März 2016 Mamis

März 2016 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Manu0707, 21. SSW  am 17.02.2016, 14:44 Uhr

Frage zu Hypnobirthing :-)

Hallo ihr Lieben,

ich komme mal kurz aus dem Juli-Bus rüber... Ich habe schon 2 Kinder spontan bekommen und nun kommt im Juli unsere 2. Prinzessin...
Ich habe weiter unten einen Beitrag über Hausgeburt gelesen. Gibt es hier Mamis oder werdende Mamis, die sich mit Hypnobirthing auskennen?
Kann man da CD's kaufen? Muss man einen Kurs belegen? Ich wohne ländlich und hier wird sowas nicht angeboten. Allerdings gehe ich mit einer lieben Beleghebamme ins KH, die mich - sofern alles gut ist - machen lässt wie ich möchte...
Leider kommt eine Hausgeburt nicht infrage, weil ich B-Streptokokken habe und somit unter der Geburt eine Antibiose bekommen muss
Ich würde mich über Infos sehr freuen.

LG Manu

PS. Allen werdenden Mamis wünsche ich eine schöne und einfache Geburt und alles Liebe für euch!

 
5 Antworten:

Re: Frage zu Hypnobirthing :-)

Antwort von annieeli, 39. SSW am 17.02.2016, 18:08 Uhr

Liebe Manu!
Ich hab im Dez zusammen mit meinem Mann einen Hypnobirthingkurs gemacht. Das Buch sowie die Cd kann man kaufen, ich glaub aber, dass es ohne Kurs nicht den Sinn hat, weil man sehr viele Übungen als Paar macht und auch sehr viele Dinge im Kurs verabredet. Mir hat diese Form der Vorbereitung sehr gefallen und auch jetzt schon sehr viel geholfen, es gibt aber auch andere gute Konzepte und an eine schmerzfreie Geburt glaube ich auch nicht (jedoch bin ich sicher, dass je entspannter man ist, der Umgang mit den Wellen leichter ist). Ich würde den Kurs wieder machen.
Zu den Streptos: In Österreich ist ein positiver Befund kein Grund, der eine Hausgeburt verhindert! Das Antibiotikum muss ja nur dann gegeben werden, wenn ein Blasensprung länger als 12 h ohne wesentliche Wehen bleibt und viele vaginale Untersuchungen waren (dadurch steigen Bakterien zum Baby hoch).
Bei meiner Tochter war ich auch Strepto positiv und ich hab sie im Geburtshaus entbunden. Für die Hausgeburt jetzt wäre im Bedarfsfall mein Hausarzt gekommen und hätte mir eine Infusion gelegt, zum Glück hab ich diesmal aber nichts. Das führe ich übrigens darauf zurück, dass ich die ganze Ss lang Grapefruitkernextrakt genommen habe.
Aber mit der Belegshebamme deines Vertrauens ins Kh zu gehen ist sicher auch eine gute Lösung

Alles Liebe, ich hoffe, ich konnte dir helfen, Anna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zu Hypnobirthing :-)

Antwort von Kacenice, 36. SSW am 17.02.2016, 21:55 Uhr

Hallo Manu,
Ich selber habe leider keine Erfahrung damit,habe aber zwei schwangere Freundinnen mit welche haben wir heute das Thema gequatscht. Eine hat CD mit Buch und sagt,dass Sie dadurch entspannter ist,aber mehr durch die Musik,das Gerede nervt eher. Die zweite hat auch Buch mit CD zu Hause,aber morgen hat mit Ihrem Mann einen Kennenlernen Termin für den Kurs.Der soll zu zweit gemacht werden,es soll wichtig sein.Sie sagt mir nächste Woche mehr. Beide bekommen zweites Baby.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zu Hypnobirthing :-)

Antwort von lisa182, 36. SSW am 18.02.2016, 22:29 Uhr

Liebe Manu,

auf meine erste Geburt habe ich mich mit dem Buch und der beiliegenden CD vorbereitet. Diesmal habe ich mit meinem Mann den Kurs besucht, da ich die Atemtechniken damals nicht so gut anwenden konnte. Auf jeden Fall hat es mir damals geholfen sehr entspannt und zuversichtlich in die Geburt zu gehen und sie insgesamt in guter Erinnerung zu behalten.

2 Freundinnen von mir hat es ausgereicht sich gut mit dem Buch vorzubereiten um eine schöne und eher kurze Geburt ohne oder mit sehr wenig Schmerzmitteln zu erleben.

Wichtig ist täglich zu üben, da es um Selbsthypnose geht, die von der Übung lebt. Du kannst mit deinem Mann üben, dass er während der Ruheatmung (ein-2-3-4, aus 2-3-4-5-6-7-8)- zwischen den Wellen und Wellenatmung (zügig 1-20 ein und 1-20 aus) mitzählt. Dann kann er das auch bei der Geburt machen. Die Atemübungen kann man sich inzwischen auch auf youtube ansehen.

Mein Fazit des Kurses ist es auch, dass ich während der Geburt immer in tiefer und liebevoller Verbindung mit meinem Baby bleiben möchte. Da hat mir die Vorstellung eines Fadens von meinem zu seinem Herzen sehr gefallen.

Alles Liebe und Gute für deine Geburt
Lisi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Frage zu Hypnobirthing :-)

Antwort von lisa182, 36. SSW am 18.02.2016, 22:32 Uhr

Achja, das Buch mit CD kannst du einfach bei amazon bestellen. Im Kurs erhältst du noch eine zusätzliche, unverkäufliche CD mit der Regenbogenentspannung. Ich glaube nicht, dass man die unbedingt braucht. Ehrlich gesagt schlafe ich bei der CD immer schon ein, bevor ich zum Regenbogen komme.

Sämtliche schöne Geburten, von denen ich oben berichtet habe, fanden übrigens im Krankenhaus statt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Danke für eure Antworten

Antwort von Manu0707, 23. SSW am 29.02.2016, 9:33 Uhr

LG Manu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum März 2016 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.