April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Marry01 am 17.06.2020, 22:27 Uhr

Einschlafstillen/ins Bett bringen

Wo ich gerade dabei bin...Unser Zwerg schläft momentan zu 99% nur mit Stillen ein.
Abends geht er mit uns gegen 10 ins Bett, dann wird gestillt (bzw genuckelt), auch wenn wir erst 10 Minuten vorher auf der Couch gestillt haben. Dann lege ich ihn ins Beistellbett. Beim nächtlichen Stillen schlafe ich meistens ein und dann schläft er mit bei mir.
Wie macht ihr das? Schlafen eure Mäuse auch ohne stillen? Bringt ihr sie schon zu bestimmten Uhrzeiten alleine ins Bett?

 
6 Antworten:

Re: Einschlafstillen/ins Bett bringen

Antwort von weaslette am 17.06.2020, 23:33 Uhr

Wir haben abends unser Ritual (wickeln, einölen, umziehen, alles mit einem bestimmten Song) und danach geht’s für alle ins Bett, er schläft in seinem eigenen aber als Beistellbett. Und dann wird so lange weißes Rauschen und die Spieluhr angemacht bis er schläft. Manchmal muss man dann auch nochmal stillen weil es zu lange her ist und dann plötzlich doch nochmal Hunger aufkommt. Das dauert alles meistens doch so ne Stunde... immerhin schläft er inzwischen so 5-6 Stunden durch, so dass man ihn nachts nur noch einmal wieder zum einschlafen bringen muss.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschlafstillen/ins Bett bringen

Antwort von San89dra am 18.06.2020, 1:18 Uhr

Ich bring unsere Kleine zwischen 19 - 20 Uhr ins Bett, je nachdem wie müde sie ist. Meistens ist sie dann auch mit stillen dran und sie schläft auch dabei ein und ich lege sie ins Beistellbett. Wenn nicht, dann lege ich sie neben mich und sie schläft dann bei mir bis zum nächsten stillen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschlafstillen/ins Bett bringen

Antwort von Sammy24.04.20 am 18.06.2020, 4:40 Uhr

Wir haben auch so unser kleines ritual. Meist mache ich ihn gegen 21 Uhr fertig (Wickeln, frisch machen, umziehen). Dann setze ich mich ins Schlafzimmer, mache ein Hörspiel an (immer das gleiche und sehr leise, ist auch eher für mich zum Entspannen) und Stille ihn. Meist schläft er dann für 30min. Dann ist er erstmal wieder wach, wir quatschen dann miteinander und ich Stille ihn bei den Hunger/ nuckelzeichen. Wir waren schon bei 22:30 Beginn mit der Nachtruhe. Jetzt sind wir leider wieder bei 1 Uhr. Ich hoffe wir wandern wieder vor Mitternacht. Er verlangt über den ganzen Abend sehr oft die Brust. Einmal vor Hunger/ Durst, die Wärme geht ja an unsere kleinen nicht spurlos vorbei und die Brust ist ja nicht nur essen und nuckel, einmal um sich zu beruhigen und zu entspannen. Er hat zwar auch Nuckel und nutzt sie aber Brust und kuscheln ist halt schöner. Tags schafft er es auch alleine einzuschlafen bzw wieder einzuschlafen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschlafstillen/ins Bett bringen

Antwort von Anni523 am 18.06.2020, 6:51 Uhr

Bei uns ist es meistens nicht vom Stillen abhängig aber der Schnuller muss zum Einschlafen sein. Sie geht sehr regelmäßig um 19:30 Uhr ins Bett (hat ihre Matratze neben meiner). Interessanterweise schläft sie lieber alleine ein, d.h. auf mir wird gequengelt, leg ich sie ab wird sie still (denke mal sie benötigt ihre Ruhe um runterzukommen). Ich gehe dann auch meist aus dem Zimmer und schau ab und an rein. Ohne Schnuller fängt sie nämlich an zu hampeln und schafft es schlecht einzuschlafen. Sie muss allerdings schon schläfrig sein sonst klappt es auch nicht. Das machen wir mit Ritualen: Spieluhr beim Wickeln, bisschen auf dem Arm Wippen oder Stillen, ablegen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschlafstillen/ins Bett bringen

Antwort von MrsSchleife am 18.06.2020, 7:51 Uhr

Unser Zwergi fängt meist ab 19 Uhr an müde zu werden.. Dann wird oft noch mit Papa auf der Couch gekuschelt...
Dann wird je nach Hungergrad zwischen 19:30 und 20:30 gestillt... Er wird gewickelt, schlafanzug an. Ab ins Beistellbett ( wir bleiben aber noch wach) .
Da die Spieluhr und danach einschlaf gedudel vom Baby phone. Je nach laune der Schnuller und dann ist er schon ganz ruhig und die Augen fallen zu. Er schläft dann auch alleine ein.
Manchmal müssen wir ihm nochmal den Schnuller geben..


Und nachts ist es auch ganz easy. Stillen. Wieder neben mich ins bettchen legen. Weiter schlafen...

