April 2021 Mamis

April 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Vajana, 13. SSW am 29.09.2020, 8:24 Uhr

Autogurt & Babybauch

Am Sonntag bin durch einen Idioten stark ausgebremst worden, weil dieser davon genervt war, dass ich in einer Baustelle die zugelassene Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h eingehalten habe.
Ich musste dabei so stark bremsen, dass der Sicherheitsgurt gestoppt ist und ich reingedrückt worden bin. (Glücklicherweise besitze ich eine DashCam und habe das Ganze sofort zur Anzeige gebracht)
In der Situation selbst hab ich nichts am Bauch gespürt, aber Striemen und einen kleinen blauen Fleck am Schlüsselbein durch den Gurt hab ich schon. Seither hab ich immer wieder starke Unterleibschmerzen, dass ich mich krümme. Zuletzt heute Morgen bei der Gassirunde- da musste ich mich hinhocken und konnte nicht weiterlaufen.

Ich habe morgen meinen Termin bei der FA zur Vorsorge und werde natürlich drum bitten, dass Sie nachschaut ob das Auswirkungen hatte aber mich würde es interessieren, ob jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

 
4 Antworten:

Re: Autogurt & Babybauch

Antwort von toni020918 am 29.09.2020, 8:55 Uhr

Hey!

Tut mir leid was passiert ist, meistens liegt es ja an den Anderen wenn einem etwas passiert. Seitdem ich ein Kind habe bzw. jetzt wieder schwanger bin, fahre ich extra vorsichtig.

In meiner ersten SS 2018 ist mir auch sowas passiert. Weil eine Ampel Im Gegenverkehr ausfiel und sich alle dachten sie fahren los, musste ich eine Vollbremsung machen. Ich war so in der 11.Woche denk ich. Auf meinen ganzen Körper wurde Druck ausgeübt. Ich hatte anschließend auch Krämpfe im Unterbauch und war generell durch den Wind. Bin am nächsten Tat zum Arzt. Meinem Baby ging es gut. Mein Arzt hat es mir so erklärt, dass die Gebärmutter ja auch ein Muskel ist und vor Anspannung zusammengezuckt ist und quasi „verspannt“ ist. Ich habe Magnesium und eine Woche Bettruhe bekommen. Dadurch hat sich alles beruhigt. Nach einer Woche wieder Kontrolle. Da war noch immer alles gut und ich bin dann wieder arbeiten gegangen. Mein Sohn ist heute 2 :)

LG und alles Gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autogurt & Babybauch

Antwort von Aftab89, 13. SSW am 29.09.2020, 10:28 Uhr

Guten Morgen Liebes,
eine echt sch... Situation...
Reicht ja nicht das man auf sich selbst schon immer eine Auge haben muss im Straßenverkehr, sondern am meisten auf andere Dumpfbacken!
Wie meine Vorrednerin gesagt hat, ist die GM ja auch ein sehr dehnbarer und flexibler Muskel der sehr auf Anspannung und besonders auch auf psychische Belastung ausgelöst durch Stress reagiert.
Wenn ich mich zum Beispiel über etwas sehr aufrege oder den Tag über Stress hatte merke ich das auch anhand von Unterleibsschmerzen.
Sobald ich wieder runter komme, verschwinden diese dann auch wieder.
Das hat viel mit Psychosomatik zu tun und der damit verbunden körperlichen Anspannung die man selbst nicht steuern kann.
Solange du keine Blutungen hast, sollte das nicht weiter schlimm sein und deinem kleinen Krümel geht es bestimmt gut.
Ruh dich schön aus und entspanne dich und nimm Magnesium und Lenk dich vielleicht mit einem großen Onlineklamottenhändler ab der mit Za....beginnt .

Ich drücke dir für deinen FA Termin morgen die Däumchen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autogurt & Babybauch

Antwort von Vajana am 29.09.2020, 10:39 Uhr

Danke für deine Antwort! Das klingt ja doch recht positiv. Dann bin ich mal gespannt was die Gyn morgen sagt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Autogurt & Babybauch

Antwort von Vajana am 29.09.2020, 10:40 Uhr

Das mach ich schon die ganze Zeit! Danke für die lieben Worte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.