieren sollte).
Für die Entwicklung braucht ein Baby sicherlich keine Kurse, aber ich fänd es schon gut, wenn der Kleine auch mal etwas anderes sieht als immer nur Mama, Papa und die eigenen vier Wände.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von kia-ora am 07.10.2021, 14:40 Uhr

Angst vor Ansteckung ist die eine Sache aber Angst vor Kosten noch eine ganz andere.

Ich buche keine festen Kurse mehr über den Herbst. Letztes Jahr war teuer genug. Plötzlich ist Reitunterricht verboten, aber es wird weiter Monat für Monat Geld eingezogen. Das Hundetraining wird mitten im Kurs auf die Halbe Teilnehmerzahl gekürzt und der Preis verdoppelt. Das Gleiche beim Schwimmkurs. Und und und

Ne, ich mach da nicht mehr mit! Hier wird nix mehr mit Vertragslaufzeit gemacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Mützipütz am 07.10.2021, 19:46 Uhr

Also ich würde nicht behaupten das einem die Erfahrung eines Kurses, egal welcher,irgendeine Erfahrung raubt.Alles was dort gemacht wird kann man auch Zuhause machen.Förderung ist was anderes,lediglich wenn es um Kontakte geht ist es schade drum wenn dass das Ziel ist.
Ich besuche nicht einen Kurs.
Meinem Baby wird der Kontakt und das Abgelutschte und Begrapsche anderer Babys nicht fehlen.
Und darüber hinaus würde ich auf Grund von Corona und dem RS Virus sowas meiden.
Generell Schnupfenviren braucht man nicht.
Hat man Kitakinder ist es eh egal,weil die alles anschleppen aber die habe ich nicht und somit ist mir das auch sicherer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kurse & Corona

Antwort von Felein am 07.10.2021, 20:14 Uhr

Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für eure vielen Meinungen.
Das ist ja wirklich sehr gemischt, aber es beruhigt mich, dass ich mit den Gedanken und Sorgen rund um das Thema auf jeden Fall nicht alleine bin. Ich hatte mich hier in meinem Umfeld zum Teil echt wie der letzte Mohikaner gefühlt

Tja so wirklich weiß ich noch immer nicht ob ich da nu hingehe oder nicht…aber wenn ich auf mein Bauchgefühl höre wohl eher nicht. Wie viele von euch geschrieben haben braucht ein Baby in dem Alter den Kurs wahrscheinlich nicht wirklich und es geht am Ende mehr um mich. Und dann würde ich wohl wegen möglicher Ansteckung eher drauf verzichten…auch wenn ich inzwischen schon sehr sehr Lockdown-müde bin und mir ein bisschen Normalität einfach sehr gewünscht hätte.

Ich schlafe dann wohl mal noch eine Nacht drüber

Lieben Dank nochmal für eure Antworten und viele Grüße
Felein

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Welche Kurse macht ihr?

Wollt mal wissen, ob ihr euch schon für irgendwelche Babykurse angemeldet habt? Wir gehen ab nächster Woche zu Pekip. Bin gespannt wie es wird. Bei meinem Sohn hab ich damals erst noch Babymassage gemacht. Leider gibt es grad keinen passenden Kurs. Aber ich massier die Kleine ...

von Wakki84 24.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kurse

Hebamme, Schwangeren Kurse, ... ??? Wann denn???

Hallo Zusammen, vielleicht kann mir ja jemand von euch einen Tip geben. Ich bin ja noch am Anfang der SS. Wann sollte ich mir denn eine Hebamme suchen? Und ab wann sollte ich Schwangeren Kurse besuchen? Woher bekomme ich überhaupt solche Info´s? Ist meine erste SS. ...

von Steffi_N, 14. SSW 10.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Kurse

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.