Mai 2021 Mamis

Mai 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Maikäfer2021, 12. SSW am 01.11.2020, 21:31 Uhr

Auslaufender Arbeitsvertrag

Hi Mädels,
Ich arbeite in der Gastronomie, in der Patisserie. Seit Januar habe ich eine neue Arbeit, leider mit einem befristeten Vertrag der mir aber trotz Corona verlängert werden soll. Allerdings weiß mein AG noch nichts von meiner Schwangerschaft. Falls ich ins BV müsste bevor ich meinen neuen Vertrag bekomme, denke ich dass der aufgrund meiner ss dann nicht verlängert werden würde. Wie würde sich dann das Arbeitslosengeld, das ich beziehen müsste bis zum Mutterschutz berechnen? Und falls ich nicht ins BV muss, bin ich aktuell bei 67% lohn wegen kurzarbeit.... Wie berechnet sich dann die Leistung bis zum Mutterschurz? Sorry, aber das stresst mich total

 
4 Antworten:

Re: Auslaufender Arbeitsvertrag

Antwort von Shelly9, 13. SSW am 01.11.2020, 22:08 Uhr

Hallo, icv kenne mich zwar überhaupt nicht mit sowas aus, aber es gibt extra Schwangerschaftsberatungen, die würden dir die besten Lösungen sagen und Anträge ausfüllen.
Ruf doch einfach mal an, das ist normal auch kostenlos und wirklich sehr hilfreich in solchen Situationen.
Ps. Due sind normal bei der Gemeinde oder Landratsamt dabei.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auslaufender Arbeitsvertrag

Antwort von Estepona am 01.11.2020, 22:51 Uhr

Ich hab auf die Schnelle das hier gefunden:

Derselbe Grundsatz gilt bei der Höhe des Arbeitslosengelds. „Falls Arbeitnehmerinnen oder Arbeitnehmer nach dem Bezug von Kurzarbeitergeld arbeitslos werden, berechnet sich das Arbeitslosengeld nach dem Arbeitsentgelt, das ohne den Arbeitsausfall erzielt worden wäre. Damit ist grundsätzlich gewährleistet, dass Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer keine leistungsrechtlichen Nachteile erfahren, wenn sie nach dem Kurzarbeitergeldbezug arbeitslos werden sollten“, heißt es beim BAMS.
https://www.capital.de/wirtschaft-politik/diese-folgen-hat-kurzarbeit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auslaufender Arbeitsvertrag

Antwort von Mützipütz, 11. SSW am 02.11.2020, 10:58 Uhr

Wie ist denn dass Verhältnis zum Chef ?Was meinst du wie er reagieren würde?Glaubst du er verlängert nicht?Er würde ja nichts verlieren wenn du doch ins BV müsstest.Wieso denkst du musst du?

Dein ALG1 wird nach dem berechnet was du normalerweise verdienst ohne Kurzarbeit.
Mit Kind sind es 67% ohne 65%.
Dann schickst du deinen Mutterpass hin und sie lassen dich in Ruhe mit Jobangeboten.
Elterngeld bekommt du dann aber wohl nur wenig.Ich hatte damals nur ALG1 vorher bezogen und bekam 300 Euro für ein Jahr.
Sonst rechnet das Gehalt jetzt noch mit rein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Auslaufender Arbeitsvertrag

Antwort von Maikäfer2021 am 02.11.2020, 13:47 Uhr

Hm, das Verhältnis zm Chef ist gut aber er ist sehr auf Gewinn und dass die Mitarbeiter ihm hörig sind. (welcher chef auch nicht?... ) Deshalb denke ich wenn er merkt dass ich schwanger bin wird er safe nicht verlängern. Habe die Befürchtung des BVs, weil ich wirklich viel und schwer heben muss und ich schon leichte Blutungen und heftiges Ziehen im Unterbauch hatte, weswegen ich Tabletten verschrieben bekommen habe. Seither alles wieder ok, aber in der ersten ss ging es mir ähnlich, lag dann im 6. Monat mit Wehen im Krankenhaus.... Aber danke euch, abe morgen einen Termin bei der ss Beratung

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Mai 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.