Dezember 2020 Mamis

Dezember 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von IzzyP am 18.12.2020, 20:52 Uhr

@Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Huhu, da hier ja nun einige Babies mit Kaiserschnitt geboren wurden, egal ob geplant oder nicht, wollte ich mal fragen, ob und falls ja ab wann ihr etwas für die Darmflora gebt.

Wir konnten ja glücklicherweise das vaginal seeding machen, aber ich überlege, ob es vielleicht sinnvoll ist, da noch mal was nachzuschicken.

Ich weiß auch gar nicht, wie sich das mit den Antibiotika, die ich nach der OP bekommen habe (hatte in der zweiten Nacht kurz Fieber, wahrscheinlich eher wegen Milcheinsschuss, aber die müssen natürlich auf sicher gehen) und dem Stillen verhält.. ich war einfach zu wenig auf Kaiserschnitt vorbereitet und war erst mal total froh, dass ich so schnell wieder fit war.. jetzt ist wieder Platz im Kopf für neue Gedanken :)

Hab von den Bigaia Tropfen gelesen oder von anderen Kuren - wer von euch hat sich damit schon beschäftigt oder hat bereits Erfahrung?

Danke schön im voraus und schönes Wochenende
Izzy

 
10 Antworten:

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von Tessi0802, 40. SSW am 18.12.2020, 21:03 Uhr

Hey,

Wir haben bei unserer Tochter damals BiGaia Tropfen gegeben, haben nur leider nicht geholfen.
Werde sie unserem Kleinen auch wieder geben, vielleicht schlägt es ja bei ihm an

Denke ein Versuch ist es wert, denn die kleinen quälen sich ja schon recht ordentlich mit den Blähungen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von Salva15 am 18.12.2020, 21:10 Uhr

Ich habe auch BiGaia gegeben. Unsere Maus hatte sehr lange extreme Blähungen, also wirkliche Blähungen und keine Regulationsstörung mit der es ja heutzutage oft abgetan wird. Bigaia wurde und von der Hebamme und der Osteopathin empfohlen.
Es hat schon geholfen, aber wir mussten dann auch noch eine Kur mit Mutaflor machen (das war aber erst mit ärztlichem Rat).

Bigaia hilft villt nicht, aber schaden tut es sicher nicht. Ach und uns wurde empfohlen, es mindestens drei Wochen zu geben und nicht nur ein paar Tage.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von IzzyP am 18.12.2020, 21:13 Uhr

Danke, Tessi.
Also dann nur bei Beschwerden Bigaia?
Der kleine Cosmo hat ja glücklicherweise bisher mit Blähungen gar keine Probleme und pupst sich das Bäuchlein frei wie ein Weltmeister oder kommt das erst später noch?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von ChaosMistress am 18.12.2020, 21:34 Uhr

Uns wurde auch Bigaia empfohlen. Der Knirps findet sie jetzt eher so semi aber das Gesicht bei der Einnahme ist Gold wert.
Da ich selbst Antibiotika bekommen habe und Schmerzen beim Stillen habe, hat mir die Hebamme noch "MamBiotic" empfohlen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von IzzyP am 18.12.2020, 22:13 Uhr

Danke, Salva und ChaosMistress, für eure Antworten, ich spreche da am besten auch die Hebamme drauf an, MamBiotic klingt aber hinsichtlich der Schmerzbekämpfung beim Stillen schon mal gut, vielleicht nicht ganz meine ursprüngliche Idee, aber wenn s hilft, öfter und lieber anzulegen, probiere ich das nur zu gerne aus.

Jetzt hab ich noch ne Rückfrage zu den Tropfen
Gebt ihr die Tropfen dann statt der Vitamin D Tabletten und verzichtet quasi auf das Fluorid?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von Salva15 am 18.12.2020, 22:37 Uhr

Vitamin D gebe ich trotzdem und meine Kinderärztin empfiehlt es auch sogar eher zwei Jahre lang zu geben. Flourid gebe ich nicht, aber das muss ja jeder für sich selbst wissen;). Ich hab z.B. selbst ständig Vitamin D Mangel, obwohl ich täglich mit meiner Tochter draußen bin;).
Mir wurde die BiGaia Kur grundsätzlich sehr empfohlen, also ich hätte sie auch ohne Blähbäuchlein und ohne Kaiserschnitt gemacht;).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von Weltenbummlerin.30 am 18.12.2020, 23:20 Uhr

Hallo,
Wir hatten am 10.12 unseren Kaiserschnitt und wir nehmen seit 3 Tagen die BiGaia Tropfen inkl. Vitamin D. Von Fluor, welches mir aus dem Krankenhaus mitgegeben wurde, wurde mir abgeraten. Das war wohl mal eine Empfehlung aus den 80er,die mittlerweile überholt ist.

Dir BiGaia Tropfen sollen 21 Tage genommen werden, um eine gesunde Darmflora aufzubauen und das Immunsystem so zu stärken. Es soll nicht vorrangig gegen Blähungen helfen... Die waren bei uns in den ersten Tagen sogar stärker, ist aber wohl normal. Wie gesagt, es soll eine gesunde Darmflora entstehen.
Danach wird normalerweise im 1.Lebensjahr vom kinderarzt weiterhin vitamin d verschrieben.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von IzzyP am 18.12.2020, 23:53 Uhr

Vielen Dank für eure konkreten Empfehlungen.
Dann besorgen wir uns auch mal die Bigaia Tropfen, wenn ihr das so zahlreich angeraten bekommen habt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von Sunnyani am 19.12.2020, 1:34 Uhr

Hallo aus dem November.

Bei meiner Tochter 2017 nach dem Kaiserschnitt hatte ich prophylaktisch eine Kur mit Mutaflor gemacht zur Darmregulation.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Kaiserschnittmamas - gebt ihr was für die Darmflora?

Antwort von IzzyP am 20.12.2020, 9:14 Uhr

Danke,Sunnyanni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.