Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

 
Umfrageteam
Schwangerschaft
Schwangerschaft
Themen, Tipps und Ratgeber für die Zeit bis zur Geburt Ihres Babys - viel Spaß beim Lesen!
Vornamen
Vornamen
Welchen Namen geben wir dem Baby bloß ...? Hier können Sie 9.000 Vornamen finden - und auch unser Forum dazu.
Haben Sie Fragen ..?
Fragen an Dr. Bluni
Fragen rund um die
Schwangerschaft
beantwortet Ihnen
gern Dr. V. Bluni.
Unser Lexikon der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
In der Schwangerschaft tauchen viele
neue Begriffe auf. Von
A wie Amniozentese
bis Z wie Zervix.
Gesunde Ernährung
Schwangerschaft
Die richtige Ernährung in der Schwangerschaft ist viel leichter als man denkt und wichtig für Mama und Baby!
Beschwerden in der Schwangerschaft
Schwangerschaftslexikon
Was vielen Frauen in den neuen Monaten zu schaffen macht und viele Tipps, was Sie dagegen tun können.
 
 
 
 
Endspurt 3. Trimester
Schwanger Februar 2018 - Mamis
von Pippi_Lotte am 04.10.2017, 16:51 Uhr. zurück

Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Auf was freut ihr euch am meisten wieder wenn das Baby da ist? Oder wenn ihr abgestillt habt? Gibt es etwas was euch jetzt schon fehlt?
Ich weiß... ein paar Monate haben wir noch vor uns aber ein paar Monate sind nun auch schon geschafft und mir fehlt jetzt schon das ein oder andere :)

Zum Beispiel: Ich freue mich...
- auf Sushi!!! Ich glaube ich denke jeden Tag an Sushi!
-auf meine Lieblingsjeans... Hoffentlich passe ich da nach der Geburt auch schnell wieder rein.
-darauf mich nicht mehr jeden Tag einölen/cremen zu müssen... läääästig.
-auf einen Abend mit Freunden und leckeren Drinks
-auf Lakritz!
-auf spontanes umräumen oder schwere Dinge mal eben von A nach B tragen. ...Ohne Witz! Ich stand schon einige Male vor einem schweren Ding und dachte "jetzt muss ich auf jemanden warten der mir das trägt, na toll!"



und ihr so? :)


*27 Antworten:

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Blüte am 04.10.17, 17:26 Uhr

Steak

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von BluexButterFly, 21. SSW am 04.10.17, 17:39 Uhr

METTBRÖTCHEN!!!
Ich will endlich wieder Mettbrötchen essen T_T

Oder mal Mozarella nicht nur in warmer Form.
Oder Feta T_T

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von dujaam060911, 20. SSW am 04.10.17, 18:01 Uhr

Camembert! !! Und trampolin springen mit meinen großen...generell wild herumtoben,huckepack etc... Da ich ja durch blutungen in der frühschwangerschaft ein wenig langsam machen musste bin ich nun doch sehhhr vorsichtig geworden.

Auch das ich auf meiner eigenen Hochzeit im November nichtmal richtig anstoßen kann wurmt mich gerade sehr also freue ich mich auch auf das erste Gläschen Sekt, auch wenn das wohl noch lange dauern wird....und wieder problemlos auf dem Bauch zu schlafen

Doch recht viel

Lg Anja

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Blüte am 04.10.17, 18:32 Uhr

Mozarella und feta kannst du doch essen.

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Sabrina-kathy, 22. SSW am 04.10.17, 18:43 Uhr

Mir wird das glühwein trinken auf den weihnachtsmärkten fehlen dieses jahr. Ansonsten freu ich mich mal wieder auf ein glas wein oder mein geliebtes salamibrot.

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Pippi_Lotte am 04.10.17, 18:44 Uhr


jetzt bin ich aber auch erstaunt... Mozarella und Feta soll man nicht essen? Ich futter davon schon die ganze Zeit und das nicht zu wenig!
Warum darf man das nicht?

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Nuller-Anni, 20. SSW am 04.10.17, 19:27 Uhr

Selbstgemachte Carbonara
Und
Herrencreme

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von ClaudeMi, 22. SSW am 04.10.17, 19:28 Uhr

Rotwein, Salami, Lachs, Camenbert m. Blauschimmel oder Chili, Mett, roher Plätzchenteig.
Mein Mäuschen küssen bzw einen Kuss von ihr bekommen ohne aufzupassen, gemütlich auf meinem Mann liegen...
Und leider denk ich auch immer bovh daran, dass ich mir gerne eine Zigarette gönnen würde :(

Schwere Dinge hebe ich übrigens nach wie vor in Ausnahmen. Mein Töchterchen muss ich ja schließlich auch noch hin und wieder auf den Arm nehmen. Geschadet hat das meinem MuMu nicht im geringsten. Und Lakritz - genauso wie Leberwurst, diverse Kräuter und Gewürze - ess ich auch noch. Man darf nur nicht übertreiben.

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Menixe am 04.10.17, 19:50 Uhr

Ein Glas Rotwein! Das fehlt mir tatsächlich irgendwie, aber darauf werd ich wahrscheinlich noch ne Weile warten müssen, hab auch bei meiner Großen ziemlich lange gestillt.

