April 2018 Mamis

April 2018 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von AugSep16, 24. SSW  am 19.12.2017, 7:09 Uhr

Ich brauche noch mehr Hausmittel

Der Zwiebelsaft reicht nicht aus.
Nachdem jetzt auch noch Geräusche aus meiner Lunge kommen, hab ich Salbutamol verschrieben bekommen und für die Nacht soll ich Baby Nasentropfen nehmen damit ich mal wieder schlafen kann.
Ich sehe im Moment schwarz für gesunde Weihnachten.
Habt ihr noch mehr Hausmittel für mich? Heute vormittag möchte ich noch Kartoffel Wickel ausprobieren.
Der Husten macht mich so fertig. Mir tut mein Körper schon vom Husten weh.

 
15 Antworten:

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von Menou, 23. SSW am 19.12.2017, 7:20 Uhr

Geräusche aus der Lunge hört sich nicht gut an :(
Hast du schleimigen Husten? Wenn ja würde ich sobald dieser farblich wird zu Antibiotika raten da es doch dann nach Bronchitis anhört, die unbehandelt zu einer Lungenentzündung führen kann :( (hatte das vor einem Jahr und durch mein ahstma bin ich fast im Krankenhaus gelandet) also lieber nochmal zum Arzt.
Ich wünsche dir eine gute Besserung und drücke die Daumen das du zu Weihnachten wieder fit bist ! :)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von sneram, 23. SSW am 19.12.2017, 7:24 Uhr

Hm... Erkältungsbad, Inhalieren mit heißem Wasser, Bronchialtee, Brustsalbe, Fenchelhonig oder Thymian, Salbeibonbons (Das meiste darf man ja doch nehmen, wens nicht kg-weise ist. Frag einfach in der Apotheke nach.)
Viel schlafen, auf hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer achten, etwas erhöht schlafen, viel frische Luft, viel trinken (das weißt du ja sicherlich alles).
Ansonsten kommt es auch etwas auf die Symtome an. Meistens hilft doch nur Zeit.
Gute Besserung.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von sneram, 23. SSW am 19.12.2017, 7:26 Uhr

Ich hatte das jetzt so verstanden, das du bein Arzt warst. Falls nicht, würde ich vor den Feiertagen bei Problemen mit der Lunge auch vorsichtshalber noch mal gehen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von AugSep16 am 19.12.2017, 7:37 Uhr

Erst war er nur trocken, seit Sonntag ist er verschleimmt. Lungenentzündung wurde gestern ausgeschlossen. Nächstes Medikament auf der Liste ist auch schon Antibiotika. Wir wollten es vorher nochmal ohne probieren.
Nervig ist auch, dass mein Beckenboden das ganze gehustet nicht mehr aushält. Die letzte Schwangerschaft ist halt doch noch nicht so lange her...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von Ändy, 26. SSW am 19.12.2017, 8:00 Uhr

Oh je du Arme!

Die meinsten Tipps die ich so kenne haben die Mädels ja schon gesagt... Inhalieren hilft schon viel, aber nicht mit Kamille, die soll wohl reizend wirken! Deswegen ist wohl bei Halsschmerzen nicht so gut wenn man Kamillentee trinkt.

Wüsnch dir gute Besserung!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von Menou, 23. SSW am 19.12.2017, 8:18 Uhr

Dann würde ich jetzt noch 2-3 Tage warten ob es besser wird oder nicht. Bei mehr farblichen Schleimbildung würde ich aufjedebfall zur Antibiotika greifen :(.
Ansonsten hilft nur sich auszuruhen und inhalieren mit Salzwasser.
Husten ist schon kacke, besonders wenn er einen die Nacht wach hält :(

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Na toll, jetzt muss ich mich auch noch übergeben

Antwort von AugSep16, 24. SSW am 19.12.2017, 8:59 Uhr

Mein Mann hat mir gerade noch rechtzeitig einen Eimer gebracht.
Mein Frühstück (Milch mit Honig und eine heiße Zitrone) hat mich wieder verlassen.
Ich weiß gar nicht was los ist. Ich hab sowas von keine Lust mehr auf das ganze.
Zum Glück hab ich Donnerstag auch FA.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von SarahSahara85, 26. SSW am 19.12.2017, 9:12 Uhr

Hiermit hilft Thymiantee super. Am besten mit frischem, keine Teebeutel. Am besten den ganzen Tag über immer wieder den Tee, nicht nur 2 Tassen am Tag.
Wie das in der Menge dann in der SS ok ist,weiss ich jedoch nicht.

