August 2020 Mamis

August 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Anni1500 am 26.04.2020, 20:50 Uhr

Geschwisterkind

Hallo ihr Lieben,
Ich muss mal Dampf ablassen. Ich liebe meine 3 jährige Tochter. Im großen und ganzen haben wir beide ein inniges Band zueinander. Sie freut sich auch tierisch auf ihre Schwester. Plant schon, was sie alles mit ihr machen kann usw. Jetzt kommt mein aber. Im Moment haben wir jeden Tag blöde Diskussionen. Es geht um das trocken werden. Meine Tochter will Teufel komm raus keine Windel mehr haben. Aber sie vergisst gerne, dass man dafür auf Toilette muss. Das sie ihre blase spüren kann, hat sie bereits gezeigt. Es gab Momente, wo sie sich gemeldet hatte. Jetzt will sie auch nachts keine mehr haben. Ihre Windel hat jeden Morgen pipi drin. Sie schläft einfach sehr tief. Es endet jedes Mal in Diskussionen. Ich möchte ihr so gerne helfen, aber so langsam geht es echt ans Zahnfleisch. Der kinderarzt meinte, ich soll ihr die Windel aufzwingen. Aber das bring ich nicht übers Herz, weil sie ganz starke Abneigungen dagegen zeigt. Ich möchte ihr den Druck nehmen, aber irgendwie rede ich da mit einer Wand. Sorry fürs aus heulen gerade weil ich meine Motte so liebe, geht es mir so nah.

 
14 Antworten:

Re: Geschwisterkind

Antwort von Carinchen1105 am 26.04.2020, 21:29 Uhr

Hm und wenn du sie ohne lässt wenigstens zu Hause, auch wenn die Waschmaschine vielleicht dann öfter an ist?

Oder ein Belohnungssystem einführen?
Z.b.Sticker sammeln und dafür eine Belohnung einsammeln?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von LeNiWa, 26. SSW am 26.04.2020, 21:31 Uhr

Hey,

Ich kann dich voll und ganz verstehen. Mein sohn ist 3 und wir sind seit 2 Wochen dabei ihn trocken zu bekommen aber beim spielen vergisst er es dann doch ganz gerne also erinnern wir ihn regelmäßig. Nichts und unterwegs gibt's noch Pampers. Schlimmer ist wenn er das "große Geschäft" nicht zeitig ankündigt. Aber wir nutzen jetzt corona ihn trocken zu bekommen auch wenn es nervig ist. Aber er geht auch hin und wieder selber aufs Tröpfchen mal schafft er es, mal ist er zu langsam

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von rgb am 26.04.2020, 22:54 Uhr

Hallo
Melde mich aus dem oktober

Ich lese da raus, dass du gerne etwas vermeiden willst und ihr aber doch die windel nicht aufzwingen willst. Hast du keinen molton auf dem Bett (hoffe das ist nicht zu schweizer deutsch molton= pipi schutz)?
Sowas wäre vielleicht eine lösung. Ich weiss aber von anderen kindern welche auch nich pipu hatten in der windel am morgen aber ohne windel dann nicht ins bett gemacht haben. Das Unterbewusstsein arbeitet da super.
Ich würde sie nicht "bekämpfen" sondern bestärken. Einfach mal sagen: oke machen wir ohne windeln. Ich kenne eltern die ihre kinder wenn sie selber ins bett gehen noch einmal kurz auf die Toilette setzen. Da sie einen guten Schlaf hat wird sie das wohl nicht stören? Das kannst du ja selber einschätzen.
Bleibt sie die nacht trocken ist das ein riesen Erfolgserlebnis für deine tochter und gestärktes Selbstbewusstsein verbessert die ganze Situation. Nässt sie ins bett vertagst du die "ohne windeln nacht" nochmal etwas oder so.

Meine grosse ist jetzt 6 und das "auf toilette gehen" ist noch heute eine zeitverschwendung für sie. Ich denke erst kurz bevor die blase platzt geht sie dann endlich ich dreh da manchmal fast durch wenn sie ununterbrochen neben mir tänzelt und zappelt ich sage dann meistens beiläufig: "geh einfach, wenn du mal pinkeln musst" oder "du vergisst ja nicht zu pinkeln"
Meistens trippelt si 2-3 minuten später zur Toilette. Also diese "absichtilich" vergessen gehört bei vielen dazu. Ich war auch so. Nur nichts verpassen mit dem blöden Toilettengang

Deine tochter wird das sicher bald auch konsequenter machen. Braucht etwas Geduld (wir menschen brauchen ca 2-3 wochen bis wir gewohnheiten ändern. Ich nehme meistens das als Richtlinie)

Schönen Abend

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Data_ am 27.04.2020, 2:36 Uhr

Hallo aus dem September,
Wenn deine Tochter motiviert ist, würde ich es versuchen zu nutzen bevor die Gelegenheit wieder vorbeigeht. In dem Alter schaffen das ja viele Kinder schon gut zu lernen. Gibt es einen Grund, warum der Arzt ihr die Windeln aufzwingen will?