Aber nach der Schwangerschaft: auch Mettbrötchen!! Und alles Essen können, ohne davon gleich Übelkeit oder Sodbrennen zu bekommen (vertag so wenig Obst und Saft und Süßigkeiten gleich gar nicht!). Und ich freu mich darauf, wieder schlank zu werden. Hab ganz fest vor, endlich wieder nen schönen straffen Bauch zu bekommen - das hab ich nach der letzten Schwangerschaft ziemlich schleifen lassen und diesmal will oh unbedingt ran an den Speck. Mit 2 Kindern geht das bestimmt noch viiiiiiel besser als damals mit einem!

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Blüte am 04.10.17, 19:59 Uhr

Lasst euch doch nicht direkt verunsichern. Man darf diese Käsesorten essen.

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Reschi3, 23. SSW am 04.10.17, 19:59 Uhr

Lachs, Salami und welches Ei

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Reschi3, 23. SSW am 04.10.17, 19:59 Uhr

Weiches Ei

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Klaas1978, 22. SSW am 04.10.17, 20:08 Uhr

Tolles Thema!!!
Ich werde mir am Tag der Geburt ein tolles Sushi bringen lassen. Das hat schon Tradition
Sobald sich das Stillen eingependelt hat werde ich mir ein schönes Gläschen eisgekühlten Sauvignon Blanc gönnen...und nach dem Abstillen irgendwann ne ganze Flasche!!! Und dazu werd ich mir einfach auch mal eine Zigarette rauchen
Und meinen Kaffeemissbrauch wieder ankurbeln.
Ich hole mir meine Suchtmittel in kleinen Etappen wieder
Und einmal im Monat mit meinen Mädels einen Vinoabend machen das muss sein!!! Sonst hält man das alles nicht aus

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von 87Inga87, 24. SSW am 04.10.17, 20:15 Uhr

Ohhhhhh...

1: ja ALKOHOL. Ich hab ohne meinen JGA gefeiert, sowie meine Hochzeit und im November meinen 30! Geburtstag! Deswegen fehlt mir dieser schon iwie sehr. Nächstes Jahr im Sommer haben wir Karten fürs Ed Sheeran Konzert, meine Mama hat sich schon als Babysitter angeboten. Dort werde ich nicht verzichten!

2. geliebtes Steak MEDIUM! Haben zur Hochzeit einen Gutschein für unser Lieblingsrestaurant von unserem Lieblingsrestaurant bekommen. < 3

3. kaffeekonsum so wie ich ihn möchte!

4. Spiegelei ohne es von beiden Seiten braten zu müssen, sowie weich gekochte Eier.

5. softeis

...
...

Hach ich könnte jetzt noch bestimmt weiter machen, aber nachher denkt ihr noch was eine Egoistin!

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Blüte am 04.10.17, 20:27 Uhr

Oh ja, Herrencreme!

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Nina 22, 22. SSW am 04.10.17, 23:01 Uhr

Ich freue mich darauf wieder reiten zu können, das fehlt mir wirklich sehr. Besonders jetzt, wo man fast täglich ausreiten könnte. Bin zwar jeden Tag am Stall, aber als Zuschauer. Momentan reitet meine Tochter mein Pferd.
Auf Sushi freue ich mich auch.
Auf unbegrenzte Luft, ohne Kurzatmigkeit.
Endlich wieder auf dem Bauch schlafen zu können.
Keine Rückenschmerzen mehr zu haben.
Essen zu können ohne Sodbrennen.
Lange Radtouren mit den Kindern, Trampolin springen, bowlen, Kart fahren...
Alleine die Einkäufe hochzutragen.

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von mlle.sakura, 21. SSW am 04.10.17, 23:30 Uhr

Also die einzigen zwei Dinge, die mich momentan stören, sind eigentlich: dass ich nicht essen kann was ich will, da mir nach wie vor oft übel wird, und, dass ich nicht mehr so viel mit meinem Sohn toben kann. Das wieder zu können, darauf freue ich mich. Ansonsten verzichte ich kaum auf etwas.. Gewürze und Kräuter esse ich wie immer, Käse auch. Alkohol trinke ich sowieso nicht, Kaffee trinke ich einfach koffeinfreien, ich merke da keinen Unterschied, da ich sowieso nur Espresso für Latte Macchiato und ähnliches brauche. Meinen Sohn kann ich nicht mehr ganz so viel tragen, wie zuvor, aber ich möchte ja sowieso, dass er selbst läuft, von daher fehlt mir das nicht

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Glaseule am 04.10.17, 23:59 Uhr

Ich freu mich darauf, wieder ohne Kompressionsstrümpfe herumzulaufen, Camembert zu essen, nicht ständig das Gefühl zu haben, dass ich nicht genug Luft habe, nicht mehr so bei meiner Tochter aufpassen zu müssen mit Küsschen/anhusten/Nasepzten/Sabberfingerchen, die mir was zu Essen anbieten etc. und darauf, wieder alle Klamotten tragen zu können.