Nur tagsüber kommt er nicht immer gut in den schlaf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Einschlafstillen/ins Bett bringen

Antwort von Marry01 am 18.06.2020, 8:55 Uhr

Danke für eure Antworten, ist ja doch ein wenig unterschiedlich.
Wenn unserer müde ist, reichen oft auch nur 5-10 Minuten stillen/nuckeln abends und er schläft. Dann muss ich noch etwas warten und kann ihn ins Beistellbett legen. Aber ohne stillen klappt schlafen fast nicht. Haben es schon ein paar mal ohne probiert, aber da wird sich (vor allem abends) extrem aufgeregt...tagsüber klappt es auch manchmal in der Trage. Hättet ihr Bedenken, ihn zu sehr ans Einschlafstillen (ist für uns momentan das bequemste) zu gewöhnen?
Wir wollen demnächst (vll nach dem 12-Wochen-Schub) mal versuchen ihn früher ins Bett zu bringen. Müssen mal schauen wie sich das dann zeitlich regeln lässt, da mein Mann oft erst gegen 18.30/19.00 Uhr von der Arbeit kommt und er auch noch etwas Zeit mit dem Kleinen verbringen möchte, sind wir oft erst gegen 20.30 Uhr mit Essen fertig. Wir werden sehen, ob wir ihn dann danach ins Bett kriegen ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Absolute Bettruhe

Hallo, ich habe absolute Bettruhe verordnet bekommen, da ich eine leichte Blutung hatte und anscheinend doch ein kleiner Teil der Plazenta über dem Muttermund liegt. Jetzt hab ich nur überlegt ob das heißt das man wirklich flach liegen soll (so wie im Wochenbett damit nichts ...

von Katharina-K88, 23. SSW 08.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Skeptisch - ab wann ins Bett? 5-6 Woche

Hi, Der Arzt sagte ja Routinen schaffen. Das denke ich habe ich nun getan. Morgens spazieren und abends 18:30 ins Bett legen, im Elternzimmer natürlich. Heute habe ich es geschafft das sie auch sehr ruhig schläft, aber ist das nicht zu früh? Sie wacht bestimmt ...

von Lendita1987 18.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Bettruhe, mein Körper ist schlapp

Hallo alle zusammen, Wer muss noch Bettruhe halten? Seit dem 20. Dezember liege ich und bewege mich nur wenig. (Zervix - Verkürzung). Jetzt ist es aber so das meine Arme sich so schwer anfühlen, mir das Atmen schon schwer fällt oder kurze Wege. Ich denke einfach das mein ...

von Lendita1987, 30. SSW 04.02.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Aus dem Bett klettern

Hilfe ... Mein Sohn möchte unbedingt aus dem Bett klettern. Er kann aber noch nicht mal laufen, aber hochziehen kann er sich schon richtig gut. Hat jemand einen Tipp wie ich das verhindern kann? Ich hab Angst, dass er mal vornüber kippt, denn das Klettern klappt beängstigend ...

von Mbula 23.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Bett? /an die Mütter, die bereits Kinder haben

Ich befasse mich zurzeit mit dem Thema Bettwäsche. Wir haben ein Bett mit Liegefläche 70x140 cm bestellt und müssen noch Bettwäsche, Bezüge und Matratze kaufen. Worauf sollte man achten? Allein schon bei den Matratzen gibt es ja Modelle zwischen 19,99€ und ...

von Orbilm, 26. SSW 09.01.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Aufstehen und ins Bett gehen

Hallo liebe mamas. Wann gehen eure Mäuse abends schlafen und wann stehen sie morgens auf? Habt ihr auch einen geregelten rythmus. Unser kleiner gght abends um 20h30-21h schlafen und schläft bis morgens 6h30-7h. Übertags schläft er vormittags noch 2 Stunden und nachmittags 1-2 ...

von Aprilboy03 19.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Stubenwagenset mit Bettwäsche? ich bin verwirrt..

Hallo ihr Lieben, ich suche nach einem Stubenwagen oder eine rollende Alternative, die aus Holz bzw. Naturmaterialien ist. Hat jemand von euch sich solch einen Wagen etc. angeschafft? Und wenn ja, welche Marke usw.. Was mich immer wieder verwirrt ist das Komplettangebot mit ...

von Mondsein, 32. SSW 25.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Von Papa ins Bett bringen lassen.

Ich wollte mal hören wie - bzw ob das bei euch klappt. Mein Mann hat Lea heute das erste mal ins Bett gebracht weil ich abends einen Termin hatte. Finde es eh schon längst überfällig. Je länger man wartet umso schwieriger wird es vermutlich. Bei mir heult sie momentan auch ...

von SunnyA. 22.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Bettchen

Unsere Kleine schläft jetzt immer öfter und länger in ihrem Bett. Eigentlich toll aber ich muss mich erst noch daran gewöhnen sie nicht immer ganz nah bei mir zu haben und atmen zu hören. Sie dreht sich oft im Schlaf und hat dann manchmal das Gesicht ins Nestchen gedreht. Da ...

von SunnyA. 17.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Nur von Mama ins Bett bringen

Hallo ihr lieben! Ist es bei euch auch so? Mein Sohn (in 3 Tagen 7 Monate alt) lässt sich aktuell nur von mir abends füttern und ins Bett bringen. Es läuft beim Papa schon lange nicht so ruhig und reibungslos wie bei mir, aber es hat wenigstens funktioniert. Nun geht es ...

von Mupfel28 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Bett

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.