Zum Inhalieren habe ich so Bronchialtropfen von dm oder rossmann. Nehme gerne auch Eukalyptus Erkältungskapseln.

Gute Besserung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von Desi81 am 19.12.2017, 9:15 Uhr

Sinupret durfte ich in der letzten ss auch nehmen, das löst auch.
Bienenwachswickel find ich auch ganz angenehm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von Nicki_maus, 23. SSW am 19.12.2017, 10:36 Uhr

Hallo habe letztens von meiner Ärztin gehört mit lauwarmen Salbeitee gurgeln oder vielleicht eine Nasendusche mit dem dazugehörigen Salz

Wünsche dir gute Besserung das du schnell wieder auf die Beine kommst

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von ani1984, 23. SSW am 19.12.2017, 11:06 Uhr

Hallo ich hatte es vor kurzem auch ganz dicke durfte monapax Hustensaft nehmen und habe inhaliert mit Kochsalz dauert zwar ein paar Tage bis es anschlägt aber mir hat es geholfen wünsche dir gute Besserung lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von excellence2, 22. SSW am 19.12.2017, 12:12 Uhr

Huhu!

Mensch, du Ärmste. Ich weiß wie du dich fühlst. Anfang Dezember war ich ja über meinen Geburtstag auch total krank. Und das komische ist, dass ich mich den einen Morgen, nachdem ich einen Ingwertee auf nüchternen Magen getrunken habe, auch direkt übergeben musste. Aber nur dieses 1 x.

Weitere Tipps kann ich dir leider auch nicht geben. Ich habe fleißig Kamilledampfbad gemacht, Zwiebelsaft genommen, Tee mit Honig getrunken und ansonsten nur auf dem Sofa gelegen.

Ich wünsche dir gute Besserung.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke für die Tipps

Antwort von AugSep16, 24. SSW am 19.12.2017, 13:27 Uhr

Leider habe ich jetzt doch noch mal mit meinem Arzt gesprochen und wir probieren es mit Antibiotika. Die Atem Geräusche sind schlimmer geworden, sobald ich nicht aufrecht sitze oder stehe huste ich ohne Pause. Alle Hausmittel die ich ausprobiert habe, haben keinerlei Erleichterung gebracht. Das Salbutamol und die Nasentropfen helfen nur für max. 30 Minuten.
Da Weihnachten kurz vor der Tür steht, ist mir das Risiko zu groß noch weiter herum zu experimentieren.
Ich bin einfach zu erledigt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von Menixe am 19.12.2017, 14:51 Uhr

Versuch mal Zwiebelsocken! Klingt verrückt aber hilft wirklich! Meine Kusine schwört darauf bei jeder Art von Husten und auch bei meiner Großen hat es schon den schlimmsten Husten gelöst.
Was mir auch gut hilft ist geschnittene Zwiebel direkt neben‘s Kopfende am bett stellen und feuchte Tücher aufhängen - damit kann ich bei schlimmem Husten nachts endlich wieder schlafen.

Drück dir die Daumen, dass es dir ganz schnell besser geht!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ich brauche noch mehr Hausmittel

Antwort von stephi0390, 24. SSW am 22.12.2017, 6:17 Uhr

Erstmal gute Besserung! !
Ich lag letztens auch ganze zwei Wochen flach..
Meine hebamme hat mir von sinupret abgeraten und ich habe auf ihren Hinweis hin das erste mal gelomyrtol genommen. Das sind so kapseln die man 3-4 mal tgl nehmen kann. . Sie wirken sowohl schleimlösend an Bronchien als auch an den nasennebenhöhlen etc. Das zeug schlägt allerdings bei einigen auf den magen. Die erste Woche hab ich es 3xtgl genommen und in der letzten Woche 2x. Und es hat sich dadurch echt einiges gelöst.
Vlt probierst du es damit mal?
Die kapseln kann man wohl auch aufgelöst zu Inhalationszwecken nutzen.
Liebe grüße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Hausmittel? Übelkeit und schmerzende Brüste

Hi, mir ist seit einigen Tagen dauerschlecht - insbesondere Morgens. Kann nix essen und nur wenig trinken. Schwindel und Schüttelfrost. Kann mich nur auf die Arbeit schleppen... Kann mir jemand ein Hausmittel empfehlen? Habe nachts so schmerzende Brüste, dass ich davon wach ...

von Nic13, 7. SSW 25.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hausmittel

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2018 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.