April 2012 Mamis

April 2012 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von eumeline, 6. SSW am 03.09.2011, 21:14 Uhr

arbeitsmäßige Auszeit nach der Geburt

Und da ich heute auch mal Zeit habe, zu schreiben, stelle ich gleich noch eine Frage hinterher.

Habt Ihr schon überlegt, wie lange Ihr nach der Geburt des Kindes Auszeit nehmen wollt vom Job? Ich habe nach meinen beiden Kindern jeweils nach einem Jahr wieder angefangen zu arbeiten. Nun überlege ich zum ersten Mal ernsthaft, ob ich drei Jahre komplett raus will und welche Auswirkungen das hat.

Irgendwie bin ich mit dem "Alter" ruhiger geworden und brauche den Stress nicht, den man hat, wenn man kleine Kinder und den Job unter einen Hut bringen will.

Allerdings wird sich nach 3 Jahren in meinem Betrieb einiges verändert haben. Ruheständler, die heute noch aktiv sind und mich unterstützen und viel von meiner Arbeit halten, wahrscheinlich wieder interne Umstrukturierungen...Auf der einen Seite ist da die Angst, den Wiedereinstieg diesmal zu verpassen bzw. sich zu verschlechtern und auf der anderen Seite der Wunsch, endlich mal wirklich ausgiebig Zeit für meine Kinder zu haben...

Macht Ihr Euch darüber (schon) Gedanken?

 
3 Antworten:

Re: arbeitsmäßige Auszeit nach der Geburt

Antwort von Susl am 03.09.2011, 21:41 Uhr

Bis April ist ja noch ein bisschen Zeit, jedoch denke ich, dass ich mind. 2 Jahre Auszeit nehme. Den richtigen Zeitpunkt für den Wiedereinstieg wirst Du jetzt noch nicht festmachen können. Laß Dir doch vom Betriebsrat/Personalabt. oder Kollegen die internen Stellenausschreibungen zukommen, um ggf. hier eine Chance zu ergreifen?
Bei meinen 2. Kind bin ich früher als geplant wieder arbeiten gegangen, weil ich das Bedürfnis danach hatte. Sofort war das natürlich nicht möglich, jedoch kam ich auf die "Warteliste" und hatte nach kurzer Zeit die Möglichkeit zum früheren Wiedereinstieg.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeitsmäßige Auszeit nach der Geburt

Antwort von MrsNici, 9. SSW am 03.09.2011, 21:44 Uhr

ichhabe darüber auch shconnachgedacht uziehe da meine 2 großen a eh noch klein sind (2,5j u 14monate) in erwägung auch 2jahre daheim zu bleiben oder wenigstens anderthalb. ich hab ja jetzt als die kleine 13monate war wieder angefangen mit 30std u abgesehen von der schwangerschaft is das soooooooooooo megaanstrengend, sie schlafen ja noch nich so dolle ua uf arbeit viel gerenne u dann is ja nachmittags keine zeit zum verschnaufen. ich glaub diesmal würd ich lieber ne etwa slängere pause machen wollen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: arbeitsmäßige Auszeit nach der Geburt

Antwort von soanaz2, 10. SSW am 03.09.2011, 21:54 Uhr

Hallo,

Kann da leider nicht so mitreden, da ich wegen meinen vier Kiddies die letzten Jahre immer nur Teilzeitjobs gemacht habe bzw. momentan geringfügig selbstständig bin.

Aber sinnvoller ist es wohl (oder war zumindest früher so), dass man nicht so lange Elternzeit angibt, weil verlängern kann man wohl jederzeit, nur wenn man sagt, man will früher wieder einsteigen, kann sich der Betrieb quer stellen...

Liebe Grüße und alles gute beim Entscheidung finden
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2012 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.