Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
 
Rund-ums-Baby - Flohmarkt
Schwanger März 2018 - Mamis
von Mamimoni am 06.10.2017, 21:50 Uhr. zurück

Re: Geburtsbericht meines Sohnes. Loswerden muss

Möchte mich nicht "streiten". Aber das nervt schon.
Ich hätte mit einer ausländischen Schwiegertocher kein Problem. Aber nein ich wäre bei meinen Enkeln nicht der nervige Besuch. Denn das Einhalten der Besuchszeiten ist für mich selbstverständlich, sowie auch das ich mich bemühn würde das nicht alle auf einmal stundenlang zu Besuch kommen.
Ich bin der Aufassung, dass wenn man sich dazu entscheidet in einem anderen Land zu wohnen, sich die dortige Sprache einigernaßen aneignen sollte und sich auch den dortigen Sitten und Gepflogenheiten anpassen sollte. Was die Leute in ihren 4Wänden machen oder wie sie sich anziehen (Kopftuch etc) oder welchen Gott sie anbeten ist mir herzlich egal. Ist deren Privatsache. Aber ich wander ja auch nicht zB in die Türkei aus, lern dort die Sprache nicht und misachte die dortigen Normen.
Bin im Freundes und Bekanntenkreis einer der ersten die dagegen redet wenn wer sagt "die Ausländer sind alle so und so" aber das mit den vielen Besuchern noch dazu die sich nicht an Beduchszeiten halten muss man sagen dürfen.
Und wie gesagt bin ich Krankenschwester und wenn ich mal etwas strenger gegenüber Besuchern auftreten musste (weil sehr viele, sehr lange, ausserhalb Besuchszeiten) waren es immer Ausländer. Das scheint in manchen Kulturen so üblich zu sein. Aber wir sind nunmal hier und nicht woanders

  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum März 2018 - Mamis  
Mobile Ansicht
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia