Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Sporty87, 25. SSW am 16.01.2021, 15:56 Uhr

Kindersitz und Befestigung

Hallo ihr Lieben,

habt ihr euch schon Gedanken zum Kindersitz gemacht? Ich finde das Thema der Babyerstausstattung echt am schlimmsten. Wir hatten uns auf den Maxi Cosi Coral geeinigt, da er gute Testergebnisse hat und leicht zu tragen ist. Er kann per Gurt oder Familyfix 3 Basis im Auto befestigt werden. Wir haben extra einen Test gemacht, ob die Station mit unserem Auto kompatibel ist, da wir einen sehr alten VW fahren (2003). Ich war sehr skeptisch, aber mein Mann war der festen Überzeugung, dass es funktionieren wird. Es funktioniert natürlich nicht, der Haussegen hängt schief
Wir könnten für 80 € unser Auto aufrüsten, angeblich funktioniert es dann. Alternativ könnten wir den Sitz per Gurt befestigen. Macht das heute noch jemand mit Gurt oder ist das mittlerweile ein Nogo, weil die Stationen so viel sicherer sind? Den Sitz haben wir noch nicht, könnten auch noch ein anderes Modell wählen, aber wahrscheinlich würde das auch nur mit Gurt funktionieren.
Was sind da eure Erfahrungen? Oder habt ihr irgendwelche Tipps? Ein neues Auto wollen wir uns jetzt nicht auch noch kaufen müssen

 
24 Antworten:

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Abc12, 25. SSW am 16.01.2021, 16:26 Uhr

Wir haben einen Maxi Cosi Rock und für beide Autos jeweils eine Isofix Station gekauft. Wichtig war uns ein guter Test, wenig Gewicht, dass er auf den Kinderwagen passt und dass der Folgesitz auch auf die Station passt. Erst hatten wir überlegt, ihn im Zweitwagen immer anzuschnallen aber so fanden wir es einfach praktischer. Das Anschnallen soll zwar schnell gehen aber irgendwie würde ich mich nicht so sicher fühlen und außerdem braucht man für den auserkorenen zweiten Sitz dann eh die Station.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von MiMaLu, 17. SSW am 16.01.2021, 16:31 Uhr

Hallo, ich melde mich mal einfach, weil ich schon 3 Kinder durch diese Zeit bekommen habe. Also so eine Basis ist natürlich auch sehr praktisch, weil es einfach viel schneller geht und man sich das ab- und angeschnalle spart. Das hätte ich bei 3 Kindern, die noch alle angeschnallt werden müssen, sehr zu schätzen gewusst. Aber da ich es bei den ersten beiden auch nicht hatte, dachte ich mir, dass sich die Anschaffung jetzt auch nicht mehr lohnt.
Also habe ich alleine meine Kinder immer mit dem Gurt angeschnallt (Maxi Cosi und Joie). Und so werde ich es auch bei Nummer 4 wieder machen. Also No-Go würde ich daher nicht sagen, obwohl schätzungsweise die Mehrheit der Eltern lieber eine Basis nutzt. Beim ADAC werden die Babyschalen aber auch mit und ohne Basis getestet. Da kannst du ja mal in den Testberichten gucken. Oft ist da auch gar kein oder kein großer Unterschied. Manche sind mit Gurt sogar sicherer. Und dann entscheidet, wie ihr denkt. Autositze werden auch später immer wieder Thema sein. Nimmt man einen Reboarder oder einen Normalen, ab wann geht so eine Sitzerhöhung oder man nimmt sowas gar nicht, etc...

