Dezember 2019 Mamis

Dezember 2019 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Mitsuha  am 08.01.2020, 7:12 Uhr

BabyBlues

Hallo aus dem Januarbus,
ich hab vor 14 Tagen unsere kleine Maus entbunden und immer noch voll den Baby blues. Bei jeder Gelegenheit fließen die Tränen. Wenn mein Mann mich in den Arm nimmt, aber auch wenn er irgendwas vergisst, um das ich ihn gebeten habe. Bei Filmen sowieso. Langsam nervt es alle, mich eingeschlossen.
Da ihr ja alle schon ein bisschen weiter seid, wollte ich mal fragen, wie lange das bei euch angehalten hat.
LG

 
5 Antworten:

Re: BabyBlues

Antwort von Alele am 08.01.2020, 9:42 Uhr

Hi
Ich bin auch aus dem Januarbus, habe aber bereits vor 16 Tagen entbunden.
Mir ging’s wie dir! Vor allem hab ich mich aufgrund der sehr langen und unschönen Geburt wie eine Versagerin gefühlt.. Vor dem Wochenende habe ich das Thema bei meiner Hebamme angesprochen und da es bei mir jeden tag eher schlimmer als besser wurde, hat sie mir zu Progesteron geraten. Das musste ich eh bis zu ssw 12 nehmen und hab das noch zuhause. Seit ich jetzt jeden Abend eine Tablette nehme, Mittagsschlaf halte und täglich kleine Spaziergänge mache gehts mir viel besser!
Mein Uterus hatte sich die ganze Zeit auch noch nicht so weit zurück gebildet wie er gesollt hätte und meine Hebamme hat die Vermutung das ein Rest von der Geburt noch drin ist und die hormonstörung verursacht. Solange es mir aber körperlich gut geht, macht man da nix außer warten. Aber ich könne gerne zum Arzt oder Krankenhaus um das abklären zu lassen mittels Ultraschall.

Ich kann dir also nur den tip geben: rede mit deiner Hebamme oder deinem gyn! Es gibt da tolle helferlein außerdem kann es körperliche Gründe haben und dann wäre eine abklärung nicht schlecht!
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: BabyBlues

Antwort von Mitsuha am 08.01.2020, 10:48 Uhr

Danke dir. Meine Hebamme kommt heute wieder vorbei, dann spreche ich sie mal drauf an.
Was auch nervt, ist, dass meine Stimmung so tageszeitabhängig ist. Direkt morgens ist es meistens noch ok und wird dann gegen Abend immer schlimmer. Dann kommen oft so Gedanken, wie "was hab ich heut überhaupt gemacht außer Stillen und Wickeln?" "Sehen so alle Tage in den nächsten Monaten aus?" usw.
Wahrscheinlich muss ich echt öfter das Kind schnappen und mit ihr raus gehen. Hab schon überlegt auch was von dem Vitamin D zu nehmen, das die Kleine bekommt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: BabyBlues

Antwort von 4unter7 am 08.01.2020, 10:48 Uhr

Mir fällt da noch die Schilddrüse ein. Es kann wohl auch nach der Schwangerschaft zu einem Ungleichgewicht der Schilddrüsenhormone kommen was sich auch auf die Stimmung auswirkt. Auf jeden Fall solltest du es ernst nehmen und darüber sprechen. Das hilft auch schon viel.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: BabyBlues

Antwort von Mitsuha am 08.01.2020, 10:54 Uhr

Gute Idee. Hab im 1. SS-Drittel überhaupt erst angefangen Schilddrüsen-Hormone zu nehmen. Kann schon sein, dass da jetzt die Dosierung nicht mehr passt. Ich werd das beim Hausarzt mal checken lassen.

Zum Glück hat mein Mann relativ viel Verständnis und kuschelt ganz viel mit mir. Trotzdem wäre es ihm natürlich auch lieber, das würde mal aufhören. Und ab morgen bin ich dann alleine zu Hause, da brauch ich auf jeden Fall eine Strategie, was ich mache, wenn die Traurigkeit kommt.
Ich will nicht alleine hier mit Baby sitzen und stundenlang heulen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: BabyBlues

Antwort von Aurora_ am 08.01.2020, 20:12 Uhr

Hallo Mitsuha,

Hat bei mir mindestens zwei Wochen gedauert, aber erst 5 Tage nach der Geburt begonnen. Genau wie bei Dir, habe ich immer nur abends geheult, dann aber richtig. Obwohl ich mit meinem Kaiserschnitt und der Frühchenintensiv zu kämpfen hatte, war es nach den 2 Wochen wie weggeblasen. Es war definitiv hormonell.

Vitamin D muss man als Erwachsener in deutlich höherer Dosis nehmen, damit es wirkt, 20 000 Einheiten 1x täglich für 14 d, ab dann 20 000 Einheiten einmal wöchentlich.
Täglich spazieren hilft unbedingt.

Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2019 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.