November 2020 Mamis

November 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von @adriana am 16.06.2021, 11:54 Uhr

Fingerfood

Hallo Muttis,

Was gebt ihr den euren kleinen schon alles in die die Hand zum Essen oder was geht ihr allgemein auch zum Mittag essen (außer Brei etc)

Trau mich nämlich noch nicht so richtig

 
13 Antworten:

Re: Fingerfood

Antwort von Sunnyani am 16.06.2021, 12:09 Uhr

Bei uns gibt es gedünstetes Gemüse, Nudeln, Brot mag er gern.
Ich Backe Dinkel Stangen oder Muffins mit Apfelmus ohne Zucker.

Obst das weich ist, lutscht er gern. Schneide alles in Stift Form, das er gut lutschen kann.

Hirse Stangen und so gepufte Sachen mag er auch.

Satt wird er davon ja noch nicht. Er wird noch gestillt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von NaTii am 16.06.2021, 12:45 Uhr

alles
unser Monsterchen bekommt einfach alles was ungesalzen ist (oder sehr wenig gesalzen- bei gekauftem brot zb lässts sich ja nicht verhindern) für zwischendurch und unterwegs mach ich auch haferknabberstangen kleine muffins und so... Gurke kommt bei uns gut an und Melone

zu mittag ist er bei uns mit wir salzen erst am Tisch

trau dich und vertraue drauf dass Zwergi das sehr gut meistern wird

viel spaß!

achja... ja wir haben immer eine sauerei nach dem essen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von 25Karat am 16.06.2021, 22:14 Uhr

Haben wir anfangs auch gemacht. Da gab es Finger Food. Seit die beiden Zähne unten allerdings haben da sind schafft sie es Riesen Stücke abzubeißen. Jetzt hab ich sangst dass sie sich verschlucken kann

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von CA912 am 16.06.2021, 22:31 Uhr

Sehr spannendes Thema.
Gurke wird hier geliebt. Brokkoli geht euch gut zum abknabbern wenn der Festigkeit passt... Zu weich beim angreifen wird zerquetscht und zu fest wird nicht gemocht...
Unsere Kleine isst selber gerne aber stopft sich sofort alles in den Mund
Also ganzes Hirsestangerl, ganze Nudel usw... Gestern wollte ich sie an einer Erdbeeren lutschen lassen und sie hat sie mir aus der Hand gerissen und ganz in den Mund geschoben.
Ich schwitze immer Blut vor Angst...
Nagen eure wirklich zB von einem Hirsestangerl ab bzw speicheln nur die Spitze ein oder auch so Hamstern die alles in den Mund nehmen und dann wieder ausspucken?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von Evelina86 am 17.06.2021, 5:33 Uhr

Ich habe eine Frage - lese ganz oft dass ich Mamas die Babies an Gemüse oder Obst „Lutschen“ lassen. Wieso ist das sinnvoll? Widerstrebt iwie meiner Überzeugung „mit essen spielt man nicht“?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von SabrinaO. am 17.06.2021, 7:06 Uhr

Ich empfinde das Null als spielen. Das Baby lernt dabei selbst das Essen zum Mund zu führen, gibt sich selbst das Tempo vor, kann entscheiden ob es den Geschmack mag oder nicht.. Immer füttern ist vermutlich die saubere und unkompliziertere Lösung aber Selbsterfahrung schadet doch nicht. Wir führen die Babys doch an so viele Dinge spielerisch ran. Wir selbst essen doch auch genügend Dinge mit den Händen, Obst zB, mal n Brötchen zwischendrin usw.. Rein vom Vorgang her ist es doch total ähnlich, nur dass sie es eben noch nicht so gut können wie wir uns deswegen oftmals eher erstmal lutschen. Wir sind ja auch alle nicht mit Löffel und Gabel in den Händen auf die Welt gekommen und mussten das erstmal lernen, Essen soll doch auch Spass machen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von Sunnyani am 17.06.2021, 13:14 Uhr