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Sporty87 am 16.01.2021, 16:40 Uhr

Vielen Dank für den Tipp, da werde ich mal nachlesen Auch beruhigend zu wissen, dass es auch heute noch den Gebrauch mit Gurt gibt. Das Anschnallen ist bei diesem Maxicosi gar kein Problem, da in der eigentlichen Babyschale noch eine Softtrageschale drin ist, die man alleine rausnehmen kann. War für uns mit ein Grund, uns für dieses Modell zu entscheiden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von MiMaLu, 17. SSW am 16.01.2021, 16:51 Uhr

Aha, das klingt ja gut. Aber wie gesagt, so schlimm ist das Anschnallen gar nicht, sonst würde ich jetzt spätestens bei 4ren streiken und eine andere Lösung suchen. Aber wer weiß, wie viel wir dieses Jahr mit Auto unterwegs sind, wenn es mit dem Lockdown so weiter geht. Aber ich hoffe doch nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von MiMaLu, 17. SSW am 16.01.2021, 17:13 Uhr

Hey, habe gerade auch mal ein bisschen geguckt. Das System ist ja richtig cool. Habe auch beim ADAC geguckt und da wurde dieser Sitz mit Fahrzeuggurt getestet und hat super Bewertungen. Also würde ich mir deswegen gar keine Gedanken machen und persönlich die Basis nicht auch noch kaufen. Aber das muss jeder für sich selber wissen.
Einen kleinen Punkt möchte ich jedoch anmerken. Je nachdem, wie groß das Kind wird, kann sie eventuell nicht so lange genutzt werden. Meine Kinder sollen bis sie 15 Monate alt sind in die Babyschale passen, da sie ab da dann vorwärts gerichtet fahren. Aber auch das macht ja jeder anders und falls ihr dann weiter rückwärts fahren wollt, ist das bei euch ja auch kein Problem mit der Babyschale. Aber finde das System echt genial.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Sporty87, 25. SSW am 16.01.2021, 17:41 Uhr

Ja, das mit dem ADAC war ein super Tipp, ielen Dank. Hab den Test auch gerade gefunden und bin echt beruhigt. Wir werden es am Anfang jetzt vorerst mit Gurt versuchen und sollte es uns doch zu kompliziert sein, das Auto nachrüsten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Shelly9, 24. SSW am 16.01.2021, 18:00 Uhr

Also so eine Station ist kein muss,
aber ich würde es nie mehr ohne wollen.
Es kommt natürlich auch drauf an wie oft man Auto fährt.
Wenn man das Auto nicht viel braucht weil man viel mit Fahrrad und Kinderwagen macht, dann braucht man es wahrscheinlich nicht unbedingt.
Wenn man aber viel mit dem Auto unterwegs ist und das Kind(den Maxicosi) oft rein und raus tun muss, würde ich nicht darauf verzichten wollen.
Uns war auch wichtig dass er auf den Kinderwagen passt (hatten wir beim ersten Kind nicht), aber das ist such eine super Sache und erleichtert vieles, besonders wenn man schon Kinder hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von 2.Wunder21 am 16.01.2021, 18:05 Uhr

Von Cybex gibt es auch einen Gurtbasis. Also die Basis wird mit Gurt im Auto fixiert und die Babyschale dann einfach auf/abgeklickt ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Ma18Ma20 am 16.01.2021, 18:19 Uhr

Wir haben uns für die isofixbefestigung entschieden (2018).

Mein Mann ist Polizist und hat genügend gesehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Sporty87, 25. SSW am 16.01.2021, 18:51 Uhr

Schön für euch, wenn euer Auto dafür geeignet ist, unseres leider eben nicht. Aber laut ADAC ist unser Kindersitz mit Gurt genauso sicher wie mit Isofix, beide Male Note 1,5. Die werden es wohl am besten wissen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von bea276, 26. SSW am 16.01.2021, 19:13 Uhr

Hey,
Also bei meinen Kids 2013 und 2007 hatte ich auch kein isofix. Jetzt habe ich es im Auto und ich habe mich für den Cybex Z entschieden. Den kan ich auch hinlegen was mir sehr wichtig war.
Jetzt aber noch mal zu ohne isofix...
Natürlich geht es, keine Frage aber ich habe es nie so hinbekommen, das sie so fest waren. Man konnte trotzdem immer " leicht " wackeln ect.
Wenn euch die 80 Euro nichts ausmachen, dann kann ich nur aus meiner Erfahrung berichten , das ich es sofort machen würde.
Aber das muss jeder selbst entscheiden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von MiMaLu, 17. SSW am 16.01.2021, 19:23 Uhr

Schön, dass ich dir damit weiterhelfen konnte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Tanja_1989, 23. SSW am 16.01.2021, 19:57 Uhr

Da du den Coral ja nicht ständig ein- und ausbauen musst sondern nur die Softtasche heraus nimmst, braucht es meiner Meinung nach keine Isofix Station.