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Lynn, 23. SSW am 05.10.17, 5:23 Uhr

Ui meine Liste ist da ziemlich lange nun weiß ich wieder die kleinen Dinge zu schätzen.
Zum Beispiel schwere Dinge selbst zu tragen, die Möbel mal eben alleine umstellen. Den ganzen Tag aktiv sein, ohne Schmerzen.
Und meine heiß geliebte Cola literweise in mich reinschütten und dazu ein Salamibrot ...
Ach ja und meine alten Klamotten anzuziehen, die mittlerweile so mini aussehen.
Und so weiter ... ach ja, wie sehr ich mich auch auf mein Mädchen freue, es bringt doch so einige Opfer mit sich, dass nennt mal wohl Liebe

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Glaseule am 05.10.17, 7:01 Uhr

Ach ja, und darauf, bei Infekten einfach was einnehmen zu können, was die Symptome lindert. Da hab ich echt schon ein bisschen
Angst vor dem Winter, wenn ich an die letzten beiden Jahre denke, seit Minieule im Kiga ist.

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Bensia, 24. SSW am 05.10.17, 10:35 Uhr

-Lachsbrötchen mit Merretich-Creme und dazu ein leckeres Bier
-Sushi (dann nicht mehr vegetarisch)
-Energie Drinks
-Tun und lassen zu können, was ich möchte ohne das ich gleich zig Moralapostel um mich rum habe (heben, essen und trinken was ich möchte)

 

Hm, ich fand beim ersten Mal...

Antwort von Glaseule, 21. SSW am 05.10.17, 11:07 Uhr

..., das mit den Moralaposteln wurde nicht unbedingt weniger, als das Baby da war, es ging nur teilweise um andere Themen.
Aber ich bin wirklich selten in meinem Leben von so vielen Seiten als so dumm hingestellt und behandelt worden wie in den ersten zwei Lebensjahren meiner Tochter.

 

Es gibt Sushi!!!

Antwort von Klaas1978 am 05.10.17, 12:08 Uhr

...ich konnte an nichts anderes denken
Also hab ich mir leckeres Veggie Sushi plus gekochtem Fisch geordert.
Ein Traum

Bild zum Beitrag anzeigen
 

Re: Es gibt Sushi!!!

Antwort von Honeysunny85 am 05.10.17, 12:44 Uhr

Das ist nicht fair

 

Re: Es gibt Sushi!!!

Antwort von Klaas1978 am 05.10.17, 13:06 Uhr

Hihi
Ich habe dabei an euch gedacht

 

Re: Auf was freut ihr euch am meisten wieder...

Antwort von Menixe am 05.10.17, 18:40 Uhr

@ Glaseule das kann ich zu 100% bestätigen! In den ersten 2 Jahren hat die halbe Welt um mich herum so getan, als wären wir zu doof ein Kind großzuziehen. Bei jedem Pups, den die kleine gemacht hat, wurde kommentiert was wir ja mal hätten machen sollen und das wäre ja kein Wunder (ist ja auch wirklich rotzfrech dass so ein Einjähriges mal weint wenn es was weggenommen bekommt oder müde ist!).
Jetzt wird sie bald 3, ist unglaublich niedlich und entspannt und rücksichtsvoll und einsichtig, isst alles, schläft toll und versteht sich mit jedem prima (ausgenommen natürlich sie ist müde oder hungrig ) - da ist den Moralaposteln grad die Luft ausgegangen, seitdem ist Ruhe. Bin schon gespannt wie das wieder läuft wenn das Baby da ist.

 

Könnte sein, dass das Eltern besonders beim ersten Kind trifft.

Antwort von Glaseule, 21. SSW am 05.10.17, 20:46 Uhr

Mir hat letztens ein Bekannter, der als Hausarzt arbeitet, erzählt, dass man in seinem Berufsstand "Erstlingseltern" geradezu reflexhaft einfach nur beruhigen und im Grunde (das hat er natürlich nicht so ausgedrückt) nicht ernst nehmen würde. Das habe ich auch so erlebt - bei allen möglichen Leuten, nicht nur beim Hausarzt. So wie Du, Menixe, es ja auch schreibst.

Wenn Eltern hingegen mit dem zweiten (oder noch späteren) Kind kämen, würden sie (also die Ärzte) meist viel genauer hinschauen, weil die Mehrfacheltern viel gelassener wären und wirklich erst kämen, wenn wirklich was sei, manchmal sogar etwas zu spät, weil sie erstmal in Ruhe abwarten wollten.

Fand ich erstmal ein starkes Stück und auch wirklich ärgerlich und unfair gegenüber (noch oder auch allgemein) Einzelkindeltern, aber passt zu dem, was ich erlebt habe. Für mich hoffe ich jetzt einfach mal, dass man ab dem zweiten Kind tatsächlich mehr für voll genommen wird und dass einem da als Eltern (auch in anderen Bereichen) etwas mehr zugetraut wird und der ganze Zirkus nicht wieder von vorne losgeht.

Schwangerschaftsnewsletter
    Die letzten 10 Beiträge im Forum Februar 2018 - Mamis  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2017 USMedia