April 2021 Mamis

April 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mimarel, 21. SSW am 08.12.2020, 6:53 Uhr

Brauche bitte euren Rat :/

Guten Morgen :)
Ich leide seit der 6. Woche unter starker übelkeit mit erbrechen. Es bleibt an den meisten Tagen nicht mal Wasser drin.
Seit ich in der 9 Woche deswegen im KH war, nehme ich täglich eine vomex a 50 mg (an schlimmen Tagen auch mal 2).
Das ist das einzige was mir wirklich hilft.
Da ich jetzt in der 21. Woche bin, wollte ich mal versuchen ohne vomex klarzukommen.
Und bin seit zwei Tagen wieder nur am kotzen :(
Jetzt weiß ich nicht ob ich wieder vomex nehmen soll oder es noch weiter durchziehen soll. Das Baby entwickelt sich super und sieht alles gut aus, außer das ich schon 4 Kilo abgenommen habe :/

Bin mir halt unsicher, da ich so viel gelesen habe, dass vomex frühzeitige wehen auslösen kann und ich habe Angst etwas falsch zu machen
Wäre wirklich dankbar eure Meinung zu hören, da ich absolut nicht weiter weiß.

 
4 Antworten:

Re: Brauche bitte euren Rat :/

Antwort von Goldiebee, 23. SSW am 08.12.2020, 8:10 Uhr

Guten Morgen!
Es tut mir sehr leid, dass es dir immer noch so schlecht geht :-( das ist wirklich ungerecht und nicht fair! Was Vomex anbetrifft, kann ich dir keinen Rat geben, aber ich kann dir Akupunktur ans Herz legen. In den ersten Wochen war mir richtig schlecht und flau die ganze Zeit und dann habe ich Dauernadeln an die Handgelenke bekommen von meiner TCM-Ärztin. Keine Sorge, das klingt brutal mit den Nadeln, aber das sind im Grunde nur so kleine Pflaster mit einer Spitze, die du nicht spürst. Danach ging es mir besser und die Übelkeit hat sich merklich verringert falls du also offen für alternative Heilmethoden bist, versuche es mal aus! Gute Besserung auf jeden Fall!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche bitte euren Rat :/

Antwort von großerbruder 2009, 20. SSW am 08.12.2020, 8:59 Uhr

Oh je du arme. Das tut mir leid, dass es bei dir noch nicht besser geworden ist und du dich immer noch quälst.
Wenn Vomex dir hilft, dass du dich nicht übergeben musst, dann nimm es lieber weiter. Zur Not kannst du ja mal bei deinem FA anrufen und fragen, wie lange man das eigentlich nehmen darf.
Deinem Kind bringt es gerade mehr, wenn du das Essen drin behalten kannst, als wenn du dich quälst.

Ich hoffe es geht dir bald auch ohne Hilfsmittel besser. Alles gute

Ich selbst habe nur noch mit Übelkeit zu tun. Erbrechen muss ich mich nur ganz selten(bei ekelhaftem Geruch). Wiege aber auch noch 2,5 Kilo weniger als zu Beginn.
Hoffe wir beide nehmen auch noch zu

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche bitte euren Rat :/

Antwort von Carole93, 33. SSW am 08.12.2020, 13:29 Uhr

Hallo aus dem Januar :)

Zu Vomex kann ich dir leider nichts sagen..
aber ich habe auch so extreme Übelkeit und Erbrechen gehabt. Nehme bis jetzt - 33SW- Cariban (ein Medikament speziell nur für Schwangerschaftsübelkeit entwickelt und zugelassen). Dadurch bin ich Gott sei Dank nicht im Krankenhaus gelandet. Auch wenn nicht ganz frei von Übelkeit, aber seit fast 10 Wochen ohne Erbrechen Kannst es ja vielleicht mal, bei deinem Arzt absprechen, ob das eine Alternative ist?
Akupunktur hab ich auch unterstützend gemacht.
Hebamme hat mir geraten, wenn nicht mal Wasser drin bleibt, Getränke wie aquarius nehmen. Sind leichter verdaulich durch die Zusammensetzung.

Ansonsten wünsche ich dir, dass du bald frei von Übelkeit bist :)

Unseren Krümeln schadet es nicht, aber wir müssen auch sehen, dass wir etwas bei Kräften bleiben und nicht alle Reserven ausschöpfen.. für die Geburt und die Zeit danach, werden wir die noch brauchen :)

Alles Liebe!
Carole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Brauche bitte euren Rat :/

Antwort von Ilse90, 25. SSW am 16.12.2020, 3:43 Uhr

Hallo Mimarel,

Dein Post ist zwar schon ein Paar Tage her, aber würde trotzdem noch gern drauf Antworten.
Ich leide auch seit der 6. ssw unter starker Schwangerschaftsübelkeit mit starkem Erbrechen.
Hatte von der 6 - 10 ssw insgesamt 10 Kilo abgenommen und wurde 2 × deswegen stationär behandelt, weil über mehrere Tage hinweg nicht mal mehr Flüssigkeit drin blieb.
Ich habe wirklich alles was es gibt ausprobiert und es hilft wirklich nur Vomex (zum Glück überhaupt etwas) ich nehme es seit der 10ssw bis zum heutigen Tag 2 mal Täglich, bei mir würde eine Tablette Niemals ausreichen und werde es daher auch wahrscheinlich bis zum Kreissaal nehmen. Ich hatte vor einigen Wochen zwar auch bedenken, weil es eben schon so lange ist, aber meine behandelnden Ärzte sagten alle das es ungefährlich fürs Baby sei und wenn es einem selber dadurch gut (besser) geht, dann ist das die halbe Miete... mir sagte zudem mein Arzt aus dem Krankenhaus auf Nachfrage wegen der Thematik ,weil ich auch paar mal versucht vomex sein zu lassen und alle Symptome wieder da waren....
,,wenn ich wieder wegen dem erbrechen im Krankenhaus landen würde dann würden die auch immer wieder "nur" eine Vomex Therapie machen..."


Mein Rat daher an dich nimm es ruhig wenn es dir hilft.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2021 - Mamis
Mamas Augen Papas Nase Allergie Vererbung Vorbeugung Vorbeugen Baby2
Baby
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.