Ich würde stufenweise vorgehen: erst tags, dann nachts, (oder andersherum, ) das Vorgehen erklären - Töpfchen dicht dran stehen haben, Kind untenrum nackt und viel in den Garten oder Teppich kurzeitig raus und los.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Anni1500 am 27.04.2020, 5:45 Uhr

Tagsüber zwingen wir ihr im Moment keine Windel auf, da wir sie ja auch nicht stressen wollen. Sie wehrt sich direkt, wenn sie nur eine sieht. Das mit dem waschen stört mich nicht. Die Situation ist, seit dem die Kitas wegen Corona geschlossen sind. Mich stört an der Stelle, dass sie kaum bis gar nicht von alleine geht und auch meist nein sagt wenn ich sie schicken will. Ich schicke sie auch nicht alle 2 Minuten, sondern warte inzwischen 2 Stunden mindestens ab. Das mit den Stickern hab ich schon probiert, juckt sie leider auch nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Anni1500 am 27.04.2020, 5:49 Uhr

Ich drücke euch die Daumen. Soweit hätte ich das gerne. Manchmal frage ich mich, was in meiner eigenen Tochter los geht. Einerseits will sie unbedingt trocken werden, aber auf Toilette und Töpfchen will sie auch nicht. Wir haben extra beides, damit es auch nicht daran liegt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Anni1500 am 27.04.2020, 5:56 Uhr

Wir haben bettschutz drauf. Wir sind auch schon mit uns am Ringen, ob wir sie nicht einmal da machen lassen.
Meine Tochter ist im großen und ganzen ein richtiger Sonnenschein. Sie braucht nicht lange um jeden für sich zu gewinnen. Sie hat halt ein Manko. Das ist die Haltung, komme ich heute nicht, dann vielleicht morgen. Sie lehnt erst was ab und macht es dann irgendwann später, als wenn sie nie was anderes gemacht hätte. Das war auch mit dem Fahrrad fahren so. Vor ein paar Wochen hatte sie richtig Angst ohne Stützräder und dann letzte Woche sollten die unbedingt ab. Seit dem fährt sie einfach so ohne Stützräder. Ich hoffe da auch noch, dass es beim trocken werden auch so ein Wunder gibt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Anni1500 am 27.04.2020, 6:02 Uhr

Der Arzt hat sie sich noch nicht einmal angesehen. Nur was ich am Telefon gesagt habe angehört. Ich hatte ein wenig das Gefühl, dass er bis zum Schluss glaubte, dass ich diejenige bin, die das unbedingt will. Es ist aber meine Tochter. Mich hätte es nicht gestört, wenn sie noch weiter gewickelt wird. Es dann aber leichter schafft. Wenn sie es aber unbedingt jetzt will, möchte ich sie da auch unterstützen. Wo ich bei ihm angerufen hatte, war ich nicht sicher gewesen, ob sie es überhaupt spürt. Aber danach gab es etliche Momente wo wir gemerkt haben, dass sie es spürt. Unterm Strich will er es, weil er glaubt sie ist noch nicht soweit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Jeanette0907, 25. SSW am 27.04.2020, 7:27 Uhr