Habt ihr euch den Coral schon in echt angeguckt? Ich fand den erst auch ganz klasse, als ich ihn mir aber in einem Fachgeschäft angeschaut habe ließ die Begeisterung aber schnell nach. Die Softtasche ist echt klein, ich denke die ist schnell ZU klein für das Baby. Und die Henkel sind so kurz, dass man die Tasche mit Baby nicht wirklich bequem tragen könnte.
Aber vielleicht empfindet ihr das ja auch einfach anders als ich ^^

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Sporty87 am 16.01.2021, 20:18 Uhr

Die 80€ wären nicht das Problem, nur weiß ich nicht, wie sicher das dann wäre und ob es dann auch auf jeden Fall passt. Werden uns da demnächst mal noch beraten lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Sporty87, 25. SSW am 16.01.2021, 20:20 Uhr

Hallo Tanja, das ist ein guter Hinweis. Wir haben ihn noch nicht im Geschäft gesehen, nur Videos. Meine Schwägerin hat ihn letztens beim Kinderarzt gesehen und fand ihn sehr praktisch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Veri242, 23. SSW am 16.01.2021, 21:26 Uhr

Huhu,
also ich kann dir sagen, wir haben damals unseren Ford (von 2010) nachrüsten lassen mit Isofix. Das haben wir aber tatsächlich nicht wg der Babyschale gemacht, sondern weil die Folgesitze bzw Reboarder wohl fast ausschließlich mit Isofix zu befestigen sind bzw damals waren. Wir haben damals auch den in den Tests besten Sitz geholt (Maxi Cosi Pepple Plus) als Babyschale. Den haben wir fast 7 Monate nur mit Gurt befestigt. Hat wunderbar funktioniert.
Wir haben dann aber den dazugehörigen Nachfolger gewollt, der ging nur mit Base. Deswegen haben wir ganz unkompliziert Isofix auf einer Seite der Rückbank nachrüsten lassen. Es ist genauso sicher, muss ja vom Tüv mit abgenommen werden. Zumindest war das bei uns so.
Ich persönlich würde mir jetzt für den Anfang einfach keine Gedanken machen, ob Gurt oder nicht. Aber einfach schauen, wie es mit den Nachfolgersitzen ist. Da sind Reboarder einfach sicherer und diese werden fast nur mit Isofix angeboten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Sporty87 am 16.01.2021, 21:51 Uhr

Vielen Dank für deine Erfahrungen über spätere Sitze haben wir uns noch nicht informiert. Aber wahrscheinlich werden wir uns in 2 Jahren ein neueres Auto zulegen, da wird es wahrscheinlich unproblematischer

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Herbststurm, 22. SSW am 16.01.2021, 22:09 Uhr

Es ist prinzipiell genauso sicher mit Gurt, solange immer richtig gegurtet wird. Wir haben uns damals für Isofix entschieden, weil es weniger fehleranfällig ist. Solange nur die Eltern den Sitz nutzen, die das täglich machen, ist es sich i.d.R. gleich sicher, egal ob Isofix oder Gurt. Bei uns war es so, dass auch die Großeltern hin und wieder den Sitz genutzt haben und da ist Isofix einfach weniger fehleranfällig, weil das angurten eben komplizierter ist als das festklicken. Und sobald falsch gegurtet wird, geht das eben zu Lasten der Sicherheit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Herbststurm, 22. SSW am 16.01.2021, 22:12 Uhr

Achso und wir haben uns damals keine Gedanken um den Folgesitz gemacht und haben dann festgestellt, dass wir den Folgesitz, der zu unserer Basis passt auf keinen Fall wollen mit der Konsequenz, dass wir die Basis in die Ecke stellen und für den Folgesitz erneut alles kaufen mussten. Das würde ich nächstes mal anders machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Mützipütz, 22. SSW am 16.01.2021, 23:06 Uhr

