Mai 2020 Mamis

Mai 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von JenNysBoy am 10.09.2020, 15:30 Uhr

Fragen über Fragen

Hallo ihr Lieben!

Vielleicht geht es euch ähnlich, aber ich habe das Gefühl, ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Ich habe so viele Fragen oder Unklarheiten. Mein Mann meint, ich mach mich selbst verrückt und ich soll mich entspannen. Alles ergibt sich mit der Zeit. Aber ich könnte Durchdrehen.
Zwerg ist jetzt fast 15 Wochen.
Bekommt er die Förderung, die er jetzt braucht durch "Spielen",...?
Was ziehen wir jetzt zur Übergangszeit an am Tag? Was zieh ich in der Nacht an? Was machen wir im Winter? Welchen Fußsack brauchen wir?
Was lassen wir alles impfen? Und wann?
Hab ich bei der KiTa-Anmeldung alles bedacht?
Wann fangen wir wie mit Beikost an?
Warum hat er immer noch so Bauchprobleme?
Warum ist das Stillen schon wieder Großkampf?.....

Am Anfang war irgendwie alles klarer. Ich schieb ja immer alles auf die Hormone und den Schlafmangel

Bitte sagt, dass ich nicht alleine bin mit meinem Gedankenkarussel?

 
6 Antworten:

Re: Fragen über Fragen

Antwort von Lucina23 am 10.09.2020, 16:56 Uhr

Hi!
Ich kann das wirklich sehr gut verstehen. Mir gehen auch oft diese Fragen durch den Kopf. Aber ich muss dir ehrlich sagen, ich lasse das alles auf mich zu kommen und entscheide Dinge, wenn es relevant wird. Bsp Beikost. Mein Kleiner wird mir sicherlich signalisieren wenn er auch mal anderes Essen "probieren" möchte.
Bei der Klamottenfrage mache ich es ganz einfach, ich nehme für den Notfall eine Strickjacke und Mütze mit, falls es ihm zu kalt wird, jetzt in der Übergangszeit.

Ein "richtiges" Patentrezept gibt es ja leider nicht. Wenn es ums Impfen geht, bespreche ich das mit meinem Partner.

Aber, du bist nicht allein mit diesen Fragen ;)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen über Fragen

Antwort von Inena am 10.09.2020, 20:32 Uhr

Du bist nicht alleine
Ich hab mir bei meinem Sohn da auch viel mehr ne Platte gemacht.
Jetzt bin ich da entspannter.

Lass die Dinge auf dich zukommen.
Solange dein Kind nicht den ganzen Tag unbeachtet in der Ecke liegt und Hospitalismus entwickelt, ist alles gut. Beschäftigung ist erstmal ausreichend als Förderung, das Kind ist ja noch nicht mal ein Jahr alt.

Klamotten als Faustregel immer eine Lage mehr als du. Ein normaler Fusssack für 30 Euro tuts auch, wir wohnen ja nicht in Spitzbergen.

Entspann dich, atme mal tief durch. Dann wird vielleicht auch das stillen wieder einfacher, Kinder merken nämlich solche Verspannungen. Und sonst hilft immer die Zeit.

Alles wird gut

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen über Fragen

Antwort von Monemond am 10.09.2020, 21:20 Uhr

Hey

Viele deiner Fragen sind nicht leicht zu beantworten, da es viel zu unterschiedliche Meinungen gibt
So zum Beispiel zum Impfen. Wir haben die erste impfe schon hinter uns und machen das nach der vorgegebenen Empfehlung, das ist aber lange noch kein Muss..

Nach meiner Meinung braucht ein Kind nicht viel spielkrams.. Viele Beschäftigungen gehen ohne Hilfsmittel.

Als Faustregel für die Kleidung wurde mir empfohlen so wie such selbst +1 Lage mehr.

Was meinst du mit dem Großkampf beim Stillen?

Es ist normal sich immer mal wieder zu hinterfragen und Fragen zu stellen.

Gedankenkaruselle kenne ich auch.. Meine Fragen können aber nur schwer beantwortet werden.. So zum Beispiel :wann ist es möglich mal unter gleichgesinnte zu kommen? Mich macht die corona Einsamkeit echt fertig...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen über Fragen

Antwort von Anna_2016 am 10.09.2020, 22:34 Uhr

Super, du klingst wie ich vor vier Jahren bei der großen .... genau die selben Fragen...

Ok, dann starte ich mal: jetzt bin ich entspannter (aber trotzdem stelle ich mir manchmal verrückte Fragen-das ist der Mutterjob!)....

1. Ich ziehe meinen ähnlich wie mich an, er gehört zu der warmen Sorte und schwitzt schnell. Ich halte nichts von der Aussage "1 Lage mehr", Kinder sind unterschiedlich. Probiere es aus und fühle am Nacken....

2. Nachts: je nach Temperatur im SZ: momentan schläft meiner im Overall und dünnen Schlafsack und Fenster die ganze Nacht gekippt. Später overall und dickerer Schlafsack....hab nie super dicke Winterschlafsäcke benutzt weil es im SZ nie unter 20 Grad ist....

3. Wir haben einen Fusssack von Kaiser von Amazon.... ist super gewesen bei Tochter, werden wieder nutzen

4. Im Winter geht ihr spazieren , wie jetzt auch. Nur mit Fusssack .... kalte Luft ist sehr gut für die Gesundheit, auch bei uns Müttern

5. Kita: ähhhh - regiondabhänging, wenn du nicht sicher bist, ruf da an

6. Wir fangen mit 4 Monaten und 1 Woche mit Brei an - das entscheidest aber du und Baby. Du kannst ja dann probieren und wenn er noch nicht soweit ist (das merkst du), dann paar Wochen später probieren

Stillen: da bin ich raus , hab Flaschenkind...


ABER: IMMER MIT DER RUHE! Du machst alles richtig und bist nicht "übertrieben" fürsorglich - das muss so damit unsere Mäuse schön versorgt werden!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen über Fragen

Antwort von Mopli am 11.09.2020, 11:18 Uhr

Hallo,

Ich hab mich noch gar nicht so reflektiert. Aber als ich dein Beitrag gelesen habe, ist mir erstmal aufgefallen, dass ich mich auch 12h am Tag frage, was die maus jetzt braucht oder nicht..
Wenn man sich mal darüber bewusst wird, ist das wirklich ziemlich anstrengend .. Kein Wunder dass man ständig müde ist ..

Diesen autopilot abzustellen ist am Anfang schon schwierig.. Die kleinen können noch nicht sprechen und man versucht ständig zu verstehen, was sie einem sagen wollen ..

Also nein, du bist definitiv nicht alleine

Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fragen über Fragen

Antwort von JenNysBoy am 14.09.2020, 11:11 Uhr

Danke ihr Lieben

Hab mich au wieder beruhigt. Es ist gut zu wissen, dass man nicht alleine ist mit seinen Gedanken

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.