Also unser kleiner ist im Februar 2 Jahre alt geworden und seit knapp 3 Monaten trocken.
Der Anfang war schwierig und selbst jetzt ist es das noch.
Wir machten den Fehler einen Toilettensitz + Töpfchen bereitzustellen.
Denn mit beiden klappte es garnicht, er spielte nur rum und verstand es nicht recht, also kam der Sitz für den Klo wieder weg und wir konzentrierten uns nur auf das Töpfchen, davon haben wir überall eins, oben auf der Etage, unten auf der Etage, im Garten und im Auto.
Wie oft ich ihn inzwischen Immernoch fragen muss ob er Pippi machen will und es noch kein Kampf ist das er macht, er sieht es auch als absolute zeitschwendung.
Wenn ich zb sage "gehe Pippi machen dann können wir los zu Oma" dann klappt es sofort, perfekt. Er geht natürlich auch alleine aber hält Pippi sehr sehr sehr lange ein, mit dem großen Geschäft klappt es ohne Probleme. Bei uns ist es zb auch so das er wenn er im Haus nackig ist viel öfter aufs Töpfchen geht weil ihn die Hose beim sitzen auf dem Töpfchen wohl stört und das Pippi dann meist daneben läuft weil der pullermann raus hängt (jungs problem :D)
Ich denke jedes Kind ist da anders und man kann es sowieso nicht generell sagen.
Unserem haben wir momentan noch die Windel beim Schlafen an, weil er einfach ziemlich lange nachts schläft/tief (+noch einen schlafsack anhat) und abends noch sehr viel Wasser trinkt, morgens ist die Windel da voll.
Habe mir trotzdem eine solche Einlage gekauft für auf die Matratze, wenn deine kleine sich wirklich richtig hart dagegen wehrt und absolut keine Windel will, probiere es doch mal eine Nacht ohne und stell das Töpfchen nah ans Bett, schau einfach mal was passiert, vielleicht klappt es ja super und sie schafft es die Nacht einzuhalten und rennt morgens sofort mit einem super Gefühl selber aufs Töpfchen.
Bei uns ist momentan eine Phase wo der kleine sich mit Händen und Füßen wehrt überhaupt etwas anzuziehen, am liebsten ist er nackig. Ich denke vieles ist eine Phase, vieles Gewöhnung.

Ich wünsche euch alles liebe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von rgb am 27.04.2020, 7:31 Uhr

Also ich finde das eine tolle Eigenschaft deiner Tochter
erstmal durch den kopf gehen lasse und wenn sie findet, dass sie bereit ist will sie es versuchen.
Mein Sohn ist da auch ähnlich. Er hat teils sehr selbständige züge an sich und ich lasse meine kinder gerne mal für sich selbst bestimmen. Es ist ja nicht immer an mir zu wissen was gut ist für sie, das sollen sie auch selber für sich rausfinden.

Wenn ich mir vorstelle, mit einer Entscheidung sicher zu sein und dann wird mir dies immer ausgeredet oder verneint, da würde ich mich persönlich dermassen in die ecke gedrängt fühlen, ich würde rebellieren.
(Ich meine nicht, dass man sie immer selber machen lässt. Aber es gibt so sachen wie Windeln weg, oder aus einem glas trinken anstelle des bechers oder selber schuhe anziehen auch wenns ewigkeiten dauert)

Auch wenn deine Tochter junge 3 jahre alt ist, kann sie dieses Selbstbewusstsein haben: ich will das jetzt ohne versuchen, ich kann das!

Das wird schon. Wie viel sie vor dem zu bett gehen noch trinkt und aif toilette geht kannst du ja mit beeinflussen und vielleicht klappt die nacht ohne ja wunderbar

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Anni1500 am 27.04.2020, 9:23 Uhr

Ja meine Tochter ist ein Kopfmensch. Sie ist im Kopf auch sehr weit für ihr Alter. Das hat auch die physio bestätigt. Meine Tochter muss da noch hin, weil sie wegen einer Asymmetrie motorisch erst hinterher hing. Sie konnte da auch viel nachholen und ist da gut dabei. Müssen auch da demnächst nicht mehr hin, weil sie so viele Sprünge gemacht hat. Ich denke ich rede heute Abend nochmal mit meinem Mann und wir lassen sie heute Nacht mal machen wenn sie das unbedingt will. Im Zweifel ist es eh meine Seite, die nass wird. Weil wenn sie rüber kommt, dann immer zu mir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Anni1500 am 27.04.2020, 9:26 Uhr

Ich danke euch allen für die lieben Worte. Es tat gut sich mal aus zu schreiben. Manchmal fragt man sich echt, was zum Teufel mach ich verkehrt. Immer kriegt man die Story mein Kind ist mit 2 von alleine trocken geworden. War bei uns undenkbar. Na gut meine hatte von Geburt an motorische Schwierigkeiten, aber dennoch hatte ich mich immer gefragt, was machen die anderen anders?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Laromi92, 20. SSW am 27.04.2020, 10:40 Uhr

Hallo aus dem September Bus.

Unser drei, fast Vierjähriger ist seit nem knappen Jahr trocken. Nur nachts klappt es gar nicht, weil er wie deine Tochter zu tief schläft. Wir haben auch Riesen Theater, weil er keine Babywindel mehr abends möchte. Haben deswegen 14 Tage die Windel weggelassen. Jede Nacht -teilweise zweimal- Bett abgezogen und er hat nur geweint. Aber er wird einfach nicht wach. Der Kinderarzt sagte, dass er Zeit hat, bis er fünf ist... aber er will diese blöde Windel ja gar nicht mehr.. ich weiß auch nicht, wie wir ihm helfen sollen. Ich finde es auch Quatsch ihn nachts zu wecken. Schließlich muss sein Körper ihn selbst wach machen, wenn die Blase voll ist... mich frustriert es mittlerweile auch total und geht an meine Nerven..

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Geschwisterkind

Antwort von Hanna1234, 23. SSW am 27.04.2020, 11:41 Uhr

Hallo :) vielleicht kann ich auch von uns berichten...
Meine Tochter ist tagsüber seit einem 3/4 Jahr trocken. Nachts allerdings überhaupt nicht, sie wehrt sich nicht stark gegen die Windel, findet es aber auch nicht toll. Manchmal können wir sie ihr erst anlegen, wenn sie schon schläft. Dazu muss man sagen, dass sie Abends vor dem Einschlafen seeeehr viel trinkt (2 Flaschen stark verdünnte Milch... lecker ) und nachts zwischen 3:00 und 5:00 auch nochmal eine Flasche. Da geht es gar nicht ohne großes Pipi.
Nun ist es so, dass der Mittagsschlaf immer öfter wegfällt und sie dann abends so müde ist, dass sie manchmal gar nicht mehr zum Flasche trinken kommt. In diesen Nächten ist sie meistens trocken! Ich hoffe also, dass bei einem kompletten Wegfall des Mittagsschlafs sich auch die nächtliche Windelsituation von alleine regelt :)
Liebe Grüße, noch viel Geduld wünsche ich dir (euch)!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Namensfindung für Geschwisterkind

Hallo zusammen! Wir bekommen im Sommer ein kleines Mädchen und haben bereits einen Sohn namens Joris. Unser Favorit bei den Namen ist derzeit Jonna. Wir tendieren wieder eher zu einem Namen, der nicht in den Top10 ist, aber auch nicht vieler Erklärungen bedarf. Ich bin aber ...

von Jojo87, 16. SSW 16.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterkind

Geschwisterkinder

Guten Morgen Meine Tochter hat sich schon lange ein Geschwisterchen gewünscht, sie ist 8 . Wie habt ihr oder wollt ihr es den Kind (ern) sagen? Hat jemand eine süsse Idee? mein Mann ist der Meinung es einfach zu sagen, ich wollte es eher "schön verpacken ...

von Lilalotti.0 06.01.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterkind

Nehmt ihr geschwisterkinder mit zum US?

Nachdem Essen hat er mir erklärt das sein Bauch soooo dick ist weil da ein Baby drin ist ;) Ich hab mit ihm drüber gesprochen wie es war als er noch in meinem Bauch war- er weis das die Babys aus Mamas Bauch kommen, und weil er fragte wie es beim Doktor geht - hab ihm gesagt ...

von Rhuwen, 11. SSW 28.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterkind

Geschwisterkinderwagen oder Tragegurt - Wer von Euch hat Erfahrung?

Hallo, jetzt geselle ich mich auch mal hier ins Forum. Unser zweites Kind wird im August zur Welt kommen. Dann ist unsere Tochter 21 Monate alt. Jetzt wurde ich schon ein paar mal angesprochen: "Oje, dann brauchst Du ja einen Geschwisterwagen..." Darüber hatte ich mir bis ...

von Isabel1983, 19. SSW 11.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterkind

Wann sagt Ihr es den Geschwisterkindern?

Hallo Ihr Lieben, ich habe ja schon eine 4jährige Tochter, welche sich schon lange sehnlichst ein Geschwisterchen wünscht. Letzte Woche meinte sie zu mir: "Mama Dein Bauch ist aber dick..." ;-) Ich habe es mal unkommentiert stehen gelassen. Aber sie ist sehr ...

von Rosi2010, 7. SSW 04.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterkind

seltsame Gefühle gegenüber dem zukünftigen Geschwisterkind

Ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll, ich fühle mich, als würde ich unseren zweijährigen Sohn irgendwie betrügen, mit der neuen Schwangerschaft. Jedes Mal, wenn er auf meinen Schoß sitzt, denke ich, wie es wohl wird, wenn hier ein zweite Kind ist und er meine ...

von Kuscheling, 9. SSW 08.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterkind

An alle mit Geschwisterkindern...

....habe mal ne Frage wegen der SG.Es nervt ich weiß,aber wie macht ihr das?Meine Grosse ist ein Schulkind und es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit,bis dort die SG ist.Sie muss natürlich trotzdem zur Schule gehen.Was mache ich denn,wenn sie sich infiziert??Die Grosse wird ...

von Juli1979 17.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Geschwisterkind

Die letzen 10 Beiträge im Forum August 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.