Wir haben heute den Recaro guardia mit Basis gekauft.Test 1.8 und schön leicht ist er und gut fand ich auch das Neugeborenennestchen.
Ich hatte bei zwei Kindern nur Gurtsitze und freue mich darauf es bei Kind Nr.3 einfacher zu haben.Der Folgesitz passt dann auch drauf.
Kinderwagen wurde ein Hartan mit gtx sky Gestell mit lila Bellybuttonwanne.Ich bin so froh endlich was gekauft zu haben deshalb muss ich das gleich mal mit erwähnen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Nyxnyx am 17.01.2021, 7:45 Uhr

Wir hatten bei Kind 1 auch einen uralten Passat ohne isofix und daher haben wir die Schale auch einfach angeschnallt. Ich habe auch gelesen, wie jemand hier schon schrieb, das es such sicher ist, nur die fehleranfälligkeit steigt. Nach kurzer Zeit macht man das anschnallen aber quasi schon im Schlaf, also fand ich jetzt nicht problematisch. Kind 2 wird jetzt in der selben Babyschale sitzen ohne isofix, trotz mittlerweile neueren Auto.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von Sarii24, 22. SSW am 17.01.2021, 12:31 Uhr

Also was ich persönlich ga z gabz wichtig finde ist. Macht mit kind eine Beratung. Weil die Anatomie des Kindes ist wirklich von Kind unterschiedlich. Unser Kind hatte nur geschrien bei Maxi Cosi. Wir hatten uns vorher einen in einem Fachgeschäft (bei uns Nestling) ausgeliehen und 14 nach der Geburt sind wir mit Kind nochmal hin. Und die nehmen sich Zeit und schauen sich das Auto an und probieren und wissen was los ist, kenne alle Testergebnisse. Auserdem setzten sie das Kind wirklich in verschiedene sitze und schauen ob es richtig sitzt und ob der Hals richtig ist. Unsere passte nur in 2 sitze rein und keinen zum Liegen. Bei uns war es letztendlich ein Avionaut und später wo sie sitzen konnte ist erst ein Maxi cosi geworden.


Villeicht ist das auch eine Alternative für euch. Es gibt verschiedene Fachgeschäfte. Zwergenperten oder wie die heißen und die haben trotz Lockdown offen. Man muss wohl nur anrufen. Und genau so machen wir das jetzt wieder mit Baby.

Wirklich tolle Sachen und Tragetuchberatung machen die auch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von leoleo am 18.01.2021, 6:59 Uhr

Ich dachte eigentlich immer das man den Maxi Cosi trotz Station trotzdem anschnallen müsste und das die Basis dann sozusagen als Zusatz dient, kannst du mich da aufklären?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindersitz und Befestigung

Antwort von leoleo, 36. SSW am 18.01.2021, 7:22 Uhr

Hallo aus dem Februar, wir haben uns auch für den Maxi Cosi Coral entschieden. Ich konnte ihn zwar noch nicht mit Baby testen aber wir haben ihn schon ein paar mal im Auto ausprobiert und genauer unter die Lupe genommen. Man kann den eingefädelten Gurt einfach ein Stück anheben, die Innenschale rausnehmen und muss den Gurt dafür nicht abschnallen! Ich finde das System mit der extra Schale super und finde die Tragegurte auch nicht zu kurz. Man kann ihn sehr angenehm auf dem Unterarm tragen genau wie es auf der Website gezeigt wird. Und wie schon häufiger erwähnt hat der ADAC Bericht ihn mit Gurt Befestigung auch sehr gut bewertet. Ich habe mich gegen die Station entschieden, für die Family Fix 3 gibt es nur eine sehr begrenzte Auswahl an Folgesitzen und bei dem Preis würde ich schon erwarten, dass man sie länger als ein paar Monate nutzen kann. Ich wüsste nicht warum es gefährlicher sein sollte eine Sitz anzuschnallen der beim ADAC Sicherheitstest sogar besser abgeschnitten hat als viele andere gängigen Modelle die mit Isofixstation bestfestigt wurden! Deswegen werde ich es unbesorgt so handhaben, praktisch sind die Stationen bestimmt trotzdem.
LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.