August 2019 Mamis

August 2019 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von erdbeerchen89 am 06.09.2019, 14:50 Uhr

Hormone, Geheule und die liebe Psyche

Puuuh hat noch jemand gerade psychisch so mit sich selbst zu tun? Ich muss mal eben eine Jammertirade loslassen!

Ich habe seit den drei Wochen seit der Geburt echt dolle Stimmungsschwankungen von „ach klar, jetzt am Anfang dauert es, aber wird schon alles!“ bis „ich heule einfach nur und bin der Überzeugung das alles niemals zu schaffen und mache mir Sorgen um alles.“

Ich weiß, Wochenbett und so, ich bin müde, meine Brüste tun weh, mein Rücken tut weh, ich hab noch Nachwirkungen von meinem Harnwegsinfekt, es ist alles neu und und und - es tut mir auch echt leid meinem Mann gegenüber (der schon alles tut was er kann und es glaube ich nicht wirklich nachvollziehen kann) - aber ich werde mindestens einmal am Tag zu einem Häufchen Elend.

Habt ihr irgendwelche Tipps um sich in diesen Phasen wieder einzukriegen?

 
2 Antworten:

Re: Hormone, Geheule und die liebe Psyche

Antwort von Sommer2019 am 06.09.2019, 15:21 Uhr

Oh ja... Finde die stimmungsschwankungen im Wochenbett immer viel schlimmer als in der Schwangerschaft selbst.
Die Umstellung der Anzahl an Kinder, das Einteilen der neuen und alten Aufgaben und pflichten, das Leben ist auf einmal ganz anders. Da muss man sich erst mal selbst wieder finden und in die neue Rolle schlüpfen. Das braucht Zeit und das darf es auch.

Gerade war ich den Tränen wieder nahe. Mein mittlerer hat seit gestern Abend Fieber, die große ist sauer, weil sie keine Medizin bekommt und der kleine will nicht schlafen. Fazit, alle am heulen und Mama hat nur 2 Arme.
Zum Glück kam gerade in dem Moment, als es zu eskalieren schien, mein Mann zur Tür herein.

Wir wachsen an unseren Aufgaben, auch wenn das manchmal etwas dauert. Aber wir schaffen das. Es wird von Tag zu Tag leichter, auch wenn es manchmal Momente gibt, in denen man am liebsten alles hinschmeißen würde und gleich darauf wirst du mit einem Lächeln, einem quietscher, einer neuen Fähigkeit belohnt und alles ist vergessen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hormone, Geheule und die liebe Psyche

Antwort von Naala am 19.09.2019, 14:50 Uhr

Hey @all,
mir gehts genauso. Die Schwangerschaft war was das betrifft sehr entspannt. Konnte keinen großen Unterschied ausmachen. Aber was danach kam... Das hat mich umgehauen. Habe auch immer noch nach 6 Wochen damit zu tun. Nicht mehr so doll aber die SS war schöner :). Ist zwar das erste Kind aber ich muss leider sofort wieder arbeiten (selbstständig). Nicht viel aber selbst das bisschen lässt die Laune nicht steigen. Naja. Viele Grüße in die Runde!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Diese Hormone

Hallo ihr Lieben! Diese Hormone hauen mich echt um. Ich bin totmüde, übelst launisch und total antriebslos Mein Mann und meine Tochter tun mir echt leid, die müssen ganz schön was einstecken ...

von Angie1983, 11. SSW 22.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Hormone

Die letzen 10 Beiträge im Forum August 2019 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.