November 2020 Mamis

November 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von AtoZ, 21. SSW am 05.07.2020, 13:16 Uhr

Impfen

Hallo zusammen.
Ich hoffe, euch und eurem kleinen wunder geht es gut.

Wie seht ihr das mit dem impfen? Habt ihr vor, eure kinder impfen zu lassen.
Ich sehr das ganze sehr kritisch, bin daher an eurer meinung interessiert.

 
18 Antworten:

Re: Impfen

Antwort von Monia93 am 05.07.2020, 13:44 Uhr

Ich habe meine Kinder impfen lassen und werde das beim nächsten selbstverständlich auch tun. Ist sicher ein Diskussions Thema aber ich bin sehr sehr froh das zb die Masern Impfung inzwischen Pflicht ist !

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Chrisi90, 20. SSW am 05.07.2020, 13:46 Uhr

Ich habe alle empfohlenen Impfungen impfen lassen und werde es auch dieses Mal so handhaben. MMR ist ja jetzt eh Pflicht, sobald die Kinder in die Betreuung kommen.
Meningokokken B bin ich noch am hadern weil sie nicht empfohlen ist , bzw auch sehr teuer. Evtl machen wir sie noch.
Ich glaube aber immer, dass sich jeder selbst damit auseinandersetzen muss. Das sind so schwierige Themen wie: Kita ja oder nein, Stillen oder nicht.. Etc.. Da wird man nie wo wirklich auf einen grünen Zweig kommen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Sunnyani, 23. SSW am 05.07.2020, 13:53 Uhr

Ich bin auch eher Impfkritisch. Meine Tochter wurde auch erst mit 11 Monaten das erste
mal geimpft. Sie hat bis jetzt auch nur die 6 Fachimpfung und Mumps Masern Rötel, seit diesem Jahr weil sie sonst leider nicht in die Kita darf. Sie ist jetzt fast 3,5 Jahre. Den Rest haben wir bewusst weggelassen. Dies ist ein heikles Thema und muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei meinem Sohn werde ich es nicht anders machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von ostseekind2020, 23. SSW am 05.07.2020, 14:20 Uhr

Definitiv wird auch Kind Nr. 4 gegen alles geimpft, was empfohlen wird. Zusätzlich impfen wir gegen Rotaviren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Leo engel, 19. SSW am 05.07.2020, 15:20 Uhr

Unser Baby wird definitiv geimpft, genau wie die anderen drei auch.

Einzige die wir nicht lassen machen haben, war die Schluckimpfung gegen Durchfall Keime (weiß gerade den Namen nicht)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Sissi04, 21. SSW am 05.07.2020, 15:27 Uhr

Unsere Tochter ist auch gegen alles geimpft und so werden wir das auch bei unserem 2. Wunder handhaben.
Ich bin froh das es jetzt bei MMR sogar eine Impfpflicht gibt, um in die Kita zu kommen.

Bisher wurde auch jede Impfung sehr gut vertragen und ein kleiner pieks, ist sicher nichts zum Vergleich einer ernsten Erkrankung.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Inarya, 25. SSW am 05.07.2020, 15:36 Uhr

Ich kenne persönlich Personen, die leider schwere Impfschäden haben und bin demnach generell sehr kritisch eingestellt...in meinem Bekanntenkreis gibt es auch einige, die ihre Kinder nicht geimpft haben...ich denke, dass wir es auch so handhaben werden...zumindest sicher nicht im Babyalter

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Erdmaennchen, 23. SSW am 05.07.2020, 16:01 Uhr

Wir impfen alles, was empfohlen ist.
Wir sind selber durchgeimpft und arbeiten beide in Berufen in denen wir mit ansteckenden (Kinder-)Krankheiten zu tun haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Kiwu2021, 19. SSW am 05.07.2020, 17:20 Uhr

Huhuu,
Wir lassen alles impfen was die stiko empfiehlt. Ich selber bin auch durch geimpft und mein Sohn hat bisher auch alle Impfungen super weg gesteckt (1Jahr alt)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von SabrinaO., 20. SSW am 05.07.2020, 18:08 Uhr

Bei uns wird alles nach Stiko geimpft werden.. ist zwar unser erstes Baby aber das steht gar nicht zur Diskussion.
Ich bin selbst gelernte Krankenschwester und habe gesehen was alles passieren kann bzw was hätte verhindert werden können, wäre man geimpft worden..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von LinchenBienchen, 20. SSW am 05.07.2020, 18:54 Uhr

Hm ja, ich habe da schon eine recht beharrliche Meinung als MFA in einer Kinderarztpraxis.
Auch unser zweites Baby wird komplett nach Stiko und sogar drüber hinaus (Men. B) geimpft. Wir impfen täglich um die 15-20 Kinder und in meinen 7 Jahren, in denen ich nun dort tätig bin, ist nicht eine nennenswerte Impfreaktion jenseits der üblichen Reaktionen aufgetreten. Dadurch erlaube ich mir das Urteil, dass derartige Impfschäden einfach super selten auftreten, wie es auch im Lehrbuch steht. Hat man einen solchen Fall im Bekanntenkreis, ist man natürlich voreingenommen, das kann ich verstehen und rate dazu, sich vom Kinderarzt seines Vertrauens beraten und aufklären zu lassen.
Auch wir bekommen leider häufiger die Fälle mit, in denen schwerwiegende Erkrankungen aufgetreten sind mangels Impfung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Evelina86, 21. SSW am 05.07.2020, 19:42 Uhr

Bin froh über die Impfpflicht, denn in Zweifel gefährden Eltern ja andere Kinder durch Ihre Überzeugungen, auch wenn sie im Einzelfall sicher nachzuvollziehen sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Leonora, 23. SSW am 05.07.2020, 20:53 Uhr

Wir sind alle durchgeimpft und werden auch jetzt wieder impfen lassen. Für mich gibt es da gar keine Diskussion bei dem Kinderkrankheiten, Meningitis und Hepatitis

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Wunder5, 23. SSW am 05.07.2020, 21:30 Uhr

Meine Oma und Mutter sind in einem anderen Land groß geworden, wo es keine Impfungen gab. Ich kenne persönlich noch Personen mit schlimmen Folge Erkrankungen der Kinderkrankheiten und viele schlimme Geschichten. Wie es für ein Kind ist Mums zu haben, Keuchhusten, Kinderlähmung, Masan und so. Kinder die taub, gelämt, behindert und gestorben sind.
Deshalb hab ich alle Kinder Impfen lassen und werde es auch bei diesem tun.
Ich lass nur impfen wenn mein Kind kerngesund ist, deshalb ist es oft verzögert,damit bin ich aber immer gut gefahren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Flora, 23. SSW am 05.07.2020, 21:58 Uhr

Ich bin vorsichtig was impfen angeht, da ich Kinder kennen die nicht geimpft wurden und dann krank wurden, sowie auch welche bei denen Impfkomplikationen auftraten (bis hin zum Tod).

Wir haben uns daher erstmal für die, unserer Meinung nach, wichtigen Impfungen entschieden. D.h. die 5-fach-Impfung und MMR. (Später wurde dann auch noch gegen Windpocken geimpft).
Das werden wir bei unserem zweiten Kind auch so machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von NaduNadu am 06.07.2020, 0:26 Uhr

Ich hatte auch Mumps... Es war die Hölle...

Ich war zum Impftermin krank und meine Mutter hat es versäumt mich dann nachzuimpfen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von OliviaÖl, 20. SSW am 06.07.2020, 10:26 Uhr

Ja das Thema Impfungen
Ist ja meist immer ein großes Diskussionsthema. Ich finde es gut, dass hier bisher noch keiner angefeindet wurde, nach dem er seine Meinung gesagt hat!

So nun zu meiner Meinung. Ja meine Kinder sind und werden gegen alles geimpft ( bis auf die Rota Schluckimpfung ).
Erfahrungen habe ich bei meinen eigenen Kindern unterschiedliche gemacht.

Meine erste Tochter hat jede Impfung komplikationslos vertragen.
Mein erster Sohn hat die erste Impfung sehr schlecht vertragen, er kam danach sofort ins Krankenhaus. Er hat danach trotzdem weiterhin die Impfungen bekommen, sie mussten nur gesplittet werden, es hat dadurch länger gedauert bis wir durch waren.
Mein zweiter Sohn hat die Impfungen wieder ohne irgendein Problem vertragen.
Meine zweite Tochter hat sie wieder schlechter vertragen, sie hat aber auch viele Allergien usw, der Osteopath konnte uns da gut helfen.

So gehe ich natürlich mit gemischten Gefühlen an die Sache Impfungen heran und mein Gefühl war schon immer " hoffentlich geht es gut ".
Trotzdem bin ich pro impfen und das Baby wird trotzdem wieder geimpft werden.
Unser Kinderarzt ist auch pro Impfen, er fängt aber erst damit an, wenn sie 4 bis 5 Monate alt sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Impfen

Antwort von Pica84 am 06.07.2020, 16:25 Uhr

Unser Sohn ist gegen so ziemlich alles geimpft, wir haben auch Men B impfen lassen. FSME ist er noch nicht geimpft, das werden wir aber noch nachholen. Bei unserem zweiten Wunder werden wir es ebenso machen.

Ein guter Freund von mir arbeitet mit Personen aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Einer seiner Klienten hatte letztes Jahr Diphterie. Früher ist in jedem dritten Haushalt ein Säugling an Diphterie gestorben. Man dachte man hat solche Krankheiten hier weitestgehend elimiert, aber leider treten sie durch die Impfmüdigkeit vermehrt wieder auf. Umso wichtiger sich selbst und die eigenen Kinder zu schützen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum November 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.