Naja er hat ja keine Zähne um was abzureißen. So lutscht und saugt er an vielen Sachen bis was abgeht. Das ist ja kein Spielen. Es ist entdecken und essen. Brei mag meiner nicht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von Cassia87 am 17.06.2021, 16:23 Uhr

Meine kleine 7,5 Monate hat sich schon so oft verschluckt bzw so gewürgt das alles raus kam. Ich geb ihr nichts mehr. Das halten meine Nerven nicht aus. Und mir ist das zu gefährlich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von Cranberrie am 17.06.2021, 21:29 Uhr

Mir auch
Heute gab es das 1.Mal Maisstange (im Handel sind alle essbaren Kekse/Stangen/Kringel erst ab 1 Jahr aber hier bekommen ja einige Kinder auch schon früher was festes)
Naja jedenfalls hat sie erst die Maisstangen-Enden ganz weich gesaugt und plötzlich fehlte weiter unten dann so ein Stück und dann hatte sie sich das in ddn Mund geschoben und scheinbar zerquetscht und hat es runtergeschluckt - aber wie
Das war ein würgen und drücken sag ich dir.
Ist mir auch noch alles nicht geheuer und ich warte bis sie wenigstens 10-11 Monate ist und mehr Zähne hat als die 1-2 jetzt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von Cassia87 am 17.06.2021, 21:33 Uhr

Ja sie hat sich schon so oft übergeben. Das kam aus Mund und Nase. Mein Herz bleibt fast immer stehen.
Ich frag mich dann echt immer ob andere auch so Probleme haben.. überall liest und hört man ja das alles wunderbar funktioniert.. Melone Gurke usw alles kein Problem und meine kleine erstickt an einer aufgeweichten hirsestange

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von NaduNadu am 18.06.2021, 1:32 Uhr

Hat meiner auch gemacht

Jetzt bekommt er nur noch cm grosse Stücke und schiebt sie sich selber in den Mund, da kann nicht so viele passieren...

Allerdings hat er von Crossaint und Baguette gebrochen... Weil das sich zu sehr verklebt hatte und es dann doch komisch am Hals war.

Gemüse und co klappt super.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von NaduNadu am 18.06.2021, 1:50 Uhr

Also was bei mir gut war das innere der Gurke in kleine Stücke geschnitten. Das habe ich ihn allerdings in den Mund getan, wenn er ihn aufgemacht hat, weil flutschig.

Mit weichen kleinen Karotten, kleine weiche Nudeln und co klappt alles gut.

So gepuffte Mais "Flips" waren ne Zeit super ..aber 2 x hatte er leichte Probleme, deswegen mach ich die auch cm gross

Zerdrückte Banane hat er sehr gut gegessen, allerdings mit anreichen

Brot, Baguette, Croissant ist nicht gut
... Das verklebt am Gaumen zu ner riesen Masse und dann kommt ein grosses Kötzerchen.

Gestern hatte Opa so n Zucker Quarki mitgebracht...
Hat er n riesen Stück abgebissen und hat riesen Augen gemacht...
Und es dann irgendwie runtergewürgt...

Kleine Stückchen waren dann OK... aber so n Zucker Zeuch gibt's natürlich nicht so oft. Aber er scheint Quark zu mögen... Oder den Zucker ha ha.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fingerfood

Antwort von Chrisi90 am 19.06.2021, 10:09 Uhr

Ich hab mich bei meinem Großen auch nie richtig getraut. Meiner hat keine Zähne aber wir haben bisher gegeben : Brötchen, Banane, Pfirsich, Erdbeeren, Waffeln, Melone, Wurstscheiben, bisschen Brösel vom Kuchen, Fischstäbchen. Eigentlich alles so, was mal am Familientisch gut zerkleinert werden kann. Er isst es aber und spielt nicht damit.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